Zeitraffer Wettbewerb 2013 – Kontraste

29032013

Zeitraffer Wettbewerb 2013 – Kontraste

Gewinne einen eMotimo Black und weitere tolle Preise bei unserem Zeitraffer-Wettbewerb 2013!

Trotz des Wintereinbruchs im März setzt sich nun (hoffentlich) langsam der Frühling durch und macht Lust endlich wieder raus zu gehen, um zu fotografieren und Zeitraffer aufzunehmen.

Um euch das ganze noch etwas schmackhafter zu machen, veranstalten wir gemeinsam mit Kids Of All Ages, eMotimo, camforpro.comtogopod und foto-morgen.de einen Zeitraffer-Wettbewerb, bei dem es Hammer-Preise zu gewinnen gibt!

Die Aufgabe

Wir möchten Euren schönsten und kreativsten Zeitraffer-Film zum Thema Kontraste sehen!

Dabei sind eurer Phantasie und Auslegung des Themas keine Grenzen gesetzt. Es kommt uns nicht darauf an, dass ihr das fette Equipment einsetzt, uns geht es vielmehr um Eure Ideen und ihre Umsetzung!

Der Film muss nicht ausschließlich aus Zeitraffersequenzen bestehen, gerne könnt ihr zur Umsetzung des Themas auch “Realfilm”, Zeitlupe, Standbilder, etc. hinzunehmen.

Je stimmiger das Gesamtwerk, desto besser!

Die Gewinne

1. Platz (Wert: ca. 1.000 Euro)

  • eMotimo TB3 Black Wireless (Sponsoren: eMotimo und Kids Of All Ages)
    Ein Hammer-Preis! Motion Control in drei Achsen mit Schrittmotoren, Steuerung über einen drahtlosen Controller – die All-In-One Lösung für noch spannendere Zeitraffer! Das ist der Kopf, mit dem ich z.B. die Sequenzen in Altiplano Skies aufgenommen habe. Meinen Testbericht findet ihr hier.

2. Platz (Wert: ca. 400 Euro)

3. Platz (Wert: ca. 200 Euro)

4. Platz (Wert: ca. 130 Euro)

5. Platz (Wert: 50 Euro)

  • Einkaufsgutschein in Höhe von 50 Euro bei camforpro.com (Sponsor: camforpro.com)

6. – 8. Platz (Wert: je 20 Euro)

  • Einkaufsgutschein in Höhe von je 20 Euro bei camforpro.com (Sponsor: camforpro.com)

 

Die ersten 3 Gewinner-Filme werden darüber hinaus auf gwegner.de vorgestellt!

An dieser Stelle schon mal  einen großen Dank an alle Sponsoren!

Die Regeln

  1. Das fertige Video ist nicht länger als max. 90 Sekunden (exklusive Abspann, aber das ist die Obergrenze, der Film kann auch kürzer sein) und wurde speziell für diesen Wettbewerb angefertigt.
  2. Ihr habt LRTimelapse für die Erstellung des Videos eingesetzt (es reicht hierfür die freie Testversion). Tutorials zu LRTimelapse und den Download sowie die kostenlosen Lightroom-Vorlagen für Zeitraffer findet ihr auf lrtimelapse.com. Wenn ihr Lightroom nicht habt, könnt ihr auch die freie Testversion von Adobe verwenden.
  3. Ihr habt die Zeitraffer-Sequenzen selbst aufgenommen und ihr besitzt die Rechte an allem verwendeten Material (z.B. an der Musik).
    Infos zu freier Musik für Zeitraffer findet ihr z.B. hier. Das die Bilder jugendfrei sind und auch sonst keine Rechte verletzten, versteht sich von selbst.
  4. Produktion und Upload erfolgen in Full-HD (1080p).
  5. Ihr kommt aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz.

Ladet das fertige Video dann zu einem Video-Dienst wie z.B. Vimeo oder Youtube hoch und schreibt in die Beschreibung, dass das Video mit LRTimelapse http://lrtimelapse.com für diesen Wettbewerb auf http://gwegner.de gemacht wurde.

Einsendeschluss

Damit ihr genügend Zeit für die Aufnahmen habt, schickt uns den Link zu Eurem Video bitte bis zum 30. Juni 2013, 12:00 Uhr per Email an gewinnen@gwegner.de.

Die Jury

Wir freuen uns sehr, dass wir unsere Hauptsponsoren und Zeitraffer-Experten Matthias Uhlig von Kids Of All Ages und Brian Burling von eMotimo als Jurymitglieder gewinnen konnten. Die dritte “Stimme” werden Diana und ich dazu beisteuern.

Die Bewertungskriterien sind die Folgenden:

  • Kreativität (40%)
  • Themenbezug “Kontraste” (30%)
  • Technische Umsetzung (technische Qualität der Aufnahmen und Bearbeitung)  (30%)

Die Jury wird gleichberechtigt nach eigenem Ermessen Punkte vergeben, der Teilnehmer mit den meisten Punkten gewinnt, der mit den zweitmeisten wird zweiter – you got it.

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

So nun wünschen wir Euch viele tolle Ideen und Motive und freuen uns schon sehr auf Eure Einsendungen!

PS: Hier könnt ihr Euch den Titel als transparentes PNG herunterladen.

UPDATE

Hier findet ihr nun eine Aufstellung aller eingegangenen Videos:

Viele Grüße und viel Spaß
Gunther und Diana sowie alle Sponsoren

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



67 Kommentare bisher


  1. So, hier nun, wie gewünscht die Zusammenstellung aller Einsendungen: http://gwegner.de/blog/alle-einsendungen-des-zeitraffer-wettbewebs-2013/

  2. @ Gwegner,

    könnt ihr hier mal alle Links posten? Die bei YT und V. zu suchen ist doch lästig ;)

    Gruß!

  3. Hey Paul,

    meinen Like hast du, coole Szenen dabei und die Musik ist hammer dazu! :) Durch die Animation mit den Fotos die sich stapeln wirkt alles sehr unruhig, aber ist auch mal was anderes!

    Cool gemacht weiter so! :)

  4. Hey

    schöne Einsendungen von allen :)

    Hier ist mein Video für den Wettbewerb:
    http://www.youtube.com/watch?v=tj4oLeeiasM
    (habe das video natürlich schon vor Einsendeschluss eingereicht:)

    Vielen Dank an die Organisation für diesen Wettbewerb!!

    Allen noch einen hoffentlich sonnigen Tag:)

  5. DianaWegner 30. Juni 2013, 11:37   »

    Der Einsendeschluss für den Zeitraffer-Wettbewerb 2013 ist soeben zu Ende gegangen.
    Vielen lieben Dank für die zahlreichen Einsendungen. Wir sind ganz begeistert, was ihr euch zum Thema “Kontraste” habt einfallen lassen. Es ist sind echt super schöne, coole und kreative Filme dabei, daher wird die Entscheidung wirklich nicht leicht werden.
    Die Jury wird sich jetzt “zurückziehen” um sich an die Auswertung der Filme zu machen.
    Dies wird sicherlich ein paar Tage in Anspruch nehmen. Sobald eine Entscheidung getroffen ist, sagen wir euch natürlich sofort Bescheid.
    Wir wünschen euch einen schönen Sonntag :)

  6. Habe mein Video vorhin hochgeladen.

    Wie ist das? Wird man benachrichtigt, ob der Beitrag angenommen wurde?
    Die Frage geht an diejenigen, die schon hochgeladen haben. ;)

    P.S.: War natürlich auch auf den letzten Drücker. Konnte erst gestern damit beginnen, etwas für den Contest zu schneiden.

    MfG

    MD

  7. Dieter 29. Juni 2013, 21:30   »

    Ok hab die Antwort oberhalb gefunden…

  8. Dieter 29. Juni 2013, 21:12   »

    Jetzt wirds zeitlich langsam eng:)

    Habe zwar mein Video in 1080p produziert, aber ich sehe gerade das Vimeo mir als Standard-Mitglied nur 720p Upload zugesteht.

    Ich nehme mal an das ich das Video zwar uploaden kann, es dann aber auf 720 p runtergerechnet wird.

    Ist das ein Problem für den Wettbewerb? Was tun?

  9. Jakob 23. Juni 2013, 12:38   »

    So. Noch eine Woche… Ich wünsche allen Teilnehmern noch viel Spaß und bin schon sehr gespannt. ;)

  10. Bevor ich noch gegen die 90 Sekunden Regel verstoße: Ich habe nun meinen Film fast “fertig” und komme auf 1:25 Spielzeit, aber ich möchte abschließend noch einen Satz einblenden, der dann bei 1:36 ausgeblendet wird (passend zur Musik). Dieser Satz bezieht sich nun mal auf den Inhalt, daher die Frage: drin lassen oder lieber “leider” darauf verzichten…

  11. Ihr könnt Deutsch oder Englisch verwenden, wenn ihr Deutsch verwendet, könntet ihr ja, wenn der Text für den Inhalt relevant ist, eine kleine Englische Übersetzung in der Beschreibung beifügen, damit Brian das auch versteht!

  12. Jakob 13. Juni 2013, 17:28   »

    Das wäre auch meine Frage. Zumal ich Outro in englischer Sprache verfassen wollte.

  13. Es ist ja ein deutschsprachiger Wettbewerb, allerdings verwenden viele englisch als Sprache und nicht alle Jury-Mitglieder sind der deutschen Sprache mächtig. Ist es dennoch unproblematisch, wenn deutsche Sprache bzw. Text verwendet wird?
    Da der Inhalt tatsächlich auch etwas auf Deutschland abzielt in der einen oder anderen Szene fänd ich das auch runder…

  14. David 11. Juni 2013, 19:04   »

    Müssen die Sequenzen unbedingt alle extra für den Wettbewerb angefertigt werden oder geht es auch das ich auch Sequenzen hernehme die bisher für noch keinen Film sondern einfach so gemacht wurden. Natürlich sind das nicht alle.

    • Das ist okay! Der Film sollte halt speziell für den Wettbewerb angefertigt werden, Du kannst aber auch ältere Sequenzen dazu nehmen, solange Du sie gemacht hast.

  15. Dieter 3. Juni 2013, 22:01   »

    Ich hab mir gerade ein paar eingereichte Videos angesehen, die waren aber alle bis auf eines deutlich länger als 90 Sekunden. Wie ist das jetzt mit der Obergrenze, gilt die was oder nicht?

    • An den Regeln hat sich nichts geändert! Die 90 Sekunden gelten für das reine Video, welches bewertet wird – bei Vor- Abspann sind wir tolerant (aber bitte nicht übertreiben) – diese gehen aber nicht in die Bewertung ein.

  16. Holger 3. Juni 2013, 18:08   »

    Hallo Gunther,
    wenn ich keinen Bezahl-Account bei Vimeo habe, komprimiert Vimeo automatisch die Videos immer auf 720p. Das passt natürlich nicht zu der Vorgabe, dass die Videos in 1080p erstellt und hochgeladen sein sollen :-(
    Oder mache ich hier etwas falsch?

    LG Holger

  17. Torsten 30. Mai 2013, 12:38   »

    Poste doch mal einen link Deines Flms

    • Ich hätte den Film auch gerne schon gesehen, aber ganz ehrlich, warum nicht die Spannung hoch halten… Respekt, dass Du schon ein Ergebnis hast. Bei mir scheitert gerade vieles am Wetter oder Zeit. Habe ich Zeit: mieses Wetter… Ist gutes Wetter: sitze ich auf der Arbeit oder hab den Tag anders verplant. Der Mai macht mir meine ganze Planung kaputt… Naja, ich arbeite so lange weiter an meinem Blog-Artikel für den Wettbewerb, die Planungen waren bislang aufwendiger als die Aufnahme + Bearbeitung… Denke geht vielen hier so, shit happens ;-)

