» Trekking »


Jasper Falls – Roraima Trek, 6. Tag

3082009

Ein letztes Mal bauen wir die Zelte ab und frühstücken die letzten Reste unseres Proviants. Im Nachhinein betrachtet war unsere Auswahl gut, wir haben nicht zuviel und auch nicht zu wenig mitgenommen. Ein letztes Mal füllen wir unsere Flaschen im Fluss auf und schultern unsere Rucksäcke. Diese letzte Etappe ist nicht lang. Auf dem Hinweg […]

Zum Artikel...

Der Abstieg – Roraima Trek, 5. Tag

28072009

Leider heißt es nun Abschied nehmen, vom Roraima, der uns ja gestern noch einmal ein fulminantes und farbenprächtiges Finale bei bestem Wetter geboten hat. Auf dem Programm stehen heute die Etappen der Tage 3 und 2, das sind über 30 Kilometer – eine ganz schöne Strecke in diesem Gelände! Das Wetter ist schon wieder fantastisch, […]

Zum Artikel...

On Top – Roraima Trek, 4. Tag

15072009

Und wieder laufen wieder durch diese surreale Landschaft, die einerseits felsig und karg, andererseits aber auch grün und mit vielen interessanten und unbekannten Pflanzen übersät ist. Balbina geht voran, wir folgen ihr. Wieder beeindruckt es mich, wie zielsicher Sie sich hier oben orientiert. Heute haben wir den ganzen Tag Zeit, um über das Plateau zu […]

Zum Artikel...

Morgengruß – Roraima Trek, 4. Tag

10072009

Diese Nacht ist die Hölle. Die Temperatur ist unter der Gefrierpunkt gefallen und jetzt macht sich unsere schlechte Ausrüstung bemerkbar. Die Isomatte, die mir der Typ von der Agency gegeben hat, ist superdünn und isoliert nicht wirklich auf dem nackten Fels. Mein Schlafsack ist ein Sommermodell, auch er ist bei den nun herrschenden nächtlichen Minusgraden […]

Zum Artikel...

Balbina erzählt – Roraima Trek, 3. Tag

30062009

Nach dem Essen sitzen wir abends zusammen vor der Höhle. Glühwürmchen schwirren um uns herum und der goldene Mond geht über dem Tepui auf. Eine Surreale Stimmung! Und, wie versprochen, beginnt Balbina, uns eine Legende der Pemón Indianer – Ihres Stammes – zu erzählen.

Zum Artikel...

Hotels und Fettschwalme – Roraima Trek, 3. Tag

28062009

Der Roraima hat eine Ausdehnung von 15km in der Länge, eine Fläche von über 50 Quadratkilometern und liegt an seiner höchsten Stelle 2810 Meter über dem Meeresspiegel. Seine gesamte Oberfläche besteht aus Felsskulpturen, Spalten, Rissen, Tümpeln und anderen Unwägbarkeiten. Wer sich hier verirrt, ist wirklich verloren. Wenn man einmal oben ist und sich verlaufen hat, […]

Zum Artikel...

Wo ist John? – Roraima Trek, 3. Tag

22062009

Die Vorfreude, heute endlich die Oberfläche des Roraima sehen zu können, lässt mich nur einen leichten Schlaf finden. Schon um sechs bin ich wach, und schaue aus dem Zelt. Der Himmel ist blau und zeigt nur ein paar kleine Wölkchen! Unser bisheriges Glück mit den Wetter scheint uns also nicht zu verlassen! Jetzt heißt es, […]

Zum Artikel...

Unerwarteter Zuwachs – Roraima Trek, 2. Tag

9062009

Gegen 3 Uhr nachmittags kommen Nico und ich an dem Basecamp direkt unterhalb des Roraima an. Wir sind ganz schön erledigt, denn wir haben uns einen ziemlichen Vorsprung gegenüber den Anderen erlaufen. Wir nutzen die Zeit, um unser Zelt aufzubauen. Noch haben wir freie Platzwahl, also stellen wir es so auf, dass wir hinter uns […]

Zum Artikel...

Unsere Empfehlungen

Werbung

Know How und Equipment

Unsere Empfehlungen

Werbung

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare

Archiv

→ Alle Beiträge chronologisch




Seite 1 von 212