Nikon und WiFi – mein Test: die D5200/D3200 mit dem WU-1a WLAN Adapter

23012013

WU-1a-titel

Wäre es nicht schön, die Kamera per WLAN mit dem Smartphone oder Tablet verbinden zu können? Dann könnte man sich die Bilder direkt nach der Aufnahme auf dem großen Display ansehen oder die Kamera per riesen‑“Live View“ sogar fernsteuern. Anwendungen dafür gibt es genügend. Die Technik ist nun auch bei Nikon vorhanden und ist sogar erschwinglich geworden. Wie das Ganze in der Praxis funktioniert, habe ich mir im heutigen Video für Euch angesehen.

Getestet habe ich den WLAN-Adapter WU-1a, der im Sommer 2012 für die Nikon D3200 erschienen ist, und nun auch an der Nikon D5200 funktioniert. Mit dieser habe ich den Test gemacht. Die verwendete App „WMAU“ (s.u.) gibt es für Android, iPhone und iPad – sie unterscheidet sich aber nicht im Funktionsumfang.

Für die Nikon D600 gibt es übrigens einen leicht modifizierten Adapter, den WU-1b. Die App – und somit alle besprochenen Einschränkungen – ist allerdings genau die gleiche.

Für alle, die sich für den Adapter interessieren, hier die Bezugsquellen:

Update: es gibt mit DSLR-Dashboard mittlerweile eine recht brauchbare Android-App, die die WLAN Adapter WU-1a und WU-1b unterstützt und sogar kostenlos ist. Somit ist man nicht mehr auf die Nikon App angewiesen, sondern kann diese Adapter endlich sinnvoll verwenden.

Wenn ihr weitere Apps kennt, die mit diesen Adaptern funktioniert und die genannten Einschränkungen nicht aufweist, oder eine andere – funktionierende – Lösung, lasst es mich bitte in den Kommentaren wissen!

Musik: terrasound.de

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen Newsletter erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

* Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind Partner-Links und führen zu externen Webseiten.
Für das setzen dieser Links werde ich nicht bezahlt, erhalte aber eine kleine Provision, wenn ihr darüber bestellt. Über meine Ethik im Umgang mit externen Partnern habe ich hier geschrieben.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



57 Kommentare bisher


  1. ManuBerlin 21. Juni 2015, 15:22   »
    Gravatar

    Hallo Gunter
    Deine Seite ist so klasse, das nur mal nebenbei..
    Ich bin Neueinsteiger und habe mir die D5300 bestellt. Wegen des Streikes ist sie leider noch nicht da. Ich hab aber trotzdem schon mal ne Frage zum Thema: Kabellos ein Shooting sofort und parallel im Monitor meines Laptops zu sehen. Dann brauche ich nicht jedes mal das Model an meine Kamera zu lassen, um am kleinen Kameramonitor zu erklären, was z.b. auf dem Foto alles nicht so schön aussieht. Ich möchte, dass das Foto zeitgleich aufm Monitor meines Laptop/PC etc. erscheint. Ich habe kein Smartphone, kein App, Facebook oder ähnliches, bin also wahrscheinlich total altmodisch. Möchte aber auch nix irgendwo bei Utube „hochladen“ oder teilen“ etc.
    Was gibst da für ne Möglichkeit, möglichst günstig? Ich Google mich hier tot und finde einfach nicht das, was ich meine zu brauchen.
    Liebe Grüße aus Berlin
    Manuela
    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar.

  2. charly 23. Mai 2015, 22:06   »
    Gravatar

    Meine Frage
    Wer kann mir einen Rat geben wie ich meine Nikon 5200 einstellen soll wenn ich Fotos in einer Diskothek mit immer wechselnden Lichtquellen machen will.
    benötige ich evtl. ein anderes Objektiv.
    Wäre sehr dankbar wenn mir jemand einen Rat geben kann wie ich meine Kamera einstellen soll,dass ich gute Bilder machen kann .

  3. Rudolf Diesel 9. März 2015, 11:08   »
    Gravatar

    Hallo,
    ich suche eine Kamera (relativ günstig)für HDR Zeitraffer.
    Gibt es dazu Tests oder ein Link?
    Meine Nikon 5300 macht immer nur 1 Bild in HDR.
    lg
    RDiesel

    • gwegner 9. März 2015, 11:17   »
      Gravatar

      HDR kann man mit jeder Kamera aufnehmen. Die eingebaute HDR Funktion mancher Kamera kannst du allerdings vergessen. Man nutzt besser das RAW Format und die bracketing Funktion. Zur nur mit einer eigenen Steuerung per app (qDslrDashboard).
      Allerdings stellt sich die Frage, warum Du überhaupt hdr Zeitraffer machen willst? Ich halte es für überflüssig und zu kompliziert. Im LRTimelapse Forum hatten wir das Thema schon ein paar mal, vielleicht suchst du dort mal nach HDR. Starte doch mal mit normalen Zeitraffer, mache dann Holy grail Übergänge. Und frag dich dann, ob du wirklich hdr brauchst.
      Zum Thema HDR im Allgemeinen findest du hier auf der Seite auch einen Artikel von mir (Suche).

  4. Stefan Draxl 2. Januar 2015, 21:38   »
    Gravatar

    nochmals ein freundliches Hallo,
    nun hab ich es doch hingekriegt, funktioniert, ich bin begeistert. Vielen Dank für deine Bemühungen, deine Zusammenarbeit mit dem Softwareentwickler und für dein großes Herz für uns, Hobbyfotographen.

    DANKE!

  5. Stefan Draxl 2. Januar 2015, 21:25   »
    Gravatar

    ein freundliches Hallo aus Tirol!
    Als regelmäßiger Leser deiner Testberichte und Tipps habe ich mich nach Totalschaden meiner Nikon D80 vor einem Jahr, über eine gebrauchte D7000 zu einer gebrauchten D7100 durchgerungen, heute den WU-1a Adapter gekauft und auf deinen Rat hin die APP qDslrDashboard V0.2.4 (Zoltan Hubai) gekauft und im Appstore geladen. Ich habe auch ein Ⅰ Pad mit Retina Display und möchte damit unter Anderem die Liveview Funktion für Selfies nutzen. Was muss ich tun, damit die App meine Kamera findet, denn dies will einfach nicht gelingen :-( Ich danke dir für jede Hilfe!

Partner



Warenkorb

Newsletter

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login