Foto Salat in der Hafencity Hamburg – Bildbearbeitung vorher – nachher

27082010

Heute zeige ich Euch in der Reihe Bildbearbeitung vorher / nachher ein Foto, das ich gestern in Hamburg in der Hafencity aufgenommen habe und dann in Adobe Lightroom bearbeitet habe. Heute ist es mal keine Naturaufnahme und nein, auch nicht die Queen Mary Ⅱ – ich weiß, die war auch da – sondern ein Motiv, das mir beim Verlassen der Markthalle nach dem Mittagessen förmlich ins Auge sprang.

Als Kamera hatte ich nur die Lumix DMC-TZ7 dabei, nicht die Spiegelreflex – aber das macht ja in diesem Fall gar nichts. Ich war schon längst durch die Tür, da formte sich das Foto in meinem Kopf und ließ mich noch einmal zurückgehen. Schnell war der richtige Standpunkt gefunden und ich drückte ab.

Hier also erst einmal das Ergebnis nach der Bearbeitung, so wie ihr es vielleicht schon auf flickr gesehen habt:

talaS - Salat in der Hafencity Hamburg
talaS – Salat in der Hafencity Hamburg


Wie genau ich das Bild bearbeitet habe und wie es vor der Bearbeitung aussah, verrate ich Euch in dem folgenden Screencast.

Gefällt Euch das Bild? Habt ihr Fragen zu Lightroom oder zur Bildbearbeitung? Ich freue mich wie immer über Eure Kommentare!

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Partner



Kommentare

4 Kommentare zu “Foto Salat in der Hafencity Hamburg – Bildbearbeitung vorher – nachher”


  1. Ingrid Hagen Wegner 4. September 2010, 21:44   »
    Gravatar

    Ja, das hat was vom Pepp moderner Kunst. Gute Idee mit der Schrägstellung! IHW

  2. Peter 7. Dezember 2010, 09:38   »
    Gravatar

    Wie man doch aus einem langweiligen Foto, noch soviel rausholen kann. Das ist Kunst.

  3. Immobilien 8. Juli 2011, 09:51   »
    Gravatar

    Wow, echt genial, was man aus einfachen Bildern machen kann.

    Kannst du wohl mal ein Tut online stellen, das zweigt, wie man das Programm zur Erstellung dieses Videos benutzt? FÄnde ich echt spannend :)

    • gwegner 8. Juli 2011, 10:24   »
      Gravatar

      Hmm, das ist eigentlich gar kein Geheimnis dabei – das habe ich ganz einfach über den Online-Dienst screenr.com. Geh‘ mal auf die Seite, der Rest erklärt sich von selbst.
      Mittlerweile nutze ich allerdings screencast-o-matic.com. Viel Spaß!

Einen Kommentar hinterlassen



Hinweis: Du kannst folgende XHTML-Tags zur Formatierung verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Kommentare








Seite durchsuchen
login