Viel Neues in der Zeitraffer Fotografie – unser Workshop im November

23102013

In den letzten Monaten hat sich unglaublich viel im Bereich der Zeitraffer Fotografie getan. Vieles hat sich weiter entwickelt und es gibt neue Techniken, die unglaublich spannend sind, weil sie das Leben des Zeitraffer Fotografen erleichtern und zu viel besseren Ergebnissen führen. Ergebnissen, von denen ich vor kurzer Zeit nur geträumt habe.

Ich selbst habe in diesem Jahr wieder ganz wahnsinnig viel gelernt, nicht zuletzt hat das mit unserer großen Afrika Reise zu tun, wo wir unglaublich viele Zeitraffer aufgenommen haben und ich diese anschließend bearbeiten musste.

Dieses Wissen möchte ich natürlich gerne weitergeben. Zum einen, indem ich neue Techniken, in das von mir entwickelte Bearbeitungsprogramm LRTimelapse einfließen lasse, sowie durch Kooperationen auch in andere Produkte. Zum Beispiel arbeite ich eng mit dem Entwickler der Android-App Dslrdashboard (ich berichtete) zusammen, deren neue von uns gemeinsam entwickelte Funktionalitäten nun schon bei der Aufnahme der Zeitraffer-Sequenzen unerlässliche Hilfe sind.

Foto von Gerd Neuendorf – foto.newvillage.de

Am allerbesten funktioniert diese Wissens-Weitergabe natürlich im persönlichen Miteinander und so habe ich dieses Jahr etliche Workshops und Coachings gemacht, die sowohl mir, als auch den Teilnehmern, ganz viel Spaß gemacht haben. Einen letzten Workshop gibt es nun noch Anfang November, dann machen wir erstmal Winterpause…

Vorstellung der neuen LRTimelapse Version 3.2

Nach den 6 Wochen Aufnahme Praxis in Afrika, wollte das viele Material natürlich bearbeitet werden. Für mich war das wieder eine große Herausforderung. Schließlich erwartete unser Kunde die allerfeinste Qualität in 4K.

Videos mit LRTimelapse bearbeiten

Natürlich verwende ich LRTimelapse bei der Bearbeitung und wie das bei mir immer so ist, wenn ich daran sitze, dann kommen mir immer etliche Ideen zur Weiterentwicklung, die nun in die Version 3.2 eingegangen sind, die seit gestern verfügbar ist. Insbesondere die Möglichkeit, nun auch normale Video-Dateien mit den Möglichkeiten des Lightroom Entwicklungsmoduls zu bearbeiten, ist großartig – erlaubt sie doch, Video Sequenzen im gleichen professionellen Look wie die Zeitraffer zu erstellen, um beides später gemeinsam in einem Film verwenden zu können. Das ist aber nur eine der vielen neuen Möglichkeiten

Neues Equipment

Prototyp des Shukuma SKYO Dollies

Und auch im Bereich Equipment hat sich viel getan. Es gibt neue Slider, sowohl günstige als auch teure. Dynamic Perception liefert den Stage One nun mit superleichten Carbon Rohren aus, der Emotimo hat eine neue Firmware, mit der man auch Panoramen aufnehmen kann und der MX3 Controller löst den altbewährten MX2 ab. Unsere Freunde Joe und Jonelle aus Südafrika haben uns einen Prototypen ihres neuen Shukuma SKYO-Dollies geschickt.

Wenn Du das alles spannend findest, dann ist unser letzter Zeitraffer-Workshop dieses Jahres, am 02.11.2013 in Hamburg genau das Richtige für Dich.

…und wenn Du bisher nur Bahnhof verstanden hast, aber Lust hättest, Dich mal Schritt-für-Schritt in die Zeitraffer-Thematik entführen zu lassen, dann erst recht!! ;-)

Unser Workshop

Foto von Frank Borchers


All die Neuerungen, von denen ich oben geschrieben habe, werde ich dabei haben und wir werden uns von den Basics, über sinnvolles (und die Abgrenzung zu weniger sinnvollem) Equipment dem Thema nähern.

Natürlich kommt auch die Praxis nicht zu kurz. Gemeinsam werden wir Zeitraffer mit und ohne bewegte Kamera aufnehmen und ich werde Euch dabei auch die brandneuen Steuerungsmöglichkeiten mit Hilfe des Tablets zeigen.

Ich freue mich darauf! ;-)

Am Ende kümmern wir uns dann um die Bearbeitung der zuvor aufgenommenen Sequenzen. Auch hier fange ich mit dem Basics an und zeige am Ende das Vorgehen für die spannenden Tag-zu-Nacht und Nacht-zu-Tag Zeitraffer.

Ob Einsteiger in die Materie oder Fortgeschrittener, es wird für jeden ganz sicher etwas spannendes dabei sein!

Den geplanten Ablauf und alle weiteren Informationen findest Du auf der Workshop Seite, dort findest Du auch einen Link zum Anmeldeformular.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



3 Kommentare bisher


  1. Gerd N. 23. Oktober 2013, 23:18   »

    Sehr, sehr schade, dass ich den nicht besuchen kann. Große Familienfeier…
    Und gerade jetzt, wo so viel passiert ist!
    Aber es wird hoffentlich im Frühjahr wieder einen Termin geben.

  2. Werner Kasparides 23. Oktober 2013, 21:22   »

    Hamburg ist leider auch bisschen zu weit weg für mich. Aber ebenso wie Rüdiger, hab ich auch beide Workshops in Erlangen gebucht. Ich freue mich darauf. Endlich mal Anleitungen und Erfahrungen vom Profi!

  3. Rüdiger Wink 23. Oktober 2013, 16:18   »

    Hallo Gunther
    bin zwar nicht in Hamburg dabei, dafür aber im November in Erlangen und bin gespannt auf deine Ausführungen.
    Freue mich sehr.
    Gruß
    Rüdiger

Unsere Empfehlungen

  • Zeitraffer Wettbewerb
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Produktfotografie
  • Fotografieren mit Wind und Wetter
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare