Alle Einsendungen des Zeitraffer Wettbewerbs 2013

4072013

So liebe Leute, solange die Jury noch sichtet, auswertet und beratschlagt, kommen hier für Euch mal alle Einsendungen des Zeitraffer-Contest 2013 zum selbst anschauen und beurteilen.

Schreibt doch gerne mal in den Kommentaren, wer Euer Favorit ist – auf das Urteil der Jury hat das zwar keinen Einfluss, aber uns interessiert Eure Meinung natürlich sehr!

Die folgende Reihenfolge ist total willkürlich und stellt keine Wertung da! Den Jury-Entscheid teilen wir Euch mit, sobald er vorliegt.

So – aber nun viel Spaß beim Ansehen!

gwegner.de Zeitraffer Wettbewerb
  1. Johannes K. Kremer
  2. Christian Franke
  3. Arne Lauth
  4. Thorsten Malinowski
  5. Flo Kapeller
  6. Holger Fuchs
  7. Nael Bishtawi
  8. Denis Ahrens
  9. Johannes Seehuber
  10. Stephan Towli
  11. Markus Assenheimer
  12. Dave Gardener
  13. Valentin Brose
  14. Diego Klaeck
  15. Jannik Beyerstedt
  16. Martin Heck
  17. Alexander Spreinat
  18. Kai Bickhoff & Florian Thoma
  19. Guido Lutterbüse
  20. David
  21. Sebastian Wehrle
  22. Christof Nolden
  23. Rico Zimmermann
  24. Paul Kolvenbach
  25. Patrick Sander
  26. Martin Deja
  27. Mario Boßlau
  28. Olaf Splitt
  29. Fabi
  30. Dieter Schweiger
  31. Matthias Bauch
  32. Moritz Rossa
  33. Georg Froschauer
  34. Jan Henkel
  35. Jakob Härter
  36. Denis Ⅽ.
  37. Zbigniew Szendera

An dieser Stelle noch einmal einen riesengroßen Dank an die Sponsoren Kids Of All Ages, eMotimo, camforpro.com, togopod, xtremplus und foto-morgen.de, ohne die wir für diesen Wettbewerb nicht so tolle Preise hätten ausschreiben können!

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



37 Kommentare bisher


  1. Jan Henkel 8. Juli 2013, 18:50   »
    Gravatar

    Hallo alle zusammen,

    ich möchte mich hier auch für das tolle Feedback, Lob als auch anspornende Worte, über Facebook, Vimeo und auch hier bedanken. Dank geht besonders an alle Teilnehmer die den Wettbewerb auf ein richtig tolles Niveau gehoben haben sowie Gunther&Diana als auch den Sponsoren insgesamt für die tollen Preise. Ich freue mich auf den Nächsten!

    • Jakob 8. Juli 2013, 19:55   »
      Gravatar

      Dem kann ich mich nur anschließen!

  2. Andreas 8. Juli 2013, 12:43   »
    Gravatar

    Moin zusammen, erstmal grundsätzliches Lob an alle die hier eingesendet haben, es macht wirklich Spaß die Filme zu gucken!!

    Nun werd ich mal kurz meinen Senf aus Sicht eines einfachen Zuschauers ablassen…mich faszinieren TL-Videos ungemein, ich bin aber selbst nicht in der Lage welche zu erstellen und bewerte mal ausschließlich anhand dessen wie ich mich unterhalten gefühlt und das Thema in den Filmen wiedergefunden habe.

    Wirklich gute, tolle Videos finde ich sind zB Nr 14, 16, 18, 26, 34 & 35

    14 – Wirklich atemberaubende Ideen (zB 0:24–0:33 & 0:37–0:46), tolle Blinkwinkel und Effekte (Colaflasche als Fixpunkt 1:01–1:07 oder die Baumalle von 1:30–1:34), leider nicht komplett ausgereift, vieles ab 0:50 wirkt von der Anfangsstory abgehängt und etwas aneinandergereiht….man sieht dass wenn hier mehr Zeit investiert worden wäre, ein noch fantastisches Video hätte draus werden können!

    16 – Super Aufnahmen, toll zu gucken! Für mich sieht es aber hier so aus als wären HDR-Aufnahmen mit Normalaufnahmen teilweise gemischt worden, das verwirrt beim Gucken, es sollte möglichst einheitlich wirken!? …das Kontraste-Thema wurde gut angeschnitten, aber nur in den ersten 60 Sek. umgesetzt.

