Einzelcoaching mit EinsPlus Moderatorin Nicole Köster in Hamburg

28052013

Ein besponders spannendes “Einzelcoaching” hatte ich vor einigen Tagen mit Nicole Köster, Moderatorin des Trendmagazins “in.puncto” bei EinsPlus. Besonders spannend daher, da sie gleich ihre Redakteurin und ein Kamera-Team mitgebracht hat, die uns bei unserem Walk durch Hamburg begleitet haben.

“Zeig mir mal, wie man tolle Motive abseits des touristischen Mainstreams findet und fotografisch umsetzt” lautete ihr Wunsch für den Tag – und so zogen wir los.

Als Kamera drückte ich ihr kurzerhand meine Nikon D5200 in die Hand mit dem 35mm f/1.8 Objektiv.

“Wo ist da der Zoom??” –

“den brauchst Du heute nicht!… ;-)”

Hier nun der Link zur Sendung auf Youtube:

Die Sendung

Ergebnisse und “behind the scenes”

Nun möchte ich Euch noch einige Fotos zeigen, die allesamt Nicole gemacht hat – ich war mit meiner Schülerin jedenfalls sehr zufrieden!

Also ich finde, dafür, dass Nicole vorher nicht fotografiert hat, hat sie wirklich einen guten Blick bewiesen und tolle Ergebnisse erzielt, oder wie seht ihr das? Wie immer freue ich mich über Eure Kommentare!

Hier nun noch ein paar “behind the scenes” Fotos von Coaching und Dreh…

Ich hoffe, dieser kleine Einblick in die Ergebnisse aus so einem Coaching haben Euch gefallen. Wenn ihr auch einmal Lust habt ein Einzelcoaching mit mir zu machen, schreibt mir doch! Alle Details dazu findet ihr hier.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



21 Kommentare bisher


  1. Hallo…
    Ich hatte vor ein paar Tagen selber ein Einzelcoaching mit dem Gunther höchstpersönlich und wollte mal ein paar Worte dazu sagen…

    Gekommen war ich zum Gunther um endlich mal die Amateurliga zu verlassen. Ich wollte einfach mal mit einem Profi meine Ausrüstung durchgehen, einen perfekten workflow für meine 360° Panoramen zu besprechen und lernen wie ich mit Lightroom das beste aus meinen Fotos rausholen kann.

    Dieses Coaching hat sich für mich voll gelohnt!

    Heute habe ich gleich mal mein neues Wissen getestet und bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Nun kann ich beruhigt Geld für meine Arbeiten verlangen… :)

    Gruß

    Waldemar

  2. dalleks 12. Juni 2013, 07:29   »

    neulich…um genau zu sagen gestern… zufällig auf einsplus geschaltet…schau mir eine Reportage über ein Reiseblogger an und denke mir noch: die müssten mal ein Bericht über Gunther bringen. zack! 20 Sekunden später sehe ich tatsächlich den Bericht…wie geil, was für ein Zufall

    (hab von der Aktion vorher nix gewusst)

    Gunther erobert die WELT!

  3. Thomas G. 7. Juni 2013, 09:12   »

    Danke! Werde mir denke ich beide holen, erst das 50mm, dann später das 35mm. Ich folge also deinem Kaufbefehl.;-)

    Ich hatte jetzt erst die 50mm D-Version, aber leider muss ich vielen Leute hier recht geben. Das Bokeh ist bei der G- Version (die ein Freund von mir hat) wesentlich schöner ;-)
    Bekomme es jetzt neu für 169€ und schlage zu!! ;-)
    Schönes WE zusammen!

  4. Hans Meiser 7. Juni 2013, 09:02   »

    Hallo Gunther – tolle Fotos, größtenteils besser als Deine eigenen. Glückwunsch an Nicole!

  5. Thomas G. 7. Juni 2013, 08:40   »

    Ach so! Dann ist das 35mm und das 50mm aus deiner Fototasche jeweils ein DX Objektiv oder?

