Lightroom 3 beta zum freien Download

23102009

Die lang erwartete Version 3 von Lightroom wurde gestern von Adobe als Beta zum Download freigegeben. Wer es testen möchte, kann sich die Testversion bei Adobe runterladen und bis zum 30.04.2010 in vollem Umfang kostenlos testen.

Sin Rose
Sin Rose


Wie einige von Euch wissen, ist Lightroom ist das Werkzeug mit dem ich alle meine Fotos für gwegner.de und meine Bücher bearbeite und verwalte. Dementsprechend groß war meine Erwartung an die neue Version.


Hier mal einige Bilder, die ich mit der neuen Version bearbeitet habe (bitte darauf klicken, um sie groß zu sehen).

Fraktal
Fraktal
Dawn rises
Dawn rises

Folgende Neuerungen gibt es:

  • Verbesserte Rauschunterdrückung (wobei in der Beta nur der Algorithmus für Farbrauschen enthalten ist)
  • Wasserzeichen (ging vorher schon mit LR2/Mogrify)
  • Diashows können mit Musik als Video exportiert werden (allerdings sind leider keine Ken-Burns-Effekte möglich, das sind die „Kamerafahrten“ die ich in meinen Videos verwende)
  • Flexiblere Erstellung von Druckseiten (allerdings immer noch keine Möglichkeit, Textboxen zu platzieren, so dass das Erstellen von Fotobüchern nicht geht)
  • Tool zum Simulieren von Filmkorn (das gefällt mir sehr gut, gerade bei Schwarz/Weiß – siehe Beispielbilder!)
  • Neuer Import-Dialog
  • Möglichkeiten zur Online-Veröffentlichung durch direkte Kopplung mit Diensten wie flickr oder Picasa Web-Alben.

Nach kurzem Test muss ich sagen, dass ich leider etwas enttäuscht bin. Die Weiterentwicklungen sind zwar nett, aber nach der langen Entwicklungszeit hätte ich mir etwas mehr erwartet.

Folgendes vermisse ich in der Beta von Lightroom 3

  • Objektiv-Korrekturen für Verzerrungen, wie sie z.B. PTLens ermöglicht
  • Import und Verwaltung von Videos. Viele der neuen Spiegelreflex-Cameras und fast alle Kompaktkameras können mittlerweile Videos aufzeichnen. Leider kann Lightroom diese immer noch nicht verwalten. Das heißt, dass man zwar die Fotos mit Lightroom automatisch von der Karte herunterladen kann, die Videos aber immer noch manuell kopieren muss. Wenn man das vergisst, ist die Karte schnell formatiert und die Videos sind weg.
  • Ein besserer Workflow und weniger Wechseln zwischen den Modulen „Bibliothek“ und „Entwickeln“. Das Integrieren der „Sammlungen“ in die Bibliothek kann hier nur der Anfang sein.
  • Besseres und besser kontrollierbares Ausgabe-Schärfen, so wie es LR2/Mogrify bietet.
  • Mehr Unterstützung bim Taggen von Fotos, Gesichtserkennung etc…
  • Flexiblere Erstellung von Diashows, z.B. mit Ken-Burns-Effect. So wie es jetzt ist, ist es okay, aber halt nichts Besonderes.
  • Text-Boxen im Druck-Modul, das würde die Erstellung von Fotobüchern ermöglichen und wäre eine echte Verbesserung.
  • Und nicht zu vergessen: Die Performance. Eine deutlich flotteres Gefühl bei der Arbeit mit Lightroom wäre wünschenswert. Auch die neue Version führt sich – selbst auf sehr schnellen Rechnern (hier Core i7 mit 4 Kernen/8 virtuellen Prozessoren und 6GB Speicher) – träge an. Besonders Blättern durch große Ordner mit Bildern und das Erzeugen der Vorschaubilder müsste deutlich schneller gehen.

Fazit

Wenn Adobe dieses Update als „Lightroom 2.6“ kostenlos veröffentlich hätte, würde ich sagen: Respekt und Danke. Aber für eine „große“ Version hätte ich mir deutlich mehr erwartet, zumal dieses Update kostenpflichtig sein wird.

Ich hoffe, dass die finale Version 3.0 mit mehr aufwarten kann (auch wenn ich es nicht glaube). So werde ich es mir jedenfalls reiflich überlegen, ob ich das Geld für das Update ausgebe.

Wie dem auch sei – Lightroom 2 tut es ja auch und bisher habt Ihr Euch über die von mir gezeigten Fotos ja nicht beschwert :-)

Die Testversion von Lightroom 3 kann bis zum 30.04.2010 bei Adobe heruntergeladen und kostenlos getestet werden. Wenn ihr es testet, würde ich mich freuen, Euren Eindruck in den Kommentaren zu hören!

In diesem Sinne – ein schönes Wochenende,
Gunther

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



14 Kommentare bisher


  1. Dani`s Blog » Blog Archiv » Adobe CS5 Vorstellung am 12. April 2010 25. April 2010, 14:29   »
    Gravatar

    [...] möchte. Ein kurzer Test mit bearbeiten Beispielaufnahmen findet sich im Übrigen auch auf gwegner.de. Datum 25. April 2010 Abgelegt in Software Keine Kommentare [...]

Nächste Reisen

E-Books

Bücher

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login