Die Astro Nachführung bereits tagsüber ausrichten

27072018

Wenn ihr zum Fotografieren der Mondfinsternis eine Astro Montierung / Nachführung wie die Vixen Polarie benutzen wollt, müsst ihr sie unter Umständen schon Tagsüber ausrichten. Da ihr zu dem Zeitpunkt dann den Polarstern aber noch nicht seht, müsst ihr euch anderweitig behelfen. Wie das geht, zeige ich euch heute hier im Video!

https://youtube.com/watch?v=hlF2cxmZc7s

Hier noch die (Android)-App Links aus dem Video. Für andere Platformen gibt es natürlich ähnliche Apps, solltet ihr konkrete Tipps haben, gerne in den Kommentaren.

  • Kompass (den den ich im Video verwendet habe, gibt es leider nicht mehr, dieser ist aber genausogut)
  • Wasserwaage

Weitere Tipps zur Arbeit mit einer Nachführung wie der Polarie habe ich hier gegeben:

Und nun viel Spaß mit der MoFi!

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich Dich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es dort auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Natürlich freue ich mich auch, wenn Du mir bei Facebook, Instagram, Google+ und Twitter folgst. Dort bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte © Gunther Wegner

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

8 Kommentare bisher


  1. Hallo Gunter,

    wie immer ein super Tutorial.

    Ich hab da mal eine Frage. Hast du schon was von der Fotomontierung “Omegon Mini Track LX2” gehört bzw. womöglich sogar Erfahrungen gemacht? Du bist ja auch immer auf der Suche nach leichten und kleinen Alternativen. Diese Nachführung läuft komplett ohne Strom und kostet nur ca. 129€. Vielleicht wäre das mal einen Test wert?

    Viele Grüße
    Mirko

  2. Barbara 7. August 2018, 15:06   »

    Ich hatte es so versucht, wie du es im Video beschreibst. Mit Hilfe der Kompass-App fand ich die Nordrichtung. Aber sobald ich das Smartphone an die Vixen Polarie gehalten hatte, spielte der Kompass verrückt und ein Anpeilen der Nordrichtung war nicht mehr möglich. Meine Vixen Polarie hat eine eingbaute kleinen Kompasskugel. Vielleicht hat die die Sensoren im Handy irritiert. Zu spät hatte ich entdeckt, dass sich die Kugel herausschrauben lässt.
    Meine Nachführung hat also leider nicht geklappt. Aber ein paar Telebilder sind dennoch gelungen. Da der Mond bei uns lange auf sich warten ließ, habe ich den Saturn fotografiert und sogar drei Monde aufs Bild bekommen. Liebe Grüße

  3. Vielen Dank für den Tipp :)

  4. Frédéric 27. Juli 2018, 13:43   »

    3:00 “Es ist schwer, genau zu wissen, wo er wirklich über den Horizont kommt”
    Das ist tatsächlich auch ganz einfach zu machen: Nehmt eure Kompass-App – oder das analoge Teil, wenn ihr noch eins besitzt ;-)
    Richtet die Kamera Richtung 122° aus (Südosten). Ihr werdet den Mond fast zentrisch im Objektiv haben, wenn er aufgeht.

    Wer es ganz genau wissen will, weil er eine richtig hohe Brennweite verwendet, guckt auf:
    https://www.timeanddate.de/mond/

    Dort Wohnort oder Koordinaten eingeben, den richtigen Tag aus der Liste suchen und die Gradzahl ablesen.

    Viel Erfolg heute Abend – und tolles Tutorial, Gunter!

  5. Ingo Gorges 27. Juli 2018, 13:05   »

    Hallo Gunter,
    vielen Dank für das Tutorial
    Viele Grüße Ingo

  6. Ingo Krehl 27. Juli 2018, 10:14   »

    Ich kann die Wasserwaage „Bubble“ empfehlen, sie ist eine bei der man BEIDE Ebenen kalibrieren kann und muss.

Unsere Bücher

  • Diana lernt Fotografieren - Buch
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Unsere Empfehlungen

  • Produktfotografie
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung!
  • Excire Search für Lightroom: Bilder finden statt Suchen!
  • Fotoespresso

Letzte Kommentare