gwegner.de on Tour: Fotografie, Zeitraffer und mehr auf Bonaire – Teil 4

20122018

Im 4. Teil unserer Karibik-Erzählung wird es Zeit, ein Fazit zu ziehen und auch nochmal ein kleines Praxis-Review zur D850 zu machen.

In dieser Folge gehe ich etwas intensiver auf das Equipment ein, welches wir auf Bonaire verwendet habe, insbesondere auch auf die D850 und stelle heraus, was uns bei der Arbeit mit der Kamera gut gefallen hat und wo wir noch Potenzial für Verbesserungen sehen. Weiterhin gebe ich einige Einblicke in die Herausforderungen vor denen wir bei Aufnahme dieser Videos standen. Viel Spaß beim Ansehen!

Gefilmt haben wir wieder mit der Nikon D850, der Nikon Coolpix W300, der DJI OSMO und der GoPro HD Hero Black. An der D850 hatten wir vornehmlich das Nikon 24mm f/1.8 und das Nikon 24-70 f/2.8.

Einen haben wir noch: und zwar gibt’s nächste Woche noch einen Zusammenschnitt der lustigsten “Outtakes” – also der besten Versprecher und komischen Situationen, die wir beim Dreh hatten. Wir hoffen, ihr bleibt uns treu! Ich werde die nächste Folge dann auch wieder über unseren Newsletter ankündigen! Weiterhin freuen wir uns natürlich, wenn ihr unseren Youtube-Kanal abonniert und uns bei Instagram und Facebook folgt.

Alles Weitere im Film, wir freuen uns auf euer Feedback in den Kommentaren!

Solltet ihr Folgen verpasst haben, findet ihr alle bisherigen Folgen hier:

Offenlegung: Die Reisekosten hat Nikon übernommen und auch die Nikon-Kameras zur Verfügung gestellt, damit wir sie im Bereich Video und Zeitraffer in der Praxis testen. Unsere Bedingung war, dass wir wie immer ehrlich unsere Meinung zu dem genutzten Equipment sagen würden – das ist unsere grundlegende Voraussetzung für jede Zusammenarbeit mit Herstellern. Ich denke, das wird auch in den Videos klar.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich Dich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es dort auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Natürlich freue ich mich auch, wenn Du mir bei Facebook, Instagram, Google+ und Twitter folgst. Dort bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte © Gunther Wegner

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

7 Kommentare bisher


  1. Ganz großes Kino.
    Danke Diana, Danke Gunther! Habe mir direkt noch einmal alle vier Videos am Stück angeschaut. Stelle fest, dass man immer wieder Neues hinzu lernt. Hatte im Herbst einen Zeitraffer auf dem Slider mit schnellziehenden Wolken in der Sulsdorfer Wiek gemacht. Irgendetwas störte aber ungemein, es war einfach irgendwie nicht harmonisch. Jetzt weiß ich was es war: die Wolken zogen in eine Richtung, während der Slider in die entgegengesetzte Richtung lief… Eine Frage hat sich für mich ergeben: offensichtlich hast du ja nicht mehr den NMX Controller verwendet. Habe dann mal versucht, etwas zu dem Teil (den Namen hattest du ja im ersten Teil kurz genannt) in Erfahrung zu bringen. Habe es bewusst als erstes nicht bei Google getan, sondern direkt die Seite von Kids of All Ages aufgerufen, da ich ohnehin vor hatte, den Speedbooster – Dongle zu kaufen. Mehr als bedauerlicherweise habe ich dann fest stellen müssen, dass sich bei M.U. offensichtlich Veränderungen ergeben haben. Vielleicht findest du ja die Zeit, etwas zu dem von dir verwendeten Controller zu veröffentlichen. Möglicherweise interessiert es ja noch mehrere hier.
    Besten Dank euch Beiden, uns an dem Abenteuer Bonaire teilhaben zu lassen.

    Lieben Gruß aus Berlin
    Jörg

  2. Moin Gunter,
    wirst du einen Bericht über den eingesetzten Pine Controller machen?
    Wie hat sich dieser geschlagen? Wie war die Kombi mit dem LR Pro Timer 2?
    Fragen, Fragen, Fragen ;-)R
    Gruß
    René

    • Ja, ist geklant. Der Controller ist super, der Support der Hersteller auch. Kombi mit LRTPT2 funktioniert auch perfekt, man kann den Controller easy in den Slave modus versetzen, dann löst der PT die Kamera aus und triggert den Controller. More to come…

  3. Hi Gunter

    Danke für die schönen Aufnahmen und die Berichterstattung!

    Ist das ein Filter, der dir bei 7:52 vom Objektiv fällt? 😂

    LG aus der Schweiz,
    Roman

    • Haha, ja in der Tat! Gut gesehen! ;-) Das kommt davon, wenn man nicht den richtigen Step-Up-Adapter dabei hat und stattdessen Gaffer-Tape zum Fixieren nimmt…

  4. Guten Abend Gunther!

    Hab gerade Teil 4 angesehen. Wunderschöne Zeitrafferaufnahmen, die Sequenz mit dem blitzblauen Motorroller ist ein echter Hingucker. Tolles Fazit, freue mich jetzt schon auf den 5. Teil mit den lustigsten Outtakes.
    Ich werde mir alle Teile ganz sicher noch einmal ansehen.

    Viele Grüße aus Österreich
    Konstanze

Unsere Bücher

  • Diana lernt Fotografieren - Buch
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Unsere Empfehlungen

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung!
  • Excire Search für Lightroom: Bilder finden statt Suchen!
  • Fotoespresso

Letzte Kommentare