Fotoschnack 28 – LA, Ralf Man, Fotobücher, NIK, Zeitrafferwettbewerb

6042016

Fotoschnack 28 live

Fotoschnack 28 steht nun, für alle, die nicht live dabei sein konnten, bei Youtube als Aufzeichung bereit!

Unsere Themen und einige Links dazu:

Sorry für den abrupten Anfang – der Stream hat leider erst mit 3 Minuten Verspätung gestartet.

Viel Spaß beim Ansehen!

Ein ganz lieber Dank geht an dieser Stelle auch nochmal an unser Team, ohne das die Sendung so nicht möglich wäre!
Fotoschnack Team

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com, WhiteWall.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



8 Kommentare bisher


  1. Hallo Gunther!

    Ein sehr schönes Fotoschnack, ich schaue mir Eure Sendungen sehr gerne an.
    Ich fand die Darstellung zu den NIK-Filtern allerdings sehr verkürzt. Man kann zwar nicht direkt im RAW arbeiten, aber eine nicht-destruktive Arbeitsweise ist schon bedingt möglich:
    In Lightroom: rechte Maustaste > Bearbeiten > In Photoshop als Smartobjekt öffnen. Dort kann man dann die verschiedenen Filter hintereinander anwenden und kann auch, nachdem das Foto wieder in Lightroom reimportiert wurde, wieder auf die einzelnen Filtereinstellungen zurückgreifen. Leider geht das nur in Zusammenarbeit mit Photoshop und nicht direkt in Lightroom.
    Ich persönliche Nutze gerne Dfine zum selektiven entrauschen sowie Viveza zum selektiven Aufhellen vor allem von Architektur oder Landschaftsaufnahmen.

  2. Thorsten 11. April 2016, 20:59   »

    Hi Gunter,

    das war eine schöne Idee mal einen Gast in die Sendung zu nehmen! Hat den Schnack noch einmal besser gemacht und noch mehr Abwechslung gebracht. Solltet ihr öffters machen, sicher nicht jedes mal, dann wirds wieder langweilig, vielecht quartalsweise?
    Irgend wann solltet ihr mal eine Sendung mit Martin Krolop machen, würde den gerne mal als Gast sehen, wo er nicht den Ton angibt. Thema z.B. Livevideo, ihr habt eine Herangehensweise er vielleicht eine andere.

    Irgendwann schaffe ich es sicher auch mal wirklich live dabei zu sein.

    LG aus dem Odenwald
    Thorsten

  3. Heinz 8. April 2016, 23:54   »

    Hallo Gunter,
    darf ich an dieser Stelle zwei Fragen zu einem anderen Thema stellen?
    Du hast mich von der App “qDslr Dashboard” überzeugt. Ich habe sie
    auf meinem iPad installiert. Einstellung auf “Live View”. Nikon D750.
    1) Man kann nicht von der Kamera und nicht mit Fernauslöser auslösen.
    2) Es geht nach dem Auslösen viel Zeit für die Verarbeitung (speichern)
    verloren. Man muss mit dem nächsten Auslösen lange warten.
    Speicherung auf SD-Karte würde genügen.
    Es wäre sehr nett, wenn du mir bei meinem Problem helfen würdest.
    Danke und LG Heinz

    • Hallo Heinz, das ist hier natürlich völlig OT. Besser wäre im Forum zu fragen. Bin auch gerade auf Reisen. Nur kurz:
      1) Wenn Liveview an ist, blockiert die Kamera. Ohne LV geht das aber
      2) Du kannst in der App einstellen gleich vorne, dass die Bilder nicht übermittelt werden sollen. Ansonsten solltest Du die Cam auf RAW+JPG einstellen, dann überträgt er auch nur das kleine JPG und nicht die RAW.

  4. Hallo zusammen, ich habe mich wieder sehr gut unterhalten gefühlt! Es macht sehr viel Spaß, euch zuzusehen und zuzuhören. Kompliment. Und :Whisky fast richtig ausgesprochen ;) Ich freue mich auf die nächsten Folgen!

  5. Bernd Müller 6. April 2016, 17:56   »

    Möchte nur etwas aufklärendes zu Deinem Statement zu den NIK Tools beitragen. Es ist sehr wohl möglich, alle beinhalteten Programme der Collection auch ausserhalb einer Hostanwendung wie LR oder PS zu nutzen. Abgesehen von Color Efex, Analog Efex und Silver Efex, welche man (wie die anderen übrigens auch!) separat starten und unter dem Reiter Datei in der Menüleiste am oberen Rand ein Foto öffnen und bearbeiten kann, ist es bei den anderen Apps halt etwas komplizierter. Da muß man die Fotos entweder über das Kontextmenü bei geklickter rechter Maustaste auf das Bild mit dem Verweis “Öffnen mit…” in eine der anderen Apps reinladen, oder das Foto auf die jeweilige exe-Datei des Programmes ziehen, welches sich dann mitsamt des betreffenden Fotos zwecks Bearbeitung öffnet. Also, es geht halt auch ohne LR oder PS.
    Ausserdem habt Ihr vergessen die s.g. U-Points zu erwähnen, ein quasi Alleinstellungsmerkmal und sehr mächtiges Instrument innerhalb der einzelnen Programme der NIK Collections. Das ist schon eine Besonderheit, die diese Bildbearbeitungs-Tools von anderen etwas abheben läßt. Und wenn man die Handhabung einmal verinnerlicht hat, lassen sich durchaus sehr schöne Ergebnisse hervorbringen auch unabhängig von den schon tollen Pre-Sets innerhalb der einzelnen Programme. Man muß sich halt nur damit beschäftigen, aber das ist ja bei allen Programmen so. Gibt übrigens reichlich Anschauungsmaterial dazu bei Youtube und Konsorten.

    • Danke für den Tipp, mit dem Drag-Drop auf die nicht direkt mit einem “Öffnen” Menü versehenen Plugins. Ist sicher für den einen oder anderen interessant.
      Die U-Points waren sicher eine Zeitlang etwas besonderes, aber mittlerweile ist mit Lightroom, seinen Pinseln und Radialfiltern das gleiche möglich, ggf. sogar noch etwas flexibler.
      Aber klar: wenn man Lightroom nicht hat, ist das schon super.

  6. M. P. 6. April 2016, 12:46   »

    Wieder mal sehr unterhaltsam! Ich freue mich auf die nächste Sendung, weiter so!

Unsere Empfehlungen

  • Diana lernt Fotografieren - E-Book
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Werbung

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung
  • Kids of all ages
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare