Lençois Maranhenses



Die wasserreichste Wüste der Welt

Vor uns liegt einsam, eine riesige Düne. Wir steigen durch losen, sehr feinkörnigen Sand an ihrer Flanke empor. Als wir sie erklommen haben, stockt uns der Atem. Vor uns öffnet sich der Ausblick auf das Naturwunder der Lençois Maranhenses.

Unsere Düne liegt mitnichten einsam da – von ihrem Kamm aus sehen wir Düne an Düne bis zum Horizont. Ungefähr 50.000 Stück.
Dazwischen – man mag es kaum glauben – Süßwasser-Lagunen.
Auch 50.000 Stück.

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Düne – Lagune – Düne – Lagune – Düne – Lagune, ein unfassbares Naturschauspiel.
Die Lençois Maranhenses sind mit Sicherheit die wasserreichste Wüste der Erde.

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Wir stehen erstmal ehrfürchtig da und trauen uns kaum, den unberührten Sand dieser Dünen zu betreten. Die meisten Touristen sind ja wo anders, oder stehen noch an der Fähre an. Wir hingegen haben hier die wunderbare Landschaft fast für uns alleine. Langsam gehen wir runter zur ersten Lagune.

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Die Wasserfarbe der Lagunen ist schwer zu beschreiben, sie hängt davon ab, in welchem Winkel man schaut. Von türkisgrün bis hin zu dunkelblau ist alles vertreten. Die scharfen Kämme der Dünen aus makellosem Sand heben sich vor dem blauen Himmel ab und die Lagunen dazwischen sorgen für eine surreale Landschaft, die uns in ihren Bann zieht.

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Es ist kaum vorstellbar. Vor zwei Tagen waren wir noch im Amazonas, dem größten Urwald der Erde und nun erleben wir hier eine weiteres, ganz anderes, aber genauso einzigartiges Naturwunder.

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Lange halten wir es nicht draußen aus, dann müssen wir einfach in das kühle Nass springen. In welcher Wüste der Erde hat man sonst schon einmal die Gelegenheit, ausgiebig schwimmen zu gehen? In dem Wasser leben sogar kleine Fische!

Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens



Danach fotografiere ich und kann mich nicht satt sehen an dieser wunderschönen Landschaft.

Sunset: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Sunset: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens


Blaue Stunde: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Blaue Stunde: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens

Wir werden zwar noch ein paar Tage hier sein, aber eine alte Fotografenweisheit sagt, dass man das Bild, was man heute machen kann nicht auf morgen verschieben soll! Wenn morgen das Licht noch besser sein sollte, klasse. Wenn nicht, dann könnten die heutigen Bilder die besten oder sogar einzigen sein.
Egal, wie unwahrscheinlich das zum jetzigen Zeitpunkt gerade erscheinen mag!

Blaue Stunde: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens
Blaue Stunde: Lençois Maranhenses im Nordosten Brasiliens


Weiterlesen: Bootstour auf dem Rio Preguiça

Der Reisebericht Brasilien, Highlights des Nordens wird wöchentlich fortgesetzt!
Am besten abonnierst Du ihn als EMail, um keine Folge zu verpassen!
Zurück zum Inhaltsverzeichnis des Reiseberichts

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



5 Kommentare bisher


  1. Winfried Haid 2. August 2010, 21:59   »
    Gravatar

    Schade, dass ich diese Frage erst jetzt beantworten kann. Ich war im letzten August dort – und es war wunderbar. Ich beabsichtige nochmals zu kommen, die ganze Wüste zu durchqueren. Für einen Fotografen eine der tollsten Gegenden, die man sich vorstellen kann. Ich konnte mit einem der Bilder die Klubmeisterschaft gewinnen.
    siehe http://kkl.voeav-tirol.at/kkl_f.htm

    • Regina 30. April 2013, 21:33   »
      Gravatar

      Wirklich sehr schöne Bilder! Wir Planen auch dieses Jahr nach Brasilien zu Fliegen und uns sie Lençóis Maranhenses anzuschauen. Leider ist das siehe Ding vom Winfried etwas komisch. Ich habe zur Lençóis Maranhenses unter: http://www.brasilien.org/lencois-maranhenses/ Infos Gefunden. Habt ihr auch einen Guide gehabt?
      Liebe Grüße

      • gwegner 5. Mai 2013, 10:49   »
        Gravatar

        Danke ;-) Dort waren wir ohne Guide unterwegs…

  2. gwegner 2. Juni 2009, 21:17   »
    Gravatar

    Hallo Kurt, soweit ich weiß, sollte der Juli eigentlich noch ein guter Monat für die Lençois sein. Aber recherchier lieber noch einmal im Netz… Wir waren Ende April da!

    Herzliche Grüße
    Gunther

  3. kurt Lux 1. Juni 2009, 22:23   »
    Gravatar

    Wunderbare Bilder. Wir beabsichtigen einen Monat Brasilien zu fahren (Juli). kann man dieses Gebiet auch im Juli besuchen , oder sind hier die Lagunen schon ausgetrocknet. Danke für Info.
    Lg kurt Lux

Nächste Reisen

E-Books

Bücher

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login