    18 – Fantastische HDR Bilder, gute Schnitte, nette Musik…nur das Thema kommt nicht so 100%ig rüber…

    26 – Schöne Bildauswahl, Thema „Kontraste“ verschwimmt etwas im Laufe des Videos…hier könnte der Schnitt ein wenig besser sein, sonst sehr nett

    34 – schöne Technik…aber auch hier denke ich vlt. noch etwas besser umsetzbar…zB bessere Schnitte, etwas andere Motivauswahl dann wären die Kontraste noch besser rüber gekommen

    35 – Schöner, schneller Schnitt, gefällt mir! Szenenauswahl bzw. deren Umsetzung könnte hier und da besser sein, gehört für mich aber in die TopTen!

    Meine Top 3 sind aber:

    8 – Die Alpen bieten ansich schon ne Menge Kontraste und gut, die Idee ist nicht die kreativste aber die Motivauswahlen, Schnitte und deren Umsetzungen sind 1A – beim Gucken bekomme ich richtig Lust auf Urlaub in den Bergen! „Nur“ mein 3er Platz weil nur 8 von 10 Punkten bzgl. Themenkreativität.

    33 – Hier kann ich mich „yamfs“ Kommentar nur anschließen! Die Idee erhält 10 von 10 Punkten! Einfach nur gut weil eindeutig künstlerisch gestaltet und toll anzuschauen! …das einzige „aber“…ich denke auch hier wäre bei ein wenig mehr Zeit ein noch besserer Film herumgekommen, es gibt 2–3 Motive die euin wenig langatmig wirken…ansonsten TOP!

    22 – Mein Favorit. Ich persönlich finde Schnitt, Szenenauswahl und damit auch die Kontrastdarstellung der heutigen Energiegewinnung einfach am Besten umgesetzt. Die Aufnahmen haben ne hohe Qualität und der Film in sich ist klar in der „Aussage“ und einfach nett zu schauen.

    So viel zu den Filmchen von nem technisch völlig ahnungslosen Zugucker. ;-)

    …ach, eins noch…zum viel beurteilten Video 4…ganz ehrlich, wenn man solche technischen Möglichkeiten hat finde ich es äußerst Schade die Idee nur so kurz und knapp umzusetzen! Die Perspektiven sind alle nichts besonderes, nicht wirklich vielfältig. Mir ist hier mit vieeeel zu vielen Effekten geabreitet worden…ich persönlich erwarte bei Timeplapse-Videos eine Darstellung der Realität und nicht das Gefühl in der Matrix mit nem Zeitmanipulator zu sitzen!? Aber das ist meine eigene Interpretation…nicht flasch verstehen, bei anderer Aufgabenstellung zB „Sci-Fi-Timelapse“ oder so könnte das Video auch bei mir durchaus ganz oben landen…

    Gruß und viel Erfolg für alle!
    Andreas

    • Oliver 8. Juli 2013, 14:34   »
      Gravatar

      Ich gebe auch nochmal meinen Senf zu Video Nummer 4 ab…

      Wer hier liest „Zeitrafferwettbewerb 2013“ der könnte durchaus meinen: „Was hat Video Nummer 4 hier zu suchen?“

      Ich finde es hat hier duchaus seine Berechtigung:
      – Es kombiniert sinnvoll die drei
      erlaubten Bildgeschwindigkeiten
      (Zeitraffer – Zeitlupe – Realfilm)
       – Thema „Kontraste“ eindeutig erkennbar
      – Technisch (soweit ich das beurteilen kann) gut gemacht
       – Es steckt ein Konzept dahinter
       – Ok, über die Effekte kann man streiten aber passen wie
      ich finde gut zu dem wohl gewollten Sci-Fi Look.

      Die Frage ist hier wohl:
      Steht man eher auf einen klassischen Timelapse-Film
      (von denen es hier einige sehr gute gibt)oder
      gibt man einer filmischen Herangehensweise an
      die Aufgabe eine Chance?

      Aber wie schon weiter oben geschrieben gehören
      für mich auch folgende Filme zu den Favoriten:

      22. Christof Nolden

      28. Olaf Splitt

      34. Jan Henkel

  3. Tommy 7. Juli 2013, 19:41   »
    Gravatar

    Ich habe zwar jetzt nicht alle short filme gesehen (nur durchgeflogen), aber Nummer 35 sehe ich unter den Gewinner.
    Die Umsetzung ist sehr gut und das hat ein kleiner Junge gemacht. Für mich hat er ein Slider verdient ;)

    Nummer 4 dagegen finde ich total Billig (Green Screen). Das Video hat glaube keine 2 Tage gedauert ;)

    Mal kieken, wie die Jury das so sieht.
    Auf jedem Fall sollen die nicht nach der Bildqualität gehen – sondern nach Talent und Umsetzung

    PS. Ich hoffe, dass sich keiner Beleidigt fühlt!!

    • Jakob 7. Juli 2013, 19:49   »
      Gravatar

      Kleiner Junge? Auf’s Alter kommt es nicht an, eher auf die Ausrüstung.
      Trotzdem danke für das Lob, Tommy ;)

  4. Manu 7. Juli 2013, 14:57   »
    Gravatar

    Als absoluter Laie geriet ich durch Zufall auf diese Seite.
    Schöner Wettbewerb…hat Spaß gemacht alle Filme zu schauen.
    Alle Filme finde ich klasse, und es macht Interesse sich mehr als normal mit dem Thema Fotografie, Filmen und vor allem mit den anschließenden Möglichkeiten auseinander zu setzen.

    Ein wenig mehr heraus stachen die Filme 2,4,14,16,18,21,22,25,26,28,30,31,32,33,35,36 und 37.

    In etwas besserer Erinnerung blieben mir die:
    2,4,14,16,18,22,26,31,32,33 und 37.

    …Als Favoriten aber sehe ich als erstes die

    Nr. 4, dann die 14 und 16

    Die Jury wird es schwer haben…

  5. Doppel D 7. Juli 2013, 12:27   »
    Gravatar

    Ich finde Nr. 18 ist der Hammer!
    Das Thema wurde alleine schon durch die verwendete Technik erfüllt: erhöhter KONTRASTumfang dank HDR :)

    • Jakob 7. Juli 2013, 12:59   »
      Gravatar

      Gar keine Frage, finde ich auch.
      Allerdings verstehe ich den Kontrast nicht recht… Kontrast im Bezug zu was? Was ist das Gegenstück?

    • Torsten 7. Juli 2013, 14:23   »
      Gravatar

      Nur an den Reglern rumspielen ist nun wirklich nicht die Umsetzung des Themas. Da gehört schon etwas mehr dazu.

  6. Stephan 7. Juli 2013, 10:58   »
    Gravatar

    Wie schon aus den vorangehenden Kommentaren hervor geht, vermisse ich bei vielen Beiträgen den Bezug zum Thema Kontraste.

    Mein Siegerfavorit ist Nr. 33 Visitors von Georg Froschauer. Schon alleine durch die Wahl von Schwarz/Weiss wird der Themenbezug unterstrichen.

  7. IHW 7. Juli 2013, 10:35   »
    Gravatar

    Hallo. Ihr Beiden.
    ich möchte nur kurz bemerken, dass ich von den 17 Filmen (1–10 und 30 – 37), die ich mir bisher angesehen habe, der Nr.4 den ersten Platz geben würde.
    Mit lieben Grüßen
    IHW

  8. Walter 5. Juli 2013, 11:02   »
    Gravatar

    Also ich kann mir nicht vorstellen das Nr. 4 so viele Fans hat. Die Idee ist zwar gut aber die Umsetzung nicht kreativ, sehr billige was die Effekte und insbesondere die Kamera (Perspektiven, Dynamik, etc.) angeht. Ich finde die Umsetzung ist leider einfach nicht packend, das hat ja schon jemand hier erwähnt.

    Allgemein sind einige Videos dabei die wirklich tolle Bilder haben, Respekt dafür.

    Was Kreativität, Storytelling, etc. angeht stechen dagegen nur wenige Filme heraus.

    Ich denke es wird am ende ein knappes Rennen zwischen den „technisch perfekten“ und den wirklich kreativen/packenden.

    Super finde ich das alles transparent und ohne Einfluss auf die Jury bewertet wird. Kommt es doch überall wo es um Aufrufe, Likes, oder Kommentare geht immer zu massenhaft fragwürdigen Beeinflussungen die hier ausgeschlossen sind.

    Ich drücke allen die hier ein Video eingereicht haben die Daumen!

Nächste Reisen

E-Books

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login