Street- und Architektur Fotografie in Bilbao

5072016

Zum Abschluss unser Nordspanien Reise waren wir noch in Bilbao. Die Stadt hat mir ausgesprochen gut gefallen. Unser Thema dort war die Architektur- und Street-Fotografie – ein schöner Kontrast zu Landschaft und Natur im vorherigen Teil der Reise.

Einige der Bilder habe ich ja schon im letzten Fotoschnack gezeigt und ein paar bei Instagram, allerdings ging es beim Fotoschnack sehr schnell und die Bilder kommen im Video ja auch nicht so ideal rüber. Daher, und weil mir die Serien aus Bilbao so gut gefallen, möchte ich sie euch heute hier noch einmal vorstellen.

Die Architekturaufnahmen am Anfang sind um das Guggenheim Museum herum entstanden. Fasziniert habt mich vor allem der Kontrast zwischen organischen und geometrischen Formen. Für die Schwarz-Weiß-Umsetzung habe ich mich entschieden, weil so der Fokus noch stärker auf die Linienführungen in den Bildern gelenkt wird. Die Menschen in den Bildern geben einen guten Bezugspunkt ab und helfen auch, die Größenverhältnisse einzuschätzen.

Im zweiten Teil zeige ich euch dann noch einige Street-Aufnahmen und weitere Impressionen aus der Stadt.

Ich hoffe, die Bilder gefallen euch und motivieren euch, selbst los zu gehen, euch ein Thema zu suchen und es umzusetzen. Vieles lässt sich fotografisch als “Serie” leichter umsetzen, als in einem Einzelbild. Probiert es einmal aus!

Wie immer, könnt ihr auf das erste Bild klicken und dann durchblättern.

Bilbao, Links das Guggenheim Museum, rechts die gigantische Spinnen-Skulptur

Bilbao, Links das Guggenheim Museum, rechts die gigantische Spinnen-Skulptur

Bilbao - Guggenheim Museum

Bilbao – Guggenheim Museum

Selfie :-)

Selfie :-)

Bilbao - Guggenheim Museum

Bilbao – Guggenheim Museum

Bilbao - Guggenheim Museum

Bilbao – Guggenheim Museum

Bilbao - Guggenheim Museum

Bilbao – Guggenheim Museum

Bilbao - Guggenheim Museum

Bilbao – Guggenheim Museum

Wichtig

Wichtig

Schatten

Schatten

Treppe

Treppe

Schienen

Schienen

Selfie mit Thomas und Andreas

Selfie mit Thomas und Andreas

Straßen-Musikant

Straßen-Musikant

Bitte ein Eis

Bitte ein Eis

Lesen

Lesen

Der Kranich

Der Kranich

Saruman

Saruman

Touristen

Touristen

Abbild und Wirklichkeit

Abbild und Wirklichkeit

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



19 Kommentare bisher


  1. Hallo Gunther

    Eine Frage passend wie ich finde zu diesem Artikel.

    Ich habe mich kürzlich selbst mal ein bisschen an der Streetfotografie versucht. Nun in der Nachbearbeitung in Lightroom habe ich öfters mal “Probleme” mit der Perspektive bzw. deren Verzerrung (z.B. ist ein Gebäude in Bezug auf eine vertikale Linie zwar gerade aufgenommen, aber bei einem waagrechten Bild sieht es dann doch wieder komisch aus, wenn die eine Wand gerade ist und die gegenüberliegende schief verläuft). Weiss nicht, ob das irgendwie verständlich war :-)

    Auf jeden Fall bin ich heute zufällig auf die Funktion “Transformieren” gestossen, welcher ich bis anhin keine Beachtung geschenkt hatte. Habe ein bisschen damit rumgespielt und hab das Gefühl, dass das einen oder anderen Bild mit dieser Upright-Korrektur irgendwie besser aussieht.

    Nun hat es mich interessiert, ob du schon mal was zu dem Thema geschrieben hattest und hab eben nichts gefunden (oder falsch gesucht) :-) Darum die Frage, was du von dieser “Transformieren” Funktion hältst und ob/wie/wann du sie einsetzt.

    Viele Grüsse aus der Schweiz
    Stefan

    • Die Funktion ist nicht schlecht, wir haben das schon einige Male im Rahmen unserer “We edit your RAW” Rubrik im Fotoschnack gezeigt. Wie bei allen solchen Werkzeugen, muss man halt schauen, dass man sie nur dann einsetzt, wenn es wirklich passt und es nicht übertreibt.

  2. Kurt Löw 13. Oktober 2016, 10:31   »

    Hallo Günther,

    bitte, mit welcher Kamera wurde gearbeitet und mit welchem Objektiv?
    Wie wurde das Bild mit den beiden “Touristen” teilweise farbig gemacht?

    Grüße
    Kurt

  3. Jana-A. 2. August 2016, 09:19   »

    Hallo Gunther, super Fotos!!!!!

    Sag mal hast du die schon schwarz/weiß fotografiert oder in Farbe und dann mit Lightroom in s/w geändert?

  4. Starke Kontraste, vor allem die S/W’s!

  5. Tolle Bilder, die Formen und wirken S&W deutlich besser. Die Farbe würde nur von den Formen und Strukturen ablenken.

  6. Sven Reuter 7. Juli 2016, 18:23   »

    Hallo Gunther
    kurze Frage zu Nikon AF-S DX Nikkor ED VR 16-80 mm 1:2 8 Objektiv, konntest du es schon testen ? Wenn ja, wie ist denn deine Beurteilung dazu.
    Gruß
    Sven

  7. Ene gute Entscheidung, hier auf Schwarzweiß zu gehen, denn da kommt das Guggenheim-Gebäude einfach noch mal anders zur Wirkung. Ich finde die Fotos wirklich grandios, eine tolle Serie (ich habe sie auch schon z. T. im Foto-Schnack gesehen).
    Viele Grüße, Ulf

  8. Christian Haller 6. Juli 2016, 22:45   »

    Mich würde interessieren wie du das Foto in S/W mit den bunten Blumen aufgenommen, oder nachträglich in Lightroom bearbeitet hast.

    Christian

  9. Ah, endlich ein Beweis, dass ich auch dabei war ;o) Klasse! Das war eine sehr chillige Zeit in Nordspanien.
    VG Thomas

  10. Norbert Ewerszumrode 5. Juli 2016, 14:13   »

    Sehr schöne Fotos. Welches Objektiv nutzt du hauptsächlich in der Stadt? Kannst du mir einen Tipp geben für die 800E? Freu mich auf deine nächsten Ausflüge. Gruß, Norbert

  11. Günter 5. Juli 2016, 13:01   »

    Hallo Gunther,
    schöne Bilder, die ich auch schon im Foto-Schnack gesehen habe. Besonders die Bilder “Treppe”, “Lesen” und “Kranich” gefallen mir, tolles Gefühl für den perfekten Augenblick!

  12. Hans Georg Breidenbach 5. Juli 2016, 12:48   »

    Hallo,

    die Fotos sind echt gut. Mich würde mal interessieren, wir Du das mit der Streetfotgrafie so siehst. Z.B. wenn auf deinen Fotos einzelne Personen hervorgehoben werde. Da lässt man sich doch nicht jedesmal eine schriftliche Genehmigung geben, oder? Ich meine, Personen die in die Kamera lächeln, kann ich ja voraussetzen, dass sie einverstanden sind und wenn ich einen Platz, Gebäude usw fotografiere, naja…..dann ist das halt Beiwerk. Gibt es zu Zeit ein nueres Urteil?
    LG Hans

Unsere Empfehlungen

  • Diana lernt Fotografieren - E-Book
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare