Ihr habt das Cover gewählt! Mit dem Rucksack durch Venezuela ist fertig!

28112009

Cover - Mit dem Rucksack durch Venezuela - Alternative 1
Cover – Mit dem Rucksack durch Venezuela – Alternative 1

Vielen Dank für Eure Abstimmung! Das Ergebnis ist eindeutig:
71 % von Euch haben sich für Alternative 1 entscheiden.

Ich gebe zu – auch wenn ich selbst nicht abgestimmt habe – das wäre auch mein Favorit gewesen. Ich hätte es nicht besser sagen können als Heiko, der in den Kommentaren schrieb: „der ‚Rucksack‘ symbolisiert dem Leser,auf was für ein Reise/Leseerlebnis er sich hier einlässt“.

Nachdem diese Entscheidung gefallen war, stand der Fertigstellung des Buches (außer akuter Zeitknappheit) ja nichts mehr im Wege.

Dementsprechend kurz waren die letzten Nächte dann auch, das gebe ich zu. Und als ob die Arbeit an den Korrekturen (danke nochmal an Diana für die tatkräftige Unterstützung!), dem Layout und so weiter noch nicht genug gewesen wären, hat mir dann BOD noch den letzten Nerv geraubt.

Nach Upload des fertigen PDF, das immerhin fast 65 MB groß ist, bekommt man eine von denen verarbeitete Version zurück, zur Prüfung. Ich weiß nicht, wie ihr reagiert hättet, wenn ihr dann anstatt dieses Covers

Buchcover - Korrekte Farben!
Buchcover – Korrekte Farben!


diese Version zurückbekommen hättet:

Buchcover - Fehlfarben!
Buchcover – Fehlfarben!


und anstelle dieser Seite:

Seite 24 - Korrekte Farben!
Seite 24 – Korrekte Farben!


diese

Seite 24 - Fehlfarben!
Seite 24 – Fehlfarben!


(Sollte der Unterschied bei Euch nicht so dramatisch aussehen, wie bei mir, dann ist evtl. Euer Monitor nicht kalibriert, oder ihr nutzt einen alten Browser, der keine Farbprofile unterstützt)

Das ist für mich besonders ärgerlich, weil ich mir monatelang Gedanken über den Druck und das Papier gemacht und viel Herzblut in dieses Buch gesteckt habe. Daher setze ich auch alles daran, die bestmögliche Druck-Qualität zu erhalten!

Natütlich habe ich zunächst gedacht, es läge an meiner Vorlage. Dass das Farbmanagement nicht richtig eingestellt sei, dass ich das falsche Profil gewählt hätte, etc. Nach wer-weiss-wie-vielen Uploads des PDFs mit unterschiedlichen Einstellungen habe ich mich dann an BOD gewandt. Zunächst telefonisch. Da konnte oder wollte man mir nicht weiter helfen. Dann per EMail. Und daraufhin bekam ich dann sogar noch gestern die Antwort:

Die Druckvorschau wird in verminderter Qualität angezeigt und ist nicht farbverbindlich.

Warum schicken die einen Proof zurück, wenn dieser nicht farbverbindlich ist??? Und schlimmer noch: völlig andere Farben zeigt, als die, die man hingeschickt hat?? Warum arbeite ich hier an einem kalibrierten Monitor, bette Profile ein und, und und? Wie soll der Kunde da Vertrauen haben, dass das Buch hinterher so aussieht, wie gewünscht? Schon sehr merkwürdig.

Naja, zumindest habe ich in der Email die Bestätigung bekommen, dass ich alles richtig gemacht habe und das Buch wohl so aussehen wird, wie von mir gewünscht. Den Aufwand hätte ich mir allerdings gerne erspart, da sollte sich BOD etwas einfallen lassen. Und wenn es nur ein Hinweis ist: „Diese von uns zurückgeschickte Fassung ist nicht farbverbindlich.“

Was soll ich sagen: Ich freue mich tierisch, dass das Buch auf dem Weg ist und bin schon sehr, sehr gespannt, es endlich in den Händen zu halten. Wollt ihr noch ein paar Seiten sehen? Bestimmt… :-) …aber das machen wir nächste Woche…

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!

Gunther

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



Ein Kommentar bisher


  1. Heiko Riemer 28. November 2009, 14:04   »
    Gravatar

    Hallo Gunther..

    na das war ja Aufregung pur…aber so ist das nun mal im Leben.-))Ich glaube jeder hat solch eine Situation schon mal erlebt und war froh, wenn dann doch noch alles so geklappt hat wie man es geplant hatte.
    Auf jedenfall kann man sich auf das Buch freuen. Der „Vorgänger“ war ja schon ein Genuß und ich denke, daß zweite Band wird dem nicht nachstehen.
    Lieben Gruß an Euch Beide.
    Heiko

Nächste Reisen

E-Books

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login