Jahresrückblick 2012 – Teil 1 – Januar bis Juni

29122012

Das Jahr neigt sich dem Ende, und wie in alter Tradition, möchte ich die schönsten und wichtigsten Stationen hier auf gwegner.de noch einmal Revue passieren lassen. Wie auch schon 2011, ist wieder so viel passiert, dass es zwei Teile geben wird.


Januar 2012

Der Januar stand noch im Zeichen, der Teneriffa Reise, die ich im Dezember 2011 unternommen habe, um dort einen Zeitraffer-Film aufzunehmen.

Der Griff nach den Sternen
Der Griff nach den Sternen


Das Ergebnis war der Film Canary Skies, der von der Zeitraffer Community sehr gut angenommen wurde und bei dessen Erstellung auch ich viel gelernt habe. Diese neuen Erkenntnisse habe zum Anlass genommen, eine zweite Auflage meines EBooks Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten zu schreiben.

Großes Interesse weckten vor allem die Nachtaufnahmen der Sterne und Milchstraße, weshalb ich mich entschlossen habe, einen separaten Artikel zu veröffentlichen, in dem ich erkläre, wie man solche Aufnahmen macht:

Februar 2012

Startrails - Sternspuren
Startrails – Sternspuren


Auch das Thema „Startrails“, also die Anfnahme von Bilern mit diesen Sternenspuren stieß auf großes Interesse, so dass ich auch hierzu ein How-To veröffentlicht habe:

Im Februar erschien dann die zweite Auflage meines EBooks „Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten“, alle Käufer der ersten Auflage erhielten dieses Upgrade von mir kostenlos.

März 2012

Im März startete ich mit Paddy im Rahmen der Fotoschnack Reihe ein 3-teiliges Special zum Thema Blitzen, die erste Folge vermittelt die Basics, nämlich das manuelle Blitzen!

Adobe bringt Lightroom 4 heraus und auch in LRTimelapse baue ich von Anfang an die Unterstützung des neuen Entwicklungsprozesses ein.

Mit Olaf Bathke und Gästen talke ich im Google+ Hangout zum Thema Zeitraffer.

April 2012


Der April steht im Zeichen unserer Afrika Reise – knapp 4 Wochen wollen wir mit dem 4 × 4 durch unwegsames Gelände fahren, auf der Suche nach tollen Tier‑ und Landschaftsaufnahmen sowie einzigartigen Zeitraffern.

Im Vorfeld musste noch ein bisschen Equipment angeschafft werden. Nach langem Überlegen entschied ich mich für die Anschaffung des Nikkor 300mm f/2.8 nach dem Motto „viel hilft viel“ – ich sollte es nicht bereuen…

Weiterhin machte ich mir Gedanken über Nikons Produktpolitik und entschied für mich, dass der Crop-Sensor für mich nach wie vor das bessere System ist.

So flogen wir dann auch mit einer D7000 und zwei D5100 in Gepäck nach Afrika.

Mai 2012

Rüssel an Schwanz
Rüssel an Schwanz


Nach unserer Rückkehr aus Südafrika und Botswana war die Nachfrage nach Bildern und einer Reiseerzählung bei Euch so groß, dass wir gleich loslegten mit der Veröffentlichung unseres „Afrika Hautnah“-Berichts inklusive vieler Fotos!

Die Arbeit an den Zeitraffer-Sequenzen, die wir dort aufgenommen haben, inspirierte mich darüber hinaus zu einem größeren Update von LRTimelapse.

Weiter ging’s auch beim Fotoschnack mit einer neuen Studio-Folge zum Spezial-Thema Blitzen, nämlich bei der Portrait-Fotografie:

Juni 2012

Venustransit 2012
Venustransit 2012


4 Neue Folgen von Afrika Hautnah veröffenlichten wir im Juni, zusätzlich einen neuen Fotoschnack – der letzte zur Reihe „Blitzen“:

Weiterhin stellte ich Euch ein neues Stativ vor, das ist übrigens dasjenige, welches ich auch kürzlich in Chile und Bolivien mit hatte, ich finde es immer noch genial.

Auf dem Japan-Tag in Düsseldorf ging ich „fremd“, und testete einige der neuen Sony-Modelle:

Dann brachte uns der Juni auch noch den Venustransit, im Vorfeld erklärte ich Euch, wie man ihn fotografiert und an dem Tag selbst konnte ich dann in der Tat einige tolle Fotos und sogar einen Zeitraffer davon aufnehmen.

Der Juni war mit 13 Blog-Posts wohl einer der aktivsten überhaupt seit dem Bestehen von gwegner.de – vielleicht hing das damit zusammen, dass Diana und ich uns Ende Mai dazu entlossen haben, unsere Jobs zu kündigen und uns mit gwegner.de und lrtimelapse.com selbständig zu machen. Dazu aber mehr in der nächsten Folge des Jahresrückblicks:

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



Ein Kommentar bisher


  1. Simon K 30. Dezember 2012, 12:54   »
    Gravatar

    Hi Gunther,

    ein sehr erfolgreiches Jahr 2012. Besonders gut finde ich den Schritt:

    Zitat:“…dass Diana und ich uns Ende Mai dazu entlossen haben, unsere Jobs zu kündigen und uns mit gwegner.de und lrtimelapse.com selbständig zu machen…“

    Sehr gewagt. Aber ich wünsche euch alles gute und viel Erfolg das es weiterhin, und wohl am wichtigsten auf Lange Sicht gesehen, sehr gut funktioniert. Dauen hoch.

    Die Afrika Reise finde ich sehr interessant. Bolivien auch, dennoch nicht so wie die Afrika. Timelapse an sich finde ich auch gut. Aber mich persönlich interessiert mich dort mehr das Porträt einer Stadt. Belebte Orte, Szenenwechsel, wenn auch die Natur sehr schön ist.

    Ich freue mich auf den nächsten Jahresrückblick :-)

    Liebe Grüße und schönen Sonntag euch
    Simon

Nächste Reisen

E-Books

Bücher

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login