      Aufgrund der Zeit habe ich glaube ich auch keine Ambitionen mehr auf einen Gewinn, deshalb mache ich es jetzt einfach, weil mich das Thema reizt. Notfalls reiche ich das Video nach und dann nimmt es halt nicht am Wettbewerb teil, falls ich es nicht rechtzeitig schaffe. Mir ist halt auch wichtig, dass ich zufrieden bin ;-)

      Aber richtig gespannt bin ich auf die anderen Ergebnisse…

      • Jakob 30. Mai 2013, 20:04   »

        Hihi, geht mir absolut genauso! ;)
        Ich hatte eigentlich vor, die komplette Woche zu nutzen – dass es jeden Tag regnet, hätte ich nicht gedacht und bringt meine Planung auch ganz schön ins Schwanken…

        Ohne Witz: Um etwas Sinnvolles zu tun, arbeite ich gerade an meiner neuen Website/Blog auf dem dann natürlich auch ein Artikel über dieses Projekt landen wird. :) Zufälle…

        • Und wenn Du ein bissl suchst, dann findest Du schon ein paar fertige Videos online. Qualitativ hochwertige Sachen dabei, aber Hallo! Wobei ich immer wieder denke: hab ich das Thema falsch ausgelegt? Naja, wie auch immer, heute wieder mal eine Szene im Sack und noch einiges vor der Brust. Die Zeit rennt…

          • Jakob 3. Juni 2013, 16:53   »

            Oh ja! Ich zähle bist jetzt 3 (eigentlich 4) Filme. Ich hoffe auch, dass es bei mir keine Themaverfehlung wird, wenn ich mir die bisher hochgeladenen Ergebnisse so ansehe… ;)

  18. Und nach einer weiteren durchgemachten Nacht ist auch mein Kurzfilm endlich fertig, hochgeladen und eingereicht :) Ich bin super Gespannt auf die anderen eingereichten Videos.

  19. Strandmann 22. Mai 2013, 17:31   »

    Hallo Gunther,
    Lebst Du eigentlich noch?

    Wann geht es mit Deinem sehr lesenswerten Blog weiter?

    LG Jan

  20. Torsten 9. Mai 2013, 20:06   »

    Gibt es denn schon hochgeladene Ergebnisse?

  21. Arny 8. Mai 2013, 15:33   »

    Sehr coole Aktion und Herausforderung, ich werde bis zur letzten Minute alles geben, aber dann bekommt ihr meinen Film :)

  22. Dieter 1. Mai 2013, 11:46   »

    Hallo Gunther,
    In den Regeln steht man muss die Rechte an all dem verwendeten Material haben. Was heisst das jetzt für die Musik? Reicht freie Musik, oder muss ich eine bestimmte Lizenz erwerben?

    • Olli 2. Mai 2013, 09:37   »

      Hi Dieter,
      ich denke, dass man das nicht überbewerten darf. Hintergrund ist sicherlich, dass rechtliche Fehltritte vermieden werden sollen und dadurch keiner Probleme kriegen soll. Wenn ich jetzt ein Lied von Rihanna unbedingt haben will, dann muss ich halt entsprechend Geld hinlegen… Ich glaube nicht, dass etwas dagegen spricht Musik unter CC-Lizenz zu verwenden und den Künstler entsprechend im Abspann zu nennen. Finde das auch fair die Arbeit der Musiker zu würdigen und bin dankbar, dass es Menschen gibt, die Ihre Musik frei zur Verfügung stellen.
      Unter dem Aspekt, dass die Jury hier sicherlich auch auf Ergebnisse von Hobbyfotografen hofft, bin ich mir sehr sicher, dass uns keine Kosten entstehen sollen. Bei allem anderen würde ich wohl nicht mehr mit machen können…
      Hoffe das hilft Dir weiter, ansonsten warte, bis Gunther zurück aus Afrika ist ;-)

    • Auf http://creativecommons.org/ werden die Lizenzen ja sehr ausführlich beschrieben, das ist was der Künstler sich wünscht und danach sollten wir uns richten.
      Wenn jamendo darüber hinaus als Mittler Geld verdienen will, dann steht das auf einem anderen Blatt. Für mich zählt hier, unter welcher Lizenz der Künstler das Werk zur Verfügung stellt.
      Freie Musik im Sinne von Creative Commons ist selbstverständlich völlig in Ordnung.
      Der Wettbewerb ist keine Kommerzielle Nutzung, die Rechte an den Filmen verbleiben bei Euch als Autoren!

  23. Fabian 30. April 2013, 21:54   »

    z.B. wie deren REMIXE von irgend nem lied welches sie zum download anbieten.

    * sry aber ich hab hier vergeblich eine edit funktion gesucht ^^ -.-*

  24. Fabian 30. April 2013, 21:43   »

    nur zum thema musik:

    mash up musik die von den djs frei auf soundcloud herunter geladen werden können , ist diese erlaubt oder nicht ?

    https://soundcloud.com/looandplacido/phoenix-vs-surrender-feat

    als bsp ?

    • Fabian 30. April 2013, 21:50   »

      eigendlich interessiert mich da auch ob die von soundcloud von den künstlern selbst zum download freigegebene musik nutzbar ist ?

  25. Nils Leugermann 8. April 2013, 15:29   »

    Hey Gunther,

    mist und mit sowas kommst du jetzt…

    Da ist mein Video vom Horseshoe Bend ja wohl raus :/
    Denn im Gegensatz zu meiner Größe ist der Horseshoe Bend schon ein gewaltiger Kontrast…

    https://www.youtube.com/watch?v=pOTn3S5BoA4

    Gruß!

  26. Chrisch 5. April 2013, 20:07   »

    Hallo Gunther,

    eine kurze Frage noch von meiner Seite.
    In den Regeln steht 90 Sekunden (exclusive Abspann).
    Ich habe ein Intro was ich an jedes Video, was ich schneide anhänge. Was losgelöst vom Film zu betrachten ist. Wie verhält es sich damit? Inclusive oder Exclusive. :-)

    VG
    Christian

    • Vorspann wäre dann auch exklusive, aber übertreibt es bitte nicht, Vor- und Abspann sollten schon in Relation zu der Länge des Films stehen… ;-)

  27. Hi Gunther.

    Das klingt echt spannend, macht Lust darauf, mal wieder was zu machen.

    Frage(n):

    Müssen die Zeitraffersequenzen neu für diesen Wettbewerb aufgenommen worden sein, oder kann man auch ein Video einsenden, welches aus bereits vorhandenen, vielleicht auch schon veröffentlichten Aufnahmen besteht? Diese finden sich dann natürlich in einem neuen Film wieder, der extra für den Wettbewerb und sein Thema geschnitten wurde.

    Ich nutze zu 95% LRTimelapse bei meinen Zeitrafferaufnahmen. Reicht das, oder muß wirklich jede einzelne Szene mit deiner Software bearbeitet worden sein?

    Möge der Beste gewinnen! ;)

    MfG

    MD

    • Hi, Martin, Du kannst natürlich Sequenzen nehmen, die Du bereits aufgenommen hast, Hauptsache der Film wurde für den Wettbewerb geschnitten.
      Es reicht, wenn Du LRTimelapse verwendet hast, das muss nicht zwingend für alle Sequenzen sein.

