Fotoschnack 18 – Den Autofokus effizient nutzen

8032014

Folge-18

Diesmal unterhalte ich mich mit Paddy über effiziente Möglichkeiten, den Autofokus zu nutzen. Wir stellen Euch dabei zwei unterschiedliche aber doch ähnliche Arbeitsweisen vor, die wir in der Praxis einsetzen und die für die allermeisten Situationen anwendbar sind.

Leider ist das Ende aufgrund einer technischen Panne etwas abrupt. Bitte entschuldigt das, wir wollten Euch die Folge aber trotzdem nicht vorenthalten. Viel Spaß beim Ansehen!

Erforderliche Kamera-Einstellungen

Hier noch ein kurzer Hintergrund zu den erforderlichen Kamera-Einstellungen.

Bei Nikon

Bei Nikon stellt man den Autofokus auf AF-C (kontinuierlicher Autofokus) und die AF-Messfeldsteuerung auf Einzelfeld-Messung. Der Fokuspunkt lässt sich dann frei über den hinteren 4-Wege-Schalter bewegen.

Um eine “Speicherung” zu ermöglichen, wir dann die AE-L/AF-L Taste entsprechend belegt – im Menü: AE-L/AF-L-Taste: Fokus Speichern.

Paddy’s Methode, den Autofokus vom Auslöser zu entkoppeln, funktioniert, in dem man die die AE-L/AF-L-Taste im Bedienelemente Menü als AF-ON-Taste definiert. Bei den “großen” Nikons, D800 und D4 muss man im Autofokus Menü die AF-Aktivierung auf Nur AF-ON-Taste legen.

Bei Canon

Hier kann ich leider nur für die Canon 6D sprechen, da ich die anderen nicht kenne und sich die Menüs und Möglichkeiten bei Canon zwischen den Modellen doch z.T. erheblich unterschieden.

Der Autofokus wird auf AI-Servo gestellt und die Messfeldsteuerung auf Einzelfeld.

Zunächst lege ich über die Custom-Steuerung die AF-Sperre hier auf die AF-ON-Taste, in dem ich sie auf AF-Stopp konfiguriere. Damit kann ich über die AF-ON-Taste den Autofokus “festhalten”. Nun muss man noch über Multi-Controller: Direktauswahl AF-Feld den 4-Wege-Schalter so konfigurieren, dass das Autofokusfeld direkt bewegt werden kann. Weitere Details zu diesen Einstellungen habe ich hier aufgeschrieben.

Paddy’s Methode könnt ihr mit der 6D auch umsetzen: Dazu den Auslöser über die Custom-Funktionen so belegen, dass er nur die Belichtungsmessung startet und die AF-ON-Taste mit dem Autofokus (Standard) belegen.

Probiert doch beides einmal aus und lasst uns in den Kommentaren wissen, was für Euch besser funktioniert!

Weitere Fotoschnack Folgen

Alle Fotoschnack Folgen findet ihr hier:

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



42 Kommentare bisher


  1. Torsten 22. Juli 2016, 15:49   »

    Hallo und Danke für den tollen Blog!

    ich bin auf der Suche nach Autofocus Einstellungen für die D750 auf Deinen Blog gestossen.

    Ich nutze AF-C und locke mit der AE-L / AF-L Taste.
    Das halten der Taste AE-L/AF-L und den Finger auf dem Auslöser finde ich ergonomisch etwas anstrengend :-)

    Wie macht ihr das? Habt ihr die Tasten so eingestellt, dass ihr sie gedrückt halten müsst oder einmal drücken=lock und nochmal drücken=unlock?

    Ich hoffe, es ist noch halbwegs verständlich, was ich meine.

    Danke vorab und beste Grüsse
    Torsten

  2. Klaus 22. Juli 2014, 08:47   »

    Hallo,
    da ich angefangen habe mich für das Fotografieren zu interessieren bin ich auf deiner Seite gelandet und verfolge gespannt jede Folge.
    Nun hätte ich eine Frage bezüglich der Messfeldsteuerung. Ich habe eine D5100 und wollte nun fragen, welche du, Gunther, benutzt. 3D, Dynamisch oder Einzelfeld. Nach dem Beispiel mit der Möwe und der Beschreibung, dass der Focus der Möwe automatisch hinterhergeht wenn sie wegfliegt, würde ich auf 3D tippen.
    Gruß und Danke schon mal für deine Antwort.
    Klaus

    • gwegner 22. Juli 2014, 13:27   »

      Nein, ich benutze Einzelfeld. Im falle der Möwe in der Mitte. Mit 3D habe ich keine besseren Ergebnisse erzielen können. Ich glaube einfach, dass diese “Intelligenzen” beim Autofokus mehr Marketing sind als dass sie wirklich praktischen Nutzen haben.

      • Klaus 22. Juli 2014, 14:51   »

        Ich hab jetzt extra in der BDA nachgeschaut und bei Einzelfeld wird ein bewegtes Objekt nicht verfolgt. Oder irre ich mich da jetzt.

        • gwegner 22. Juli 2014, 14:59   »

          Nein, natürlich wird es nicht verfolgt, im Sinne dessen, dass das Fokusfeld wechselt. Aber der Fokus wird kontinuierlich nachgeführt auf Dich zu oder von Dir weg, wenn sich das Motiv entsprechend Bewegt. Das reicht bei solchen schnellen Motiven wie einer Möwe oder einem Motorradfahrer aus. Man versucht diese Motive dann einigermaßen mittig aufzunehmen und schneidet später in der Nachbearbeitung.

          • Klaus 22. Juli 2014, 16:42   »

            Ok, bin am Anfang von einer reinen Querbewegungen ausgegangen, deswegen hab ichs nicht verstanden. Und Danke für den Tipp mit dem Motorrad, dass die Bilder erst im Nachhinein erst geschnitten werden.

  3. Thomas^ 8. Mai 2014, 18:14   »

    Hallo zusammen,
    erst mal vielen Dank für Eure Fotoschnack Serie. Echt toll und sehr hilfreich.
    Allerdings stehe ich im Moment glaube ich etwas auf der Leitung.

    Bisher hatte ich eigentlich fast immer den AF-S Modus an meiner D7100 eingestellt.
    Durch Fotoschnack animiert hab ich dann mal rum probiert und habe mir auf die AE-L/AF-L Taste nur den Belichtungsspeicher gelegt. Drauf gekommen bin ich, weil Paddy in einer der letzten Folgen meinte er misst die Belichtung oft unterhalb vom Auge und fokusiert dann aufs Auge. (in dem Beispiel hat er dann mal auf der hellen, mal auf der dunklen Gesichtehälfte gemessen um den Unterschied zu verdeutlichen)

    Wie geht das wenn ich den Fokus mit AF-L speichere? Hab ich nen Denkfehler?

    Grüße und schon mal Danke für Eure Hilfe
    Thomas

    • gwegner 9. Mai 2014, 09:35   »

      Wenn Du AE-L und AF-L einzeln bedienen willst, musst Du zwei Tasten belegen. z.B. kann man eine Funktion auf die vordere Funktionstaste legen.

      • Thomas 9. Mai 2014, 10:49   »

        Danke. Klingt so logisch, dass man glatt selbst drauf kommen könnte ;-)

        Macht Ihr das so in der Praxis? Oder ergibt das Deiner Erfahrung nach wenig Sinn?

        • gwegner 9. Mai 2014, 10:52   »

          Ich mache das so. Ich habe auf meiner D800 die AE-L/AF-L Taste mit Autofokus-Lock belegt, wie im Video beschrieben und die vordere Funktionstaste mit AE-L. Letztere nutze ich eher selten, den AF-Lock schon häufiger.

          • Thomas 9. Mai 2014, 11:00   »

            Danke. Das werde ich so auch mal ausprobieren.

Werbung



Warenkorb

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login