Premiere des Reisevortrags „Mit dem Rucksack durch Venezuela“ ein voller Erfolg!

16032010

Die Premiere des Reisevortrags „Mit dem Rucksack durch Venezuela“ gemeinsam mit Viventura in Berlin war ein voller Erfolg! Trotz Schneeeinbruch kamen mehr als 50 Gäste und erlebten in 120 Minuten spannende und lustige Episoden aus einem der wohl vielseitigsten Länder Südamerikas.


Die Anden um Mérida, die unheimliche Tiervielfalt in der einsamen Tiefebene der Llanos, der Angriff eines Ameisenbären, die Geschäftstüchtigkeit am Flughafen von Cuidad Bolívar, der Flug über die großartige Gran Sabana mitten durch die sagenhaften Tafelberge und der Start des Treks auf den größten Tafelberg, den Mount Roraima unterhielten die Zuschauer bis zur Pause.

In der Pause kümmerten sich die sehr freundlichen Mitarbeiter des Pinellodroms um das leibliche Wohl der Gäste, die viventuris Informierten und beantworten Fragen. Büroleiter Peter war extra aus Venezuela angereist und konnte auch die speziellsten Fragen beantworten. Diana und ich waren am Bücherstand anzutreffen, wo wir Fragen beantworteten und ich Bücher signierte. Weiterhin konnten sich die Gäste für den kostenlosen EMail-Verteiler von gwegner.de anmelden.

An dieser Stelle herzlich willkommen allen neuen Lesern!

Der zweiten Teil des Vortrages begann dann mit der Besteigung des Roraima, eines ganz besonderen Berges. Mit 2 Mrd. Jahren ist er fast so alt wie die Erde selbst. Wie Galapagos ist der Roraima einer der wenigen Orte auf der Erde, an denen sich das Leben endemisch, also ohne Verbindung zum Rest der Welt entwickelt hat. Daher gibt es dort oben Tiere und Pflanzen, die es sonst nirgendwo auf der Welt gibt. Eindrucksvollen und mit stimmungsvoller Musik untermalte Bilder zogen die Zuschauer in ihren Bann. Natürlich ließ die nächste lustige Geschichte dann nicht lange auf sich warten und so erlebten die Zuschauer dann unter anderem „live“, warum Venezolaner bei einer Reifenpanne den Reifen manchmal lieber nicht wechseln…
Den Abschluss bildeten dann Impressionen aus der Karibik um Cumaná und Santa Fé und eine Story über das Abenteuer Kitesurfen auf Coche Island.

Der viele Applaus und die ausnahmslos positiven Rückmeldungen haben uns gezeigt, dass der Abend nicht nur von uns als sehr gelungen wahrgenommen wurde, sondern auch die Zuschauer sich sehr gut unterhalten fühlten!

André, der Geschäftsführer von Viventura schrieb mir heute:

Ich fand den Vortrag sehr gut, da du kurzweilige, persönliche Geschichten eingebaut hast. Die Fotos waren natürlich auch klasse!
Ich fands echt eine tolle Aktion!

Wir haben jedenfalls große Lust an dieser Stelle weiter zu machen. Wir werden daher versuchen, Veranstalter zu finden, mit denen wir gemeinsam Mit dem Rucksack durch Venezuela (und in Zukunft ggf. auch andere) Reisevortäge auch in anderen Städten organisieren können.

Wenn jemand von Euch da einen Tipp oder Kontakt hat, würden wir uns natürlich sehr freuen!

Unseren Dank möchten wir an dieser Stelle noch einmal den Mitarbeitern von Viventura aussprechen, sie haben sich wirklich viel Mühe mit der Organisation gegeben!

UPDATE: Auch Viventura hat einen schönen Artikel in Nachbetrachtung zu diesem Abend veröffentlicht.


Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



2 Kommentare bisher


  1. gwegner 16. März 2010, 23:03   »
    Gravatar

    Das würde mich natürlich sehr freuen! Schöne Grüße in den Süden!

  2. Norbert Kurzka 16. März 2010, 22:56   »
    Gravatar

    Glückwunsch Gunter! Wenn Du einen Vortrag in Süddeutschland halten kannst, hast Du definitiv schon mal 2 Gäste :)

    Liebe Grüße
    Brigitte & Norbert

E-Books

Bücher

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare

  • Alex: Hallo Ihr beiden Auch ich möchte mich bei Euch für die super Arbeit die Ihr geleistet habt recht herzlich bedanken. Vielen Dank für Eure lehrreichen Tipps zu den...
    zu: Unser Jahr 2014
  • Ed: Hi, wollte fragen ob Teil 3 noch zu erwarten ist!? MfG Ed
    zu: Canon 6D Review – Teil 2 – das Menü und meine Empfehlungen für Grundeinstellungen
  • Gerd: Hallo Diana, hallo Gunther, ein toller Rückblick auf die gemeinsame Arbeit, die ihr 2014 geleistet habt. Und sehr schön, dass ihr so viele Leser davon profitieren lasst...
    zu: Unser Jahr 2014
  • Erik Werner: Auch von mir herzlichen Dank für die inspirierenden Einblicke. Und LRTimelapse :-) Wenn es irgendwie geht, komme ich mit nach Norwegen. Island wäre eine Alternative....
    zu: Unser Jahr 2014
  • Rainer: Hallo Günter, auch ich möchte mich bei Dir für die vielen Berichte, die ich das ganze Jahr über immer wieder gern gelesen habe, bedanken! Natürlich auch ein großes...
    zu: Unser Jahr 2014


Seite durchsuchen
login