Windows Fotoanzeige unter Windows 10 benutzen

16112015

Seit dem Umstieg auf Windows 10 nervt mich die neue “Fotos-App” zum Anzeigen von Fotos. Die alte, bewährte Fotoanzeige ist zwar noch im System vorhanden, lässt sich aber mit Bordmitteln nicht einfach wieder als Standard setzen. Heute zeige ich Euch daher, wie man mit einem kleinen Script die bewährte Windows-Fotoanzeige auch bei Windows 10 ganz einfach wieder als Standard einrichten kann.

Nicht nur, dass die neue App keine Vollbildanzeige mit Skalierung mehr zur Verfügung steht, auch die praktische Ein-Klick-Diashow der alten Windows Bildanzeige ist nicht mehr vorhanden. Wenigstens kann man noch mit den Tasten durchblättern und muss nicht, wie auf dem Mac, jedes Bild einzeln öffnen. Sicher – es gibt andere Anzeigeprogramme, wie Irfan-View und Faststone-Viewer – aber bisher hat mir die Windows Bildanzeige immer gute Dienste geleistet und eigentlich auch alle Funktionen mitgebracht, die ich brauche (Inklusive korrekter Unterstützung des Farbmanagements und Grafikbeschleunigung) – also muss sie wieder her… :-)

Windows 10 Fotos App

Die neue Fotos App in Windows 10

Windows Bildanzeige

Nicht schön, aber funktional: die “alte” Windows Bildanzeige

Zunächst ladet Euch bitte das folgende kleine Script herunter. Entpackt es und führt es per Doppelklick aus. Es fügt einfach nur die Windows-Fotoanzeige als Anzeige-Auswahlmöglichkeit für die üblichen Bildformate hinzu.

Download Script für Windows Bildanzeige

Wenn ihr nun das nächste mal auf eine JPG Datei doppelt klickt, bekommt ihr einen Auswahl Dialog, in dem ihr die Windows Fotoanzeige auswählt und dann noch unten den Haken bei “Immer diese App zum Öffnen von…” setzt.

2015-11-16-16_42_44-default

Das war’s schon. Nun könnt ihr der Windows-Bildanzeige noch einen dunklen Hintergrund verpassen. Wie das geht, lernt ihr in folgendem Artikel:

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



66 Kommentare bisher


  1. hey danke, update von windows 8 auf 10 kein ding die anzeige war da. aber neu installation von windows 10 keine windows foto anzeige, mit dem script klappt es aber. mir reicht die anzeige da ich nicht für alles ein programm installieren will

  2. Thomas Blank 5. Januar 2017, 12:09   »

    hallo gunther,
    zunächst mal vielen dank für den hilfreichen beitrag!
    ich habe noch ein weiteres problem festgestellt und bisher keine problemlösung gefunden – vielleicht bin ich ja nicht der einzige dem es so geht…
    wenn ich meine bilder mit der diashow anzeigen lasse, werden die farben viel zu kräftig dargestellt. öffne ich die bilder mit der windows bildanzeige ohne die diashow aufzurufen, ist die farbdarstellung korrekt. kennst du/kennt jemand zu diesem problem eine lösung?
    vielen dank und beste grüße

  3. Hi
    Besten dank für das Script!
    Funktioniert 1A!
    Viele Grüße

  4. Prima Gunther – vielen Dank!

  5. Tim Schilling 14. September 2016, 16:17   »

    Hammer geil!

    war grade knapp ne Stunde damit beschäftigt das manuell einzutippen und es klappte nicht… dann kurz etwas gegooglet und jetzt funktioniert es wieder!

    Besten Dank!!

  6. Ich vermisse bei der Fotos-App auch den Vollbildmodus, doch die Fotoanzeige hatte diesen leider auch nie.

  7. Gerald 29. Juli 2016, 10:01   »

    Bis Win 8.1 konnte man in einem Ordner die Bilder z.B. nach Datum sortieren, dann hat die Fotoanzeige die Bilder nach dem gewählten Sortierkriterium angezeigt.
    Bei Windows 10 macht die Fotoanzeige unabänderbar (?) immer alphabetische Reihenfolge.
    Das ist UNBRAUCHBAR! wenn man z.B. die letzten Bilder ansehen möchte …
    Oder in einem Seitendownload die größten Bilder ansehen möchte, oder nach Aufnahmedatum statt Bearbeitungsdatum …
    ..oder über die ganze Platte nach *sylt*.jpg gesucht hat dann diese Bilder ansehen will ..

    Kennst du eine Lösung für dieses Problem?
    Danle!

    • Hallo Gerald,
      auch unter Win10 kannst Du ganz individuell sortieren.
      Unter “Ansicht” findest Du eine große Anzahl von Sortierkriterien.
      Viel Spaß beim sortieren.
      MFG – Mani

  8. Richard 4. Juli 2016, 07:41   »

    Funktioniert! Super, vielen Dank.

  9. Hallo Gunther, hat bei mir alles nicht geklappt. Sitze jetzt schon den ganzen Tag dran. Nur komisch, daß mein anderer PC, den ich genauso (und gleichzeitig) auf Win10 umgerüstet habe, die Windows Fotoanzeige anstandslos macht. Hast Du vielleicht noch einen weiteren Rat?
    Verzweifelte Grüße
    Wilfried

  10. Gerald Hunker 20. Juni 2016, 21:49   »

    Leider hat es bei mir nicht funktioniert. Die Einträge in der Registry wirken zwar, aber beim Versuch, z.B. eine JPG-Datei zu öffnen, erhalte ich eine hübsche Windows10-Meldung “Diese App kann auf diesem System nicht ausgeführt werden. Wenden Sie sich an den Softwarehersteller, um eine geeignete Version zu erhalten”.
    Kann es sein, dass die beschriebene Lösung nur auf 32bit-Systemen funktioniert?

  11. Raoul 16. Juni 2016, 12:28   »

    DANKE!

  12. Mein neuer Windows 10 Rechner hat mich heute erstlaig kurz gefrustet: tiff wird in Windows Foto-Anzeige geöffner, jpeg in dieser doofen App. Und das ohne Farbmanagement-Unterstützung meines AdobeRGB-Workflows.
    Dank Deinem Skript ist nun alles wieder gut. Danke dafür!

    Kai

  13. Creolala 11. Juni 2016, 13:09   »

    Mit Interesse habe ich diesen Beitrag gelesen, da ich seit längerer versuchte auch in Windows10 die Fotogalerie zu nutzen.
    Habe deshalb den obigen Script heruntergeladen und versucht die Fotogalerie zu öffnen. Bei mir erscheint die Meldung. “Die Fotogalerie kann nicht gestartet werden, da Microsoft SQL Server fehlt ….” und dann “Fotogalerie kan aufgrund eines Fehlers nicht gestartet werden. Fehlercode 0x8007045a” Habe ursprünglich eine Lösung im Microsoft Community Forum und neu im Windows Forum gesucht. Da bisher ohne Erfolg, habe ich mich mit der Windows Foto-App angefreundet und beurteile nun diese für meine Zwecke als akzeptabel.

  14. Abbuzze 1. Juni 2016, 19:07   »

    Vielen Dank für das Skript! So kann auch ich auf bequeme Art und Weise meine liebgewordene “Windows Fotoanzeige” wieder nutzen. Es ist mir einfach vertraut und ich weiß nicht wo der Vorteil bei der kastrierten Windows 10 Version liegen soll? Klar, IrfanView wäre mit Abstrichen auch geholfen-hätte ich dann wohl auch nutzen müssen. Aber so ist es mir deutlich lieber, nochmals vielen Dank!

  15. Danke für die alte Fotoanzeige, hatte sie nach dem Umstieg auf Windows 10 schon sehnsüchtig vermisst!

    Leider taucht bei mir ein kleines aber sehr unschönes Problem mit der klassischen Fotoanzeige unter Windows 10 auf.
    Die Bilder werden mit einer Art Gelbfilter/Gelbstich angezeigt. Sie sehen quasi aus wie vergilbt.
    Hier mal ein Beispiel wo es besonders unangenehm ins Auge fällt, da das Bild schwarz-weiss ist.

    http://i.imgur.com/rDOI7ks.jpg

    Interessanterweise tritt der Farbfehler nur in der “normalen” Ansicht auf. Wenn ich auf Vollbild bzw. Diashow klicke, dann wird mir das Bild wieder ohne diese Gelbstich angezeigt.

    http://i.imgur.com/lsoZpPN.jpg

    • Ist bei mir nicht so, habe aber auch nicht wirklich eine Idee, woran es liegen könnte.

      • Hat sich erledigt, das Problem lag nicht an der Fotoanzeige selbst, sondern an den Farbeinstellungen/Farbprofilen von Windows. Ich hätte einfach vorher mal nach “Gelbstich bei Fotoanzeige” suchen sollen, das Problem gibt es wohl häufiger. Manche Monitore zeigen Farben wohl teilweise verkehrt an, wenn man nur das vorgegebene Standard Farbprofil verwendet. Man muss dann einfach in Windows ein anderes Farbprofil wählen/erstellen.

        Mir fällt auch ein, dass ich das eigentlich sogar mal vor Jahren unter Windows 7 schon geändert hatte, da ich damals einen anderen Farbfehler (dunklere Farben) hatte.
        Anscheinend hatte sich diese Farb Profil Einstellung aber mit dem Upgrade auf Windows 10 wieder gelöscht und es wurde wieder der Standard verwendet, der dann Farbfehler produzierte.

  16. DasAbboo 30. April 2016, 16:53   »

    Danke für das Script.
    Nur ich habe das Problem das der Teil unten mit den Bedienelementen nicht in diesem Grau oder einer ähnlichen Farbe sondern in einem undurchsichtigen Blau eingefärbt ist, und das gehört definitiv nicht so.
    Kann mir wer helfen wie ich das behben kann?
    Oder wieder alles Rückgängig machen kann.

    • Was Du genau meinst, erschließt sich mir leider nicht. Rückgängig machen kannst Du die Verknüpfung einfach mit “Öffnen mit” und dann das alte wieder als Standard setzen.

  17. Rolf Degen 9. April 2016, 15:03   »

    Hallöchen..

    Danke für den Tip. Manchmal sind die neuen Dinge eben nicht besser.. So auch mit der neuen Fotoanzeige in Win10. Ich finde die Bedienung ist nicht zweckmäßig . Auch Gif- Bilder lassen sich nicht mehr vergrößern oder verkleinern. Diese Problem gibts mit der alten Fotoanzeige nicht. Schade um die Entwicklungszeit ;)

    Gruß Rolf

  18. Mike59 6. April 2016, 20:44   »

    Danke fürs Skript,das hat mir sehr geholfen!!

  19. Ich danke, zwei Tage hab ich es versucht. Bin heute morgen auf diese Seite gestoßen und hat gleich geklappt

  20. super Sache. Alles läuft wieder wie gewohnt. Danke

    • Dietmar Pommer 9. März 2016, 18:15   »

      Hi,
      Supersache! Allerdings hat sich das Auswahlmenu nicht automatisch beim Doppelklick auf ein JPG geöffnet, ich musste die Datei mit “Öffnen mit” ansteuern, dann hat’s funktioniert.
      VG
      Dietmar

  21. Mich stört vorallem das falsche farbmanagement der neuen
    app ! Mir gefällt windows 10, aber solche fehler kann ich echt nicht verstehen !
    Ich benutze auch die alte windows bildanzeige, komisch ist nur, sobald ich die diashow starte werden die bilder in den falsche farben wie in der neuen app angezeigt !?

    Lg tom

  22. Das Windows 10 ist vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig, aber wirklich stören tut es beim arbeiten nicht (Pro Version), Ich verwende in erster Linie ACDSee, und habe trotz des aktuellen Programm keine “Bröseln”.

    L. G.

    Gerhard

  23. Lieber Gunther,

    deinen Blog mag ich sehr und lese ihn auch regelmäßig mit viel Vergnügen. In diesem Beitrag,den ich als Mac-User ja gar nicht lesen hätte müssen, ist dir allerdings ein kleiner Fehler unterlaufen: am Mac kann man natürlich alle Fotos in einem Ordner gemeinsam aktivieren (“cmd (Apfel) A” und dann eine Diashow ablaufen lassen. Man muss also nicht jedes Bild einzeln öffnen.

    Guten Rutsch und liebe Grüße aus Österreich
    Walter

  24. Ich verwende für die Fotoanzeige bzw. Diashow immmer IrfanView (kostenlos und ziemlich flott).

  25. Ich finde die neue Foto-App klasse !!!
    VG Günter

  26. Friedrich 13. Dezember 2015, 00:43   »

    Danke – danke – danke – hatte von Win7 Ultimate upgradet auf Win 10 – No Problem ! / aber neuer Rechner Skylake etc. mit Win 10 Neu – nur die blöde Foto App
    Vielen Dank für die Lösung !!!

  27. Manfred 5. Dezember 2015, 12:21   »

    Hallo,

    habe soeben auf Windows 10 upgegradet, die “alte” Fotoanzeige war direkt vorhanden.

    Gruß – Manfred

    • Wie schon hier in den Kommentaren erläutert, betrifft das eine frische Installation von Windows 10, beim Upgrade werden die alten Verknüpfungen übernommen.

  28. Hallo Gunther,
    vielen Dank für den tollen Tipp. Ein Nachteil von Windows 10 ist leider immer noch, dass man im Explorer keine RAWs anzeigen kann, der Microsoft Camera Codec lässt sich nicht installieren. Hast du da eine Lösungsidee?

    Gruß Uwe

    • Kann ich nicht bestätigen, ich sehe bei mir die Vorschauen für die NEF.
      Vielleicht kannst Du den Nikon NEF Codec im Kompatibilitätsmodus installieren, ist aber nur geraten, ich habe ihn schon vor dem upgrade auf W_10 installiert gehabt.

  29. Hallo Gunther,

    wieder einmal tolle Tipps. Ich find es klasse, dass man von dir nicht nur Tipps zum eigentlichen Fotografieren incl. Bildnachbearbeitung erhält sondern dass du auch deine IT-Kenntnisse mit uns teilst!
    Vielen Dank dafür, ich finde dies nicht selbstverständlich.

    Eine Frage hätte ich noch. Wie arbeiten auf deinen PCs die Programme unter Win 10? Bisher habe ich im Netz eher kritische Meinungen gelesen.

    Viele Grüße aus dem Raum Stuttgart

    Bernd Gantert

  30. Hans Lindner Emden 18. November 2015, 17:35   »

    Riesendank, warum die immer echt Bewährtes ändern müssen…
    Noch ein Ärger: man kann im WIN Explorer keine Fotos verschieben, um sie einfach durch umbenennen neu anzuordnen, grrrrrr….
    Hans Lindner, Mallorca
    Nikon + Win 10

    • Für die Dateiverwaltung nutze ich seit Jahren den TotalCommander. Nicht nur Dateien verschieben/kopieren ist durch die zwei Fenster denkbar einfach. Genauso umbenennen mehrerer Dateien am Stück, filtern, …
      Und die Sortierung ist logischer als im Explorer.
      Das klingt jetzt zwar wie ne Werbesendung, aber ich denke man sollte einer Software, die über Jahre dieses hohe Niveau hält mal würdigen.

  31. “Wenigstens kann man noch mit den Tasten durchblättern und muss nicht, wie auf dem Mac, jedes Bild einzeln öffnen.”

    Hab ich das falsch verstanden?
    Also, ich kann hier in der Fotos-App auf dem Mac mit Tasten blättern. Und zwar wenn die Bilder per Doppelklick vergrößert dargestellt sind, wie auch in der Funktion Quicklook, also Bild auswählen und Leertaste drücken.

    • Ich bin da sicher kein Mac Experte. Aber wenn ich mal an einem Mac sitze und ein Bild per Doppelklick im Viewer aufmache, erscheint es in einem Fenster und ich kann nicht einfach mit Cursor-Links-Rechts auf das nächste/vorherige wechseln. Dieser Artikel sollte jetzt aber auch ein Windows Tipp sein und keine Mac vs. Win Diskussion.

  32. Sebastian 17. November 2015, 17:11   »

    Hallo,

    es geht noch einfacher: Eine Bilddatei nehmen, Rechtsklick Eigenschaften, bei Öffnen mit aus Ändern gehen und die Windows Fotoanzeige auswählen.

    Die müsste man jetzt theoretisch für jeden Dateityp einzeln machen. In den (PC-)Einstellungen kann man dieses Programm aber auch als globalen Standard auswählen.

    Eines kann die Fotoanzeige aber nicht mehr: Wenn man in einem oberen Ordner in der Suche “.jpg” eingab und dann eine Diashow startete, so wurden alle angezeigte Bilder genutzt. Unter Windows 10 wird nur noch der Ordner der Startdatei genommen.

    So viel dazu.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  33. Top sache :-))

    Danke

  34. Hallo Gunther,

    falls du bei OS X die Leertaste zum Ansehen von Objekten (Bilder, Dokumente, Filme, etc.) nimmst, musst du nicht jedes Objekt neu öffnen, sondern kannst mit den Pfeiltasten in der, ggf. verdeckten, Ansicht vom Finder navigieren.

    Nutzt du Preview, dann gebe ich dir natürlich Recht.

    Grüße, Johannes

    • Weißt Du, ich will oft einfach ein Bild im Vollbild so groß wie möglich und ohne drumherum sehen und dann schnell durchblättern, das klappt so auf dem Mac leider nicht und mit der W_10 App auch nicht. Die alte Windows Fotoanzeige kann das.

  35. Hallo Gunther,
    bisher hat mich an der Nutzung der Windos-Fotoanzeige gehindert, daß die es nicht hinkriegt Hochkantbilder zu drehen. Das ist auch im meinem Umfeld so. Evtl. hab ich hier eine Einstellung übersehen?
    Daher läuft bei mir IrfanView (mittlerweile aber ganz schön lahm bei größeren Bildern) oder aber XnView.

  36. Hallo Leute,

    Für mich ist der FastStne Image Viewer seit ca. 10 Jahren das einzige Programm, das zur Bildanzeige in Frage kommt. Ist m.E. die beste, schnellste und vielseitigste Freeware zum Betrachten und auch Editieren von Fotos.

    LG aus IBK

  37. Jonathan 16. November 2015, 20:12   »

    Hallo Gunther,

    endlich mal ein Leidensgenosse.. Gibt es auch eine Möglichkeit, den alten Windows Media Player wieder zu verwenden? Die Musik- und Video-App ist absolut grausam, langsam und voller Bugs.
    Vielen Dank schonmal für die Tipps mit der Fotoanzeige!

    • Mediaplayer kannst Du wie folgt dauerhaft einstellen: mit Rechtsklick auf eine MP3 und dann “Öffnen mit…” -> Andere App auswählen und dann Media Player auswählen und “Immer diese App zum Öffnen…” anhaken.

  38. Kann man das nicht auch ohne ein Script über “Systemsteuerung\Programme\Standardprogramme” machen und dort das Standardprogramm auswählen? Sogar auf Ebene der Dateiendungen?

    • Grundsätzlich schon, dort wirst Du die Windows Fotoanzeige aber nicht finden. Sie ist im Standard nur für TIFF Dateien registriert, nicht für JPG oder PNG.

  39. Hallo Gunther,

    Deine Aussage
    “Nicht nur, dass die neue App keine echte Vollbildanzeige mehr zur Verfügung steht, auch die praktische Ein-Klick-Diashow der alten Windows Bildanzeige ist nicht mehr vorhanden”
    kann ich für mich nicht bestätigen.

    Mit F5 oder dem kleinen Symbol links oben neben dem Bleistift geht es zur Diashow in der Vollansicht, die sich mit den Steuerungstasten auch vor und zurück blättern lässt …

    Und die alte Fotoanzeige ist bei mir auch ohne mein Zutun vorhanden …

    Gruß, Hans-Jürgen

    PS: danke für Deine immer wieder interessanten Artikel!

Unsere Empfehlungen

  • Zeitraffer Wettbewerb
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Produktfotografie
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare