Tipp: Hintergrundbild über mehrere Monitore ohne Zusatzsoftware in Windows

15072010

Immer mehr Anwender, nicht nur Fotografen und Programmierer, gehen dazu über, mit Dualscreen oder mit noch mehr Monitoren zu arbeiten. Wäre es da nicht schön, wenn man eines der tollen Panoramafotos, die man aus dem letzten Urlaub mitgebracht hat, über alle Monitore strecken und so als richtiges Panorama anzuzeigen könnte?

Leider sieht Windows genau das standardmäßig nicht vor. Mit einem Trick geht es aber doch, und zwar sogar ganz ohne zusätzliche Software.

Panorama an der Schlei – Schleswig Holstein

  1. Wählt ein ausreichend großes Foto aus
  2. Beschneidet / Vergrößert es wie folgt:
    • Breite: Summe der horizontalen Auflösung Eurer Monitore

    • Höhe: Maximum der vertikalen Auflösung Eurer Monitore

      Beispiel: Ich habe einen Monitor mit einer Auflösung von 1920×1200 und einen mit 1680×1050. Das Bild muss nun in der Breite 3600 Pixel groß sein (1920+1680) und in der Höhe 1200 Pixel (Maximum von 1200 und 1050).

      Wie ihr das Beschneiden und Vergrößern/Verkleinern am besten macht, zeige ich in dem Screencast.

  3. Speichert das Bild nun an einen beliebigen Ort.
  4. Wählt das Foto als Hintergrundbild und entscheidet Euch für die Option Nebeneinander (Englisch: Tile) und nicht, wie sonst, gestreckt.
  5. Fertig! Wenn ihr alles richtig gemacht habt, erscheint Euer Hintergrundbild jetzt über beide Monitore und erfreut Euch mit einem schönen Panorama, wenn ihr nicht gerade andere Anwendungen davor liegen habt.

Hier nun, wie angekündigt noch ein kurzer Screencast, der das Vorgehen erläutert.

Ist dieser Tipp hilfreich gewesen? Habt ihr noch Fragen dazu?
Ich freue mich über eine kurze Rückmeldung in den Kommentaren!

Nachtrag: Weil es auf Twitter gewünscht wurde, könnt ihr Euch jetzt hier das Panorama in 3840×1200 runterladen. Das Originalbild habe ich aus 51 Einzelfotos zusammengesetzt, das Panorama ist 11.256 Pixel breit und entspricht einer 75 Megapixel-Aufnahme.

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



12 Kommentare bisher


  1. Lenni Wki 13. Juni 2016, 14:04   »

    Dies war ein sehr hilfreicher Tipp. Das Prinzip wurde sehr klar und deutlich erklärt, wodurch das ganze auch mit Paint gemacht werden konnte. Vielen Dank für den Tipp! :)

    • Lenni Wki 13. Juni 2016, 14:07   »

      Edit: funktioniert auf Windows 10!

  2. Norbert Brandes 9. Juni 2016, 16:42   »

    Die Anleitung für Hintergrundbild auf mehrere Monitore vergößern, funktioniert nicht bei mir unter Windows 10 nicht.

    • gwegner 10. Juni 2016, 09:55   »

      Mag sein, der Artikel ist ja schon älter…

  3. Justin 10. Februar 2016, 19:48   »

    Geht das auch mit einem anderen Programm? Ich habe nähmlich kein Photoshop und müchte es auch machen. Danke im Vorraus:)

    MfG Justin

    • Lenni Wki 13. Juni 2016, 14:06   »

      Das funktioniert auch mit Paint.

      Das Bild mit Paint öffnen, “Größe ändern” auswählen, auf Pixel stellen und deine gewünschte horizontale Größe eingeben, speichern und fertig. :)

  4. Gregor 10. August 2015, 11:13   »

    Hab auch noch diese Möglichkeit gefunden, zwei verschiedene Fotos zu verwenden, hilft vielleicht dem ein oder anderen auch:

    http://www.drwindows.de/windows-anleitungen-und-faq/93025-windows-10-verschiedene-hintergrundbilder-fuer-mehrere-monitore.html

  5. Wolfram (WolfsPAD) 23. Oktober 2013, 21:00   »

    Moin,
    was aber, wenn das Bild falsch aufgeteilt wird. Der linke Teil des Bilder ist auf dem rechten Monitor.

    Gruß
    Wolfram

    • gwegner 23. Oktober 2013, 22:22   »

      Entweder in den Grafikkarteneinstellungen die Monitore vertauschen (geht meißt dur klicken und ziehen auf eines der Monitorsymbole) oder die Monitore halt an der Grafikkarte physisch umstöpseln.

  6. Sven 15. September 2012, 13:10   »

    Hi Günther,

    wo kann ich denn das tolle Panoramabild herunterladen?

    • gwegner 23. September 2012, 14:10   »

      Der Link ist jetzt wieder da. Danke für den Hinweis!

  7. Felix 28. Januar 2011, 15:09   »

    Danke erstmal für den Tipp! Hat wunderbar geklappt :)

Partner



Warenkorb

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login