Dunst Entfernen (Dehaze) Vorgaben für Lightroom 6

20022016

Dunst Entfernen Presets für Lightroom 6

Dunst Entfernen (Dehaze) Presets für Lightroom 6

Den praktischen Dunst Entfernen (Dehaze)-Filter aus Lightroom CC hat Adobe leider in die Kaufversion von Lightroom 6 nicht eingebaut. Heute stelle ich euch Lightroom-Vorgaben zur Verfügung, die den Dunst-Entfernen Filter auch in Lightroom 6 ermöglichen. Die Vorgaben sind auch als Schnellzugriff für Lightroom CC Benutzer sehr nützlich.

Schon verständlich, dass Adobe Anreize für ihr neues “CC” Mietmodell schaffen wollen. Schade für Lightroom 6 Käufer, dass ausgerechnet die doch sehr praktische Dunst-Entfernen-Funktion in ihrer Kaufversion fehlt. Zum Glück hat Adobe aber nur den Regler in der Oberfläche eingespart; das Entwicklungsmodul im Hintergrund ist bei beiden Lightroom Versionen völlig gleich. Das bedeutet, dass Entwicklungsvorgaben, die mit Lightroom CC erstellt wurden, auch unter Lightroom 6 funktionieren.

Aus diesem Grund habe ich einmal einen Satz Vorgaben mit Lightroom CC erstellt, die nur das Dunst Entfernen-Werkzeug in verschiedenen Stärken enthalten. Mithilfe dieser Vorgaben könnt ihr dann Dunst Entfernen auch unter Lightroom 6 verwenden.

Update: da die Frage nun schon mehrfach kam – natürlich erscheint durch die Vorgaben nicht der Dunst-Entfernen Regler unter Effekte. Es handelt sich hier um Vorgaben, wie in dem Screenshot rechts zu sehen, die im Entwicklungsmodul links erscheinen, wenn sie richtig installiert wurden.

Diese Vorgaben können aber auch unter Lightroom CC sehr nützlich sein. Leider ist der Dunst Entfernen-Schieberegler in Lightroom CC ja recht weit unten im Effekte-Panel untergebracht und so immer etwas umständlich zu erreichen. Aus diesem Grund setze ich auch unter CC oft diese Vorgaben ein, um diesen Effekt anzuwenden.

2016-02-20 10_04_32-Lightroom

Standardmäßig ist das Dunst Entfernen Werkzeug ganz unten im Effekte Panel zu finden

Hier noch einige Tipps zur Anwendung von Dunst Entfernen:

  1. Wenn ihr Dunst Entfernen anwendet, solltet ihr den Schwarzregler etwas zurück nehmen (also nach rechts schieben).
  2. Übertreibt es nicht! Wie auch Klarheit ist das ein Effekt, der nicht zu stark angewandt werden sollte, da sonst die Bilder schnell künstlich aussehen.
  3. Die starken Stufen 50, 75 und 100, sowohl als “Plus” als auch als “Minus”, nutze ich nie. Wenn es euch auch so geht, könnt ihr diese mit der rechten Maustaste einfach löschen, dann nehmen die restlichen Vorgaben nicht mehr soviel Platz ein.

Download und Installation der Vorgaben

  1. Download der Dunst-Entfernen Vorgaben (Update 21.02.2016: fehlerbereinigte Version 1.1)
  2. In den Lightroom Voreinstellungen unter Vorgaben auf Vorgabenordner anzeigen klicken
  3. Im sich darauf öffnenden Explorer/Finder in den selektierten Ordner Lightroom wechseln
  4. Nun in den Ordner Develop Presets wechseln
  5. In diesen Ordner muss der im heruntergeladenen Zip-Archiv enthaltene Order gwegner.de – Dehaze als ganzes kopiert werden
  6. Lightroom neu starten.

Viel Spaß mit der neuen Funktion!

Achtung: bitte schreibt mir keine EMails, wenn ihr zur Installation Fragen habt, sondern nutzt die Kommentare, dann können auch andere Leser einspringen – ich kann bei solchen Tipps nicht auch noch persönlichen Installations-Support geben, ich hoffe ihr versteht das…

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



145 Kommentare bisher


  1. Florian Donath 9. Juli 2016, 11:58   »

    Hallo Gunther,

    ich bin fast am Überlegen, Dehaze +30 als Import-Preset zu übernehmen. Gerade die Nikon-RAWs sehen ja ziemlich blass und platt aus. Aber bei jedem Bild auf gut Glück an den Reglern rumspielen ist auf Dauer deprimierend.
    Könntest du bitte einen Beitrag zu diesem Thema schreiben? Ich denke, damit kannst du vielen eine Freude machen.
    Liebe Grüße,
    Florian

    • gwegner 9. Juli 2016, 13:10   »

      Ich rate davon ab, jedwelche Import-Presets zu verwenden. Jedes Bild ist individuell uns sollte auch so behandelt werden.

      • Florian Donath 9. Juli 2016, 19:16   »

        Ok, dann werde ich es in meinem Herzen bewegen, ob ich für jedes einzelne Bild eine individuelle Entwicklung vornehmen möchte. Eigentlich wollte ich das nur bei den wirklich gelungenen Aufnahmen machen. Die restlichen hätte ich halt gern mit einem Klick “schöner” gehabt. Trotzdem vielen Dank für die Dunstfilter.
        Liebe Grüße, Florian

        • gwegner 9. Juli 2016, 21:40   »

          Warum willst du überhaupt Aufnahmen bearbeiten, die nicht wirklich gelungen sind? Tipp: Lies mal mein “3×3 für bessere Fotos“.

          • Gerd 9. Juli 2016, 22:02   »

            Das ist eigentlich dein Hauptproblem Florian…

            Gut, gerade bei Actionaufnahmen, Tier-, Sport-, Konzertfotografie, wo man unter Extremsituationen arbeitet (sehr hohe Bewgungsgeschwindigkeiten der Subjekte, wenig oder schlechtes Licht etc., da wird man immer eine relativ hohe Ausschußquote haben. Es wird wohl kaum einen Fotografen geben, der da nicht erst hinterher im Lightroom die Bilder selektieren muss, bevor er diese bearbeitet.

            Und digital hat man eben heute die Möglichkeit, auch bei normalen Lichtbedingungen z.B. verschiedene Perspektiven zu benutzen. Auch dann sucht man sich aber hinterher immer die besten Bilder heraus, die man dann bearbeitet.

            Vorher überlegen ist schon sehr viel Wert und erspart oft aufwendige Nachbearbeitungen. Und da wo man die Zeit der Welt hat (z.B. bei Landschaften, Architektur o.ä. sollte man diese auch ruhig nutzen (Stativ nutzen, Randbereiche beachten, Bildaufteilung, führende Linien, Licht, störende Details im Hintergrund usw.

            Aber trotzdem: suche anschl. Wirklich nur die guten Bilder heraus und bearbeite nur diese!

            Sonst bräuchtest du kein Raw, sondern könntest jpg nutzen. Aber gerade die Möglichkeit Raw nutzen zu können ist doch erst das Geniale. Nur ein Universalrezept wird man da wohl sehr, sehr selten nutzen können…

  2. Richard 6. Juli 2016, 19:26   »

    Hallo Gunther,

    Dankeschön!!
    Für mich war diese Möglichkeit ausschlaggebend für den Kauf von LR 6 ggü LR cc :)
    Vielen vielen Dank für die Mühe, die Einrichtung hat (nach Update auf die neueste Verstion von LR 6) mit 3 Klicks funktioniert.

    Gruß
    Richard

  3. Marcel 29. Juni 2016, 00:34   »

    Nabend,

    ich versuche es seit ner halben Stunde, aber bei mir klappt es leider nicht.

    Habe die Version 6.6.
    Habe den Ordner schon in alle Unterordner bei den “Develop Presets” kopiert, habe die LR-Template Dateien einzeln kopiert (ja ich weiß, egt den ganzen Ordner).
    Aber nichts tut sich.

    Hat jemand ne Ahnung woran es liegen könnte?

    Grüße

    • Marcel 29. Juni 2016, 01:10   »

      Edit:

      Im linken Reiter habe ich mittlerweile die Dehaze Funktion unter Vorgaben. =)
      Aber so schön im rechten Reiter unter Effekte leider nicht. Jemand ne Idee?

      Aber an sich ne super Funktion!!!!

      • gwegner 29. Juni 2016, 07:33   »

        Sie erscheinen nur unter Vorgaben. Den Regler gibt’s nur mit CC.

    • timo 1. Juli 2016, 20:47   »

      Geht mir auch so. Richtig installiert, alles schön auswählbar, jedoch kein Effekt im Bild. Sehr Schade. Auf meinem alten Laptop funktioniert es einwandfrei, aber dort sind die Dehaze-Presets schon lange drauf.
      Seit ich Lightroom auf dem neuen PC habe, gibt es keine Bildeffekte mehr (LR 6 Download 30.6.16).

      Lösungsansätze irgendjemand?

      • gwegner 3. Juli 2016, 17:40   »

        Ggf. ist in den Einstellungen “Vorgaben mit dem Katalog speichern” angehakt? Dann findet er die Vorgaben ggf. nicht mehr. Würde ich ausschalten.

        • timo 9. Juli 2016, 10:01   »

          Nein, ist nicht angehakt. Dehaze ist bei den vorgaben auch gelistet und anwählbar. Der Effekt wirkt sich nur nicht auf das Bild aus, während alle anderen Presets funktionieren. Auch die später Hinzugefügten.

          Gruss timo

          • timo 9. Juli 2016, 10:31   »

            funktioniert jetzt. hatte vergessen nach dem download von lr6 ein update durch zuführen. Good stuff. danke sehr.

  4. Martin Siegling 27. Juni 2016, 07:41   »

    Vielen Dank für die großartige Arbeit!

    Funktioniert phantastisch!

  5. Anita 9. Juni 2016, 06:38   »

    Herzlichen Dank für das Plug In, ich habe mich wahnsinnig geärgert nach dem Kauf und bin jetzt super happy!!!

  6. Elfrun 5. Juni 2016, 18:54   »

    Hallo Gunther,
    kann ich den Filter auch in LR 5 einsetzen oder gibt es die Funktion dort noch nicht?
    VG und danke für die vielen tollen Tips auf Deinen Seiten!
    Elfrun

    • Gerd 5. Juni 2016, 21:02   »

      Nein. leider erst ab LR6…

  7. René 29. Mai 2016, 23:17   »

    Hallo Herr Wegner.
    Ich habe mir heute die Presets geladen, funktionniert einwandfrei.

    Vielen Dank für Ihre tollle Arbeit.

    Als LR- Anfänger frage ich mich aber auch ab welchem Arbeitsschritt ich die Presets am besten einsetzen soll ?

  8. Didy 28. Mai 2016, 13:30   »

    Ich habe eben die Presets rein geladen. Allerdings sehe ich keinerlei Veränderung im Bild wenn ich einen der Presets anwende. Woran mag das liegen?

    Gruß,
    Didy

    • gwegner 28. Mai 2016, 13:49   »

      Du brauchst ein aktuelles Lightroom 6 mit den letzten updates.

      • Didy 29. Mai 2016, 16:48   »

        Ah ja jetzt – eine Insel ^^^^

        Nach Update funktioniert es nun auch bei mir – Vielen dank für die Erstellung der Presets :)

  9. Stefan 16. Mai 2016, 19:22   »

    Wie funktionieren eilt. diese Presets? Ich habe alle Paletten durchgeschaut bei + und -100 und sehe keine Veränderung der Regler, das Bild ändert sich jedoch krass…???

    • gwegner 17. Mai 2016, 17:15   »

      Wenn es bei Lightroom 6 den Regler gäbe, bräuchte man die Presets ja nicht. Den Regler gibt es nur in Lightroom CC, mir den Presets lässt sich die Funktionalität jedoch auch in LR6 nutzen.

  10. Uwe 12. Mai 2016, 17:29   »

    Danke für die “Dunst entfernen”-Presets! Als LR6-User der Kaufversion bin ich sehr froh, diese Einstellungen jetzt zu haben, besonders, weil du auch Presets mit negativen Werten erstellt hast.
    Vielen herzlichen Dank!

Werbung



Warenkorb

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login