      Grüße
      Gunther

  28. Markus 4. April 2013, 06:44   »

    Hallo Gunther,

    super Aktion- weiter so!
    Vermisse nur eins dabei: wo kann ich die eingesendeten Filme sehen, außer sie auf youtube oder vimeo zu googeln?
    Wäre ja schön, auch die Resonanz zu beobachten und andere Filme vergleichend betrachten zu können, oder?
    Und noch eine Frage:
    Darf jeder nur ein Video einsenden?
    Gruß
    Markus

    • Hi Markus,
      ja, bitte jeder nur ein Video. Die besten Videos werden hier vorgestellt!
      Mal schauen, wieviele Einsendungen wir bekommen.
      Viele Grüße
      Gunther

  29. Georg 4. April 2013, 00:00   »

    Challenge accepted :)

    Super Sache und vorweg Lob für die Organisation.
    Bin schon sehr gespannt auf die Ergebnisse.

    Beste Grüße

    Georg

  30. Korben 2. April 2013, 20:23   »

    Hallo Gunther,

    sehr feine Sache, dieser Wettbewerb!

    Vielen Dank auch an die Sponsoren – so etwas sollte (auch anderswo) öfter möglich sein. Ohne Preis kein Fleiß! ;-)

    Eine Frage hab’ ich allerdings auch noch:

    Darf das Material auch in HD (720p)sein?

    P.S.: Bei Dir hat der Fehlerteufel ein klein wenig zugeschlagen -> “Die Regeln 3. Ihr haben die Zeitraffer-Sequenzen […]”

    Grüße
    korben

    • Hi Korben,
      in den Teilnahmebedingungen steht doch 1080p Material, ich würde es gerne dabei belassen. Danke für den Hinweis auf den Fehler.
      Grüße
      Gunther

  31. Tolle Aktion! :)
    Dann wollen wir mal hoffen das es bis dahin mal etwas wärmer wird und das einheitsgrau der letzten Tage verschwindet ;)

    Noch eine Frage:
    Darf man auch mehrere Sequenzen kombinieren (von mehrern Standpunkten oder unterschiedlichen Zeiten/Orten), solange man unter 90 sek. bleibt ?

    Patrick

    • Hallo Patrick,
      selbstverständlich! Es ist sogar gewünscht, dass ihr einen “richtigen” Film (mehrere Szenen, Musik etc.) einreicht, nicht nur eine einzelne Sequenz!
      Grüße
      Gunther

  32. Andreas 29. März 2013, 22:05   »

    Hallo Gunther !!
    Eine wirklich tolle Aktion die Ihr auf die Beine gestellt habt. Die Akkus sind geladen ;) Freue mich schon auf die Ergebnisse.

    Liebe Grüße

    Andy

  33. Schöne Aktion! Freue mich riesig darüber! Zumal das Thema echt viel Bandbreite mit sich bringt… Meine Frau und ich haben schon viele Ideen gesammelt, einen groben Fahrplan haben wir erstellt. Mal schauen ob wir dabei bleiben…

    Vielen Dank vorab an alle Organisatoren und Spender! Bin aber auch gespannt was die anderen so an Material liefern…

  34. Matthias 29. März 2013, 14:42   »

    Na da werd ich doch gleich mal rausgehen und dem Schnee beim (nicht-) schmelzen im Schatten zuschauen ;-)

  35. Moin moin,

    Wow was für eine tolle Verlosung. Das ist ja echt mal der Hammer. Ganz großes Lob.

    Bin sehr gespannt auf die Filme :)

    Wünsche allen viel Glück und Erfolg.

    Greetz

  36. Hallo Gunther!
    Sehr coole Aktion, dieser Wettbewerb. MUSS dabei zwingend Lightroom verwendet werden?

    • Hi Jakob, nein Lightroom muss nicht zwingend verwendet werden. Ihr solltet LRTimelapse nutzen, das funktioniert statt mit Lightroom alternativ auch mit Adobe Bridge/Camera Raw.
      VLG
      Gunther

      • Aber LRTimelapse zu benutzen ist Pflicht? Schade, ich besitze weder Lightroom, noch Bridge (Photoshop). (Obwohl das beim Timelapsen ja eigentlich essentiell ist ;) )

Unsere Empfehlungen

  • Zeitraffer Wettbewerb
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Produktfotografie
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare