RAW Bilder der Nikon D7500 mit Lightroom entwickeln

19062017


Wer von euch als “Early Bird” die Nikon D7500 erstanden hat, stellt vermutlich schnell fest, dass die RAW Bilder der neuen Kamera vom aktuellen Lightroom noch nicht unterstützt werden.

Wenn ihr, wie ich, ungeduldig seid, und nicht abwarten wollt, bis Adobe ein Update herausbringt, dann könnt ihr euch selbst helfen.

Da die Nikon D7500 den selben Sensor hat, wie die Nikon D500, könnt ihr Lightroom “vorgaukeln”, dass die Bilder von der D500 sind und schon klappt es.
Wie das geht, habe ich schon vor einiger Zeit in diesem Artikel beschrieben:

Geht also genau so vor, wie dort beschrieben, allerdings tragt ihr als Kamera-Modell “NIKON D500” ein. Das war’s. Schon könnt ihr die RAW Dateien der neuen Nikon D7500 mit der aktuellen Lightroom Version entwickeln. Aber Achtung: das funktioniert natürlich nur, wenn ihr eine Lightroom Version einsetzt, die die Nikon D500 unterstützt. Also eine aktuelle Lightroom 6 oder CC sollte es schon sein.

In Kürze gibt’s dann auch meinen ausführlichen Testbericht zur Nikon D7500.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich Dich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es dort auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Natürlich freue ich mich auch, wenn Du mir bei Facebook, Instagram, Google+ und Twitter folgst. Dort bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte © Gunther Wegner

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



7 Kommentare bisher


  1. Romano 29. Juni 2017, 19:42   »

    Hallo, ich habe einst mal Intensify CK von MacPhun Software gekauft (länger schon keine Updates – aktuell ist die neue Software Luminar) und diese “alten” Versionen von mir können ohne Probleme die neusten RAW lesen. Mir scheint, dass da die Konverterhersteller absichtlich was einbauen, damit man die neusten Versionen haben muss… Will aber nichts unterstellen, ist jedoch schon seltsam…. Auch mit Luminar geht es ohne Probleme….

    Ob es nur mit dem Eintrag des Kameranamens zusammenhängt, weiss ich nicht…..

    Gruß Romano

  2. Ich war so froh als ich deinen Tipp gelesen habe, jedoch finde ich exifTool auf meinem Mac nicht im usr/bin Ordner und auch sonst nirgends, obwohl ich es installiert habe…

  3. Julian 22. Juni 2017, 12:14   »

    Was hab ich mich gefreut, endlich eine Möglichkeit zu finden, nachdem ich seit Tagen alles mögliche versuche. Dooferweise benutze ich Aperture und das frisst das raw-file nicht :/

    • Aperture? Das wurde doch schon lange eingestellt… Vielleicht Zeit sich nach einer aktuellen Lösung zur RAW Bearbeitung umzusehen. Den Umstieg zu verschieben macht es nicht besser.

  4. Da bin ich auch schon unheimlich gespannt auf den Test. Bis auf das SnapBridge Problem ist dies eigentlich genau die Kamera die ich mir gewünscht habe. Wobei ich für Zeitraffer eh gern ein Handy per USB dran hänge und auf Flugmodus schalte. Da hält der Akku ewig und es lief bei mir dann stabiler. Könnte ich also verkraften auch wenn es ärgerlich ist.
    Trotzdem werde ich wohl mit meiner 7100 noch eine ganze Weile auskommen und erst später evt. wieder gebraucht bei der D7500 zuschlagen.

    Viel Spaß beim Testen!

  5. Daniel 20. Juni 2017, 17:24   »

    Hi Gunter

    Danke für den Tipp. Ich werde mir die Tage auch eine D7500 besorgen, bin sehr gespannt auf deine Einschätzung!
    Hoffe es ist wirklich die erwartete Super Kamera als Mischung aus d500 und D5500.
    Gruß und viel Spaß mit der Kamera

Unsere Bücher

  • Diana lernt Fotografieren - Buch
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Unsere Empfehlungen

  • Produktfotografie
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare