Nikon D5200 Praxis Test, Hands-On, Review – Teil 2 – Video, Liveview, Bedienung – Vergleich mit D5100

9012013

Hier also nun das versprochene Video zur Nikon D5200. Darin zeige ich Euch all das, was ich im meinem ausführlichen Review nicht so gut beschreiben konnte, da man es im Video besser sieht. Vor allem ist das die neue Bedienoberfläche, die Video-Fähigkeiten und der Liveview. Hier vergleiche ich auch noch einmal mit der D5100.

Zusätzlich erzähle ich Euch, warum ich glaube, dass einem ein Schwenkdisplay zu besseren Fotos verhelfen kann – viel Spaß beim Ansehen!

Leider ist der Qualitätsvergleich der aufgenommenen Videos von D5200, D5100 und D800 durch die Kompression bei Youtube nicht so gut zu erkennen. Daher zeige ich Euch hier noch einmal 1:1 Crops aus den 1920×1080 großen Einzelframes der jeweiligen Video-Dateien.

Video-Vergleich-D5200

Deutlich sieht man, dass die Nikon D5200 bei ISO 6400 qualitativ sehr viel dichter an der D800, der derzeitigen Referenz im Video-Bereich liegt, als an ihrer Vorgängerin, der D5100 und somit auch der D7000, die die gleiche Qualität bietet.

In Teil 1 meines ausführlichen Reviews zur Nikon D5200 findet ihr alle weiteren Informationen, die ich hier im Video nicht vertieft habe. Schaut da also bitte unbedingt auch noch rein, falls ihr Euch für die Kamera interessiert!

Ich hoffe, Euch haben meine Reviews gefallen und Euch ggf. auch bei Eurer Kaufentscheidung geholfen. Wie immer unterstützt Ihr mich, wenn Ihr über einen meiner Amazon-Links etwas bestellt. Euch kostet das keinen Cent mehr aber Ihr helft mir damit, diese Seite zu finanzieren. Danke!

Checkt bitte auch die Preise bei meinem Partner Calumet, der es mir wieder ermöglicht hat, die Kamera so zeitnah für Euch zu testen – danke dafür!

Vielen Dank fürs zusehen und bis zum nächsten Mal,
Euer Gunther

D5200 Video Review

Musik: terrasound.de

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch für unseren kostenlosen Newsletter an. Dadurch erfährst Du automatisch über neue Artikel und wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



108 Kommentare bisher


  1. Eckhard Pilz 1. März 2016, 11:38   »
    Gravatar

    Guten Tag Herr Wegener
    ich habe eine Nikon Analog Kamera
    Nikon AF F-801 mit den Objektiven AF Tokina 28–70 1:3,5–4,5
    und AF Tokina 70–210 1:4–5,6
    2004 hatte ich mir eine Kompakt Kamera Exilim EX-P600
    gekauft sie ist wahrscheinlich defekt
    Muß mir vielleicht eine neue zulegen.
    Ich verfolge Ihre Tests und bin auch ein Nikon Fan.
    Frage: kann ich beim Kauf einer Kamera die Objektive verwenden? Für einen guten Rat wäre ich Ihnen danbar
    mit freundlichen Grüßen
    Eckhard Pilz

    • gwegner 1. März 2016, 11:55   »
      Gravatar

      Hi Eckhard, die Objektive sollten passen. Wie viel Spaß sie an einer modernen DSLR machen, musst Du dann mal sehen. Vermutlich ist der AF recht langsam und die Bildqualität wird auch nicht die beste sein.
      Ich würde ggf. auf ein oder zwei neue Objektive setzen. Check doch mal unsere Einsteiger-Reihe.

  2. Joachim 22. Februar 2014, 08:27   »
    Gravatar

    Hallo Bernd,
    lese erst jetzt, dass du bis längstens 1/30 kommst.
    Gibt es bei der 5300 nicht auch zwei Lifeview Modi?
    Einen für Film und einen für Foto?
    Falls ja, vermute ich, dass du im Filmmodus bist.
    Gruß Joachim

    • gwegner 22. Februar 2014, 09:27   »
      Gravatar

      Siehe meine Antwort an Bernd.

  3. Bernd 21. Februar 2014, 23:13   »
    Gravatar

    Hallo Joachim, danke für die Antwort. Nein, ich möchte nicht im Liveview die Bildentwicklung sehen. Mich hat nur grundsätzlich interessiert, ob man im Liveview bei der D5300 (super Kamera) Fotos mit ein Belichtungszeit länger als 1/30 Sek. realisieren kann. Ich mache sonst die Fotos zu 99 % über den Sucher. Siehst Du da eine Möglichkeit oder ist das technisch nicht vorgesehen?

    • gwegner 22. Februar 2014, 09:26   »
      Gravatar

      Ja, das kann man. Da die D5x00 keinen wahlschalter für Video und Foto Liveview hat, musst Du für längere Zeiten im Menü den „Manuellen Videomodus“ abschalten. Dann klappts auch mit längeren Zeiten im Liveview. Diese Einstellung lege ich mir in das Benutzer-Menü, da ich damit schnell zwischen Video und Foto-Liveview hin und herschalten kann.

      • Bernd 22. Februar 2014, 11:09   »
        Gravatar

        Hallo Gunther, ja super. Jetzt klappt es. Muss man erst mal drauf kommen, den manuellen Modus für Video abzustellen, um im Liveview Fotos mit beliebiger Belichtungszeit erstellen zu können.
        Zum Thema Sternenhimmel. Gibt es in Deutschland einen Ort, der dunkel genug ist, um die Milchstraße fotografieren zu können (nicht jeder hat die Möglichkeit wie Du dafür nach Afrika zu reisen, wofür ich Dich sehr beneide)?
        Ich liebäugel da mit der Eifel, da die von mir aus nicht so weit entfernt ist.

Partner



Warenkorb

Newsletter

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login