Mein neues Buch: „Zeitraffer-Fotografie: Aufnahme, Bearbeitung und Produktion von Time-Lapse-Videos“

4032013

DFP_Aufkleber_Draft_GO_Nominiert_19_10_2010_3mm_Beschnitt

Endlich ist es erhältlich, mein neues Buch über Zeitraffer-Fotografie – und diesmal ist es ein „richtiges“, gedrucktes Buch!
Viele von Euch kennen ja mein Ebook Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten, welches mittlerweile in der 3. Auflage vorliegt. Ich persönlich finde ja E-Books toll, ich kann sie deutlich günstiger anbieten, als ein gedrucktes Buch, ich kann sie leichter aktualisieren und sie schonen die Umwelt. Ich verstehe aber auch die vielen Menschen, die gerne ein gedrucktes Buch in den Händen halten wollen. Daher habe ich auch nicht lange überlegt, als der mitp-Verlag auf mich zugekommen ist und mich gefragt hat, ob ich auf dieses Projekt Lust hätte.

Cover Gunther Wegner Buch Zeitraffer

Im Vergleich zu dem EBook wird das gedruckte Buch ungefähr den doppelten Umfang haben. Die Grundlagen-Kapitel habe ich überarbeitet und erweitert und als zusätzliche und ganz neue Themen kommen z.B. Motion Control – also die Bewegung der Kamera bei Zeitraffer-Aufnahmen inklusive dem dafür benötigten Equipment, die Aufnahme von Zeitraffern der Sterne und der Milchstraße, die Erstellung von Sternspuren-Bildern als Sonderform des Zeitraffers sowie das Thema Video-Nachbearbeitung und Schnitt – also, wie man aus einzelnen Zeitraffersequenzen zu einem fertigen Film kommt.

Ich bin sicher, das Buch ist auch für diejenigen interessant, die das EBook bereits haben!

Ihr könnt das Buch z.B. bei Amazon bestellen.

Rezensionen

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



26 Kommentare bisher


  1. Alex Preyer 10. November 2013, 09:47   »
    Gravatar

    Ich habe gelesen das Buch bezieht sich noch auf die alte Version von LRTimelapse. Da ich mich mit dem Gedanken trage die neue Version zu kaufen (LRTimelapse 3) würde ich gerne wissen ob es das Buch in absehbarer Zeit auch in neuer Auflage gibt.

    • gwegner 10. November 2013, 11:47   »
      Gravatar

      Das Buch handelt ja nicht nur von LRTimelapse. Bei gedruckten Büchern gibt es leider nicht so schnell eine neue Auflage, das wird also noch dauern.
      Ich kann Dir das Buch aber nach wie vor ans Herz legen, die Grundlagen haben sich nicht geändert und auch die LRTimelapse Erklärungen funktionieren grundsätzlich ja so auch noch mit der Version 3 – die Änderungen kannst Du Dir dann in meinen Tutorial Videos ansehen.

  2. Jakob 28. Juni 2013, 09:31   »
    Gravatar

    Heute das Buch zum Geburtstag bekommen. Hab ich mich gefreut ;)

    • gwegner 28. Juni 2013, 09:43   »
      Gravatar

      Hallo Jakob, herzlichen Glückwunsch und viel Freude damit!
      Grüße
      Gunther

      • Jakob 28. Juni 2013, 16:04   »
        Gravatar

        Dankeschön! :)

  3. Torsten 9. Juni 2013, 18:53   »
    Gravatar

    Ich hab das Buch jetzt erhalten, was soll ich sagen. Super Aufmachung, sehr verständlich geschrieben. Tolle Sache.

  4. Christof 6. Mai 2013, 10:25   »
    Gravatar

    Hallo Gunther,

    wird es dieses Buch dann auch wieder als ebook geben?
    Gruß
    Christof

    • gwegner 6. Mai 2013, 16:48   »
      Gravatar

      In der Form erstmal nicht… Es mag aber vielleicht auch noch ein weiteres EBook folgen, Termine und Details kann ich aber noch nicht sagen.

  5. Marcus 28. März 2013, 07:33   »
    Gravatar

    Bei meiner letzten Zeitraffer Aufnahme stande ich plötzlich vor der Frage, kann ich bedenkenlos in raw-small fotografieren oder ist da JPG doch wiederum besser? Gibt es in deinem Buch ein Artikel in dem darauf eingegangen wird was der Unterschied zwischen raw und raw-medium, raw-small ist und wie es sich zu JPG verhält?

    LG Marcus

    • gwegner 28. März 2013, 09:54   »
      Gravatar

      Du kannst bedenkenlos RAW mit verlustbehafteter Kompression nehmen. Gegenübr JPG bleibt die volle „Tiefe“ der Bilder erhalten. Ich hatte auch mit verlustbehafteten DNG tests gemacht, schau mal hier.

      • Marcus 30. März 2013, 05:43   »
        Gravatar

        Danke, Danke :)

Nächste Reisen

E-Books

Partner



Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login