Fotografie




Kamera Tests und Empfehlungen

Objektiv Tests und Empfehlungen

Fototipps

Tipps zur Reisefotografie

Ausgewählte Foto Galerien

Equipment

NÄchste Reisen

Mitmachen!

E-Books

Partner



Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



138 Kommentare bisher


  1. Ingo 1. Juli 2014, 19:56   »
    Gravatar

    Hallo Gunther,
    erst einmal danke für deine tolle WP.

    Ich habe eine Frage zur Datensicherung auf Reisen. Hatte sonst immer einen kleinen EeE Computer dabei (Motorradreisen) und jede Menge HDD. Jetzt habe ich aber das Nexus7 um die Nikon und die Gopro zu Steuern+intern GPS Karten und sonstige Vorteile die der kleine Kasten mit sich bringt. Da es auch nur eine CPU ist sollten sich damit auch Daten Sichern lassen auf SSD/HDD. Habe folgendes Gerät gefunden (FANTEC MWiD25-DS) gibt es dazu erfahrungen??? Reise mit dem Rad, weniger ist also mehr!!! PC sollte daheim bleiben…

    Danke für deine Antwort und Weiter so, schaue immer gerne vorbei!!!

    Schöne Grüsse
    Ingo

    • gwegner 2. Juli 2014, 00:59   »
      Gravatar

      Das Tablet ist sehr langsam beim Kopieren über USB, außerdem bräuchtest Du zwei USB Anschlüsse, einmal für den Card-Reader und einmal für die Platte. Das heißt, Du bräuchtest einen USB-HUB – dann wird es noch langsamer. Kann mir nicht vorstellen, dass das Freude macht…

      • Ingo 2. Juli 2014, 18:50   »
        Gravatar

        Hallo Gunther danke für die schnelle Antwort,
        was Du schreibst ist natürlich richtig. ⅾ
        Das Gerät (FANTEC MWiD25-DS) wird über Wlan angesteuer und das Nexus7 würde nur den Copybefehl senden. Die ganzen Kabel fallen somit weg. Ich werde das Teil mal bestellen und Testen und bei Gelegenheit gerne hier etwas zu posten wenn Dir das Recht ist.

        Schöne Grüsse

        Ingo

  2. Martin 7. Juli 2014, 11:27   »
    Gravatar

    Hallo Gunther,
    kann mich nur anschließen – klasse Website – schau mir immer wieder gerne Clips und Tests hier an!

    Deinen Reviews zufolge stehst Du mit Herzblut hinter der Nikon D800. Ich hab noch eine alte D90 – und sehne mich nach einer sehr sehr lichtstarken Kamera für low light/available light-Fotographie. Bislang war mein Favorit die Canon D5 Mark Ⅲ gewesen (mal D1X oder D4s hier aus Preisgründen außen vor gelassen). Allerdings hat mich als „Nikonianer“ bislang das Canon-Bedienkonzept vom Kauf abgehalten. Zum Rauschverhalten hast Du ja auch schon einen klasse Vergleichstest auf Deiner Website gepostet (Nikon/Canon). Gefällt mir wirklich sehr gut! Die D800 war der D5/III in diesem Kontext was Bildrauschen angeht unterlegen, wenn ich das mal so zusammenfassen darf.

    In wenigen Tagen (Mitte Juli 2014) ist ja der Verkaufs-Launch der Nikon D810 angekündigt, die u. a. eine Steigerung der ISO-Leistung vorweisen soll. Meine Bitte: Wenn Du die D810 in die Hände bekommst – wäre oberspitzenklasse, wenn Du einen Review verfassen könntest zur ISO/zum Rauschverhalten… optimalerweise mit Vergleichsbildern zur D800 (evtl. auch D5300) und vor allem zur Canon 5D Mark Ⅲ. Würd mich riesig drüber freuen! :)

    Viele Grüße
    Martin

    • gwegner 7. Juli 2014, 12:04   »
      Gravatar

      Vom Preis-Leistungsverhältnis ist bei Nikkon die D610 im High ISO Bereich derzeit die beste. Ich denke nicht, dass die D810 sie ausstechen wird. Die Unterschiede sind sowieso marginal.
      Auch mit einer D7000 oder D7100 wirst Du deutlich bessere Ergebnisse erzielen, als mit der D90. Bedenke, dass Du bei Vollformat auch in Top-Objektive inverstieren musst, um den Vorteil herauszuspielen.
      Wenn ich die D810 habe, werde ich berichten.

  3. Anna Barbara 10. Juli 2014, 21:34   »
    Gravatar

    Hallo Herr Wegner,

    mit großem Interesse verfolge ich seit nun drei Wochen ihre Homepage welche mir fleissig beim verstehen einer DSLR grholfen hat.

    ich habe eine Nikon D80…leider bin ich nicht ganz zufrieden mit den Grundeinstellung, hätten Sie Tipps bzw. kann ich von einer Ihnen angegeben Nikon die Grundeinstellung übernehmen?

    bin neu auf dem Gebiet der DSLR..

    vielen vielen Dank für Ihre Mühe und Hilfe.

  4. Anna 11. Juli 2014, 09:53   »
    Gravatar

    vielen lieben dank! !!! :)

  5. Hilger Prast 13. Juli 2014, 11:56   »
    Gravatar

    Guten Sonntag!

    Immer wieder eine Freude hier zu sein!
    Chapeau, Gunther – aber auch allen gegenüber, die mit ihren Fragen, Antworten, Kommentaren und sonstigen Beiträgen diesem Portal/Blog Tribut zollen…

    Heute habe ich eine Frage zur OnOne Software Perfect Photo Suite 8.5.1. Hat jemand aus der Gemeinde damit Erfahrung??

    Bei mir klappt alles wunderbar mit der Bildbearbeitung.
    Aber ich bin vollkommen ratlos, warum die Fotos (Ausgang: RAW‑ oder Tiff-Dateien aus Nikon D800E/D7100/
    SONY RX 1 und Fuji X-E2) nach der Finalisierung als PSD’s so klein abgespeichert werden. Die Bildgröße wird mir nach Speicherung mit z.B. 20 × 13 cm bei einer 300er Auflösung angegeben – während das RAW ca. 33 × 50 cm bei 300 dpi aufweist.

    Übersehe ich da irgendwo eine Einstellung?
    Oder seh‘ ich nur gut aus?

    Für eine entsprechende „Zurechtweisung“ wäre ich also sehr dankbar.

    HG Hilger









Seite durchsuchen
login