  6. Thomas 6. Juni 2013, 19:53   »

    Hallo Gunther.
    Danke für deine Antwort. Kann man dann sagen das es generell immer besser ist nicht ein spezielles Dx objektiv zu kaufen!? Wegen der universelleren einsetzbarkeit?
    Grüße Tom.
    Ps: Schwanke gerade zwischen der 35 und der 50mm Brennweite. Was empfiehlst du als “startFB”?

    • Ein 35er fx ist viel teurer, als das entsprechende DX Objektiv. Und wenn man DX Kameras hat, warum sollte man die schweren und teuren objektive mitschleppen?

  7. Thomas G. 5. Juni 2013, 14:06   »

    Hallo!

    Das 35mm ist doch ein DX Objektiv? Das heisst dann nicht das es an DX auch die 35mm hat oder? Ich blick da mit der Umrechnung irgednwie nicht mehr durch!
    Help me!!
    Warum ist es dann ein spezielles DX obJektiv? Kann mich einer aufklären? Grüße TOM

    PS: Tolle Bilder!!

    • Hi Thomas. Ja, 35mm sind 35mm. Aber an der Crop Kamera siehst Du nur einen Ausschnitt, daher wirkt es, als ob Du dichter dran wärst, in etwa wie ein 50mm an Vollformat.

      Es ist deswegen ein spezielles DX Objektiv, da es für Crop-Kameras gebaut wurde, also den äußeren Bereich (der bei Crop nicht sichtbar ist, aber an einem Vollformat gehäuse abgebildet würde) nicht mit abdeckt.

      Bei diesem 35mm ist das gar nicht so tragisch, man kann es sogar ganz gut auch an Vollformat betreiben und erhält nur eine leichte Vignettierung.
      Grüße
      Gunther

  8. Andreas Ohse 5. Juni 2013, 09:41   »

    Hallo Gunther,

    wann kommt die Sendung, oder war sie schon?
    Gruß
    Andreas

  9. wow, sehr cool. eigentlich gar nicht zu glauben, das Nicole vorher noch nicht fotografiert hat. Wirklich tolle Ergebnisse.

  10. Die Offenblende, das verlockende Monster. ;-) Ich konnte von ihr auch nicht genug bekommen, als ich sie entdeckt hatte.

    Natürlich sollte man nicht unbedingt versuchen, dem Gecoachten seine Sicht der Ding aufzudrängen, aber sehen wir von dem Foto am Beatles-Platz und dem liebenswerten Federvieh ab, hätten diese Aufnahmen fast an jedem Ort stattfinden können.

    Klar, ist die Maßgabe, von den Hot Spots der Touristen abzukehren, selten vereinbar mit dem Verlangen, die Stadt wieder zu erkennen, aber ich selbst hätte es für besser gehalten, eine ungewohnte Sicht auf die Dinge zu zeigen, Zusammenhänge herzustellen. Dabei halte ich die Wahl des 50ers schon für etwas beschneidend und sie hat sich dann ja auch auf einen Stil festgelegt. Natürlich ermutigt eine derartige Festbrennweite, anders zu schauen, doch 35mm wären meine erste Wahl im urbanen Umfeld gewesen, um die ersten Schritte zu machen.

    Das bleibt, wie immer, eine Frage des Geschmacks und auf die Sendung bin ich auch sehr gespannt. :-)

  11. Hallo Gunther,
    ätherische Ausschnitte ohne Touristenverfremdung! Das ist Euch wirklich gut gelungen, finde ich. Da bekommt die Stadt etwas Faszinierendes und der Blick öffnet sich für das Geheimnisvolle, das inmitten des Gewohnten ist. Eine gute Idee, diese Einzelcoachings anzubieten. Viel Glück dabei weiterhin!
    LG von IHW

  12. Da hat jemand den Reiz der Offenblende entdeckt! :)
    Das Bokeh ist aber auch richtig genial!

Unsere Empfehlungen

  • Zeitraffer Wettbewerb
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Fotografieren mit Wind und Wetter
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare