WLan Kamera Fernsteuerung für Nikon und Canon DSLR – endlich eine günstige Lösung, die klasse funktioniert!

20082013

Seit fast eiem Jahr versuche ich nun, einen zuverlässige und flexible Lösung für die WLan-Steuerung meiner Kameras zu finden. Etliches habe ich seit meinen ersten, frustrierenden Versuchen mit der Nikon Lösung ausprobiert und fast alles wieder verworfen. Von der Eyefi-Karte bis hin zum CamRanger. Irgendwelche Nachteile hatten alle. Umso mehr freue ich mich nun, Euch eine wirklich tolle Lösung vorstellen zu können, die funktioniert, alle meine Anforderungen erfüllt und auch noch sehr, sehr günstig ist.

Aber schaut Euch erstmal das Video an:

Hintergründe und Bezugsquellen

DslrDashboard bekommt ihr kostenlos im Google Playstore.
Es arbeitet mit vielen Nikon und Canon Kameras zusammen, folgendes schrieb mir Zoltan Hubai, der Entwickler, bzgl. der Kamera-Kompatibilität:

All the Nikon models should work from D40 and up. Depending on model some of the functions will not work. D3000 and D3100 are working to but they are limited as Nikon does not provide SDK for the D3x00 models and they have a limited PTP set of commands/properties.
For Canon Ⅰ don’t know for sure. I’m working with 650D. Ⅰ had reports that it is working with 5d Mark II, 7D, 40D, 450D, 1100D, 500D, 550D, 600D.

Die Kamera kann über folgende Wege an ein Android Smartphone oder Tablet angeschlossen werden:

  1. via USB-Kabel mit einem USB-OTG Adater
  2. drahtlos mit dem Nikon WU-1a/WU-1b WLan Adapter
  3. drahtlos über einen TP-Link TL-MR3040 Router

Um die Kamera zu steuern empfehle ich, ein Android Tablet zu nutzen. Ich habe es mit dem Nexus 7 und meinem Samsung Galaxy S2 Smartphone getestet. Vom Preis/Leistungsverhältnis kann empfehle ich auf jeden Fall das Nexus, aber die Lösung funktioniert auch mit anderen Android Tablets/Smartphones, solange sie USB-OTG-fähig sind.

Und nein, mit Geräten der Firma Apple funktioniert es nicht. Apple ist ein in sich geschlossenes System, das wenig Anziehungskraft auf Open Source Entwickler ausübt. Allerdings ist die Gesamtlösung hier inklusive Tablet immer noch günstiger (und besser), als z.B. der Camranger ohne alles oder gar ein Apfel-Tablet.

Für die Zeitraffer-Enthusiasten unter Euch, bietet DslrDashboard nun auch einen von Zoltan Hubai gemeinsam mit mir entwickelten „LRTimelapse-Modus“, mit dem das Aufnehmen von Heiliger-Gral Sequenzen zum Kinderspiel wird. Dazu habe ich ein separates Video auf LRTimelapse.com gepostet.

Nun erkläre ich Euch in wenigen, einfachen Schritten, wie ihr den TP-Link Router so einrichtet, dass er zur drahtlosen Steuerung der Kamera über DslrDashboard dienen kann – das ist kein Hexenwerk und dauert in der Regel nicht länger als 10 Minuten.

Konfiguration des TP-Link-Routers zur Nutzung mit DslrDashboard

  1. Lade die OpenWRT Firmware für den TP-Link TL-MR3040 von der DslrDashboard Seite herunter:
    2013-08-20_09h10_21

    Achte bitte darauf, dass Du die richtige Datei erwischt:

    • Factory ist für die initiale Installation, bei der sich die originale Firmware noch auf dem Router befindet
    • Sysupgrade ist um eine bestehende OpenWrt Firmware upzudaten, ohne die Einstellungen zu verlieren (das braucht ihr im ersten Schritt nicht, nur wenn ihr später mal ein Upgrade machen wollt, nehmt ihr die Sysupgrade)
    • V1 ist für den MR3040-V1 (mit nur einem ein/aus Schalter an einer Seite)
    • V2 ist für den MR3040-V2 (ein/aus-Schalter auf einer Seite und 3-Wege-Schalter auf der anderen Seite. Der Schalter muss bei dem V2 auf „AP“ gestellt werden)
  2. Schalte WLan an Deinem Laptop aus und ziehe ggf. das Netzwerkkabel ab
  3. Schließe den MR3040 mit einem Netzwerk-Kabel an den Rechner an, hänge ihn am besten auch an den Strom, um sicher zu stellen, dass der Akku nicht während des Updates versagt.
  4. Gib 192.168.0.1 in das Address-Feld Deines Browsers ein
  5. Authentifiziere Dich mit admin/admin
  6. Das Benutzerinterface des Routers sollte nun erscheinen
  7. Gehe auf System Tools/Firmware Upgrade
    2013-08-12_14h40_34
  8. Installiere die OpenWRT Firmware, die Du gerade heruntergeladen hast
  9. Warte einige Minuten, beobachte dabei die LEDs am Router, sie sollten irgendwann aus und wieder an gehen.
  10. Gib nun 192.168.1.1 (!) in Deine Browser-Leiste ein (die IP-Adresse ändert sich mit der neuen Firmware).
  11. Wähle ein Passwort
    2013-08-12_14h48_06
  12. Wähle nun noch ein Router-Passwort (kann das gleiche sein)
  13. Nun läuft Dein Router auf OpenWrt. Du kannst nun noch die Uhrzeit einstellen durch einen Klick auf „Sync with browser“.
    2013-08-12_14h51_22
  14. Ggf. musst Du noch das Wlan in den Einstellungen aktivieren, gehe dazu auf „Add“, falls noch kein WLan eingetragen ist, und übernehme einfach die Standardeinstellungen:
    openwrt_wifi
  15. Entferne nun das Netzwerk-Kabel, starte den Router neu und verbinde ihn per USB-Kabel mit der Kamera und starte DslrDashboard auf Deinem Android, um Dich zu verbinden.

Genieße Deine neue WLan-Freiheit! :-)

PS: Wenn Du DslrDashboard einsetzt, denke bitte daran, dem Entwickler eine Spende zukommen zu lassen. Er bietet hier eine tolle Lösung und einen großartigen Support und hat es verdient, dass wir auf die Art und Weise „Danke“ sagen. Spenden kannst Du ganz einfach über den „Donate“-Knopf auf seiner Seite.

Update

Ein netter User aus dem Forum hat eine Tutorial Video gemacht, in dem er die Installation Schritt-für-Schritt beschreibt!

Wichtig – das Forum nutzen!

Sollten Fragen/Probleme auftauchen, nutzt bitte dafür die Foren, die ich extra dafür eingerichtet habe. Dort lesen andere User und auch Zoltan, der DslrDashboard Entwickler mit, dort könnt ihr Euch gegenseitig helfen.
Bitte nutzt nicht die Kommentare hier im Blog, das wird einfach zu unübersichtlich.

Zu den Foren:

Nur wenn ihr die Foren nutzt, können wir dort eine Wissensbasis aufbauen!

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich bei solchen Bastel-Projekten aus Zeitgründen keinen persönlichen Support leisten kann. Es gibt eine Vielzahl von Tablets und Kameras die ich nicht alle kenne. Auch auf Anfragen per EMail zu diesem Thema kann und werde ich nicht antworten, bitte habt Verständnis dafür – mein Tag hat auch nur 24 Stunden und die sind schon ziemlich voll.

DslrDashboard Video

Verpasse nie mehr einen Artikel!

Mit dem kostenlosen EMail-Abo erhältst Du alle neuen Artikel direkt in Deinen Posteingang!

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du darüber hinaus viele weitere tagesaktuelle Infos von uns...

Alle Inhalte ©

Partner



Kommentare

426 Kommentare zu “WLan Kamera Fernsteuerung für Nikon und Canon DSLR – endlich eine günstige Lösung, die klasse funktioniert!”


  1. Jean-Luc 6. März 2014, 17:06   »
    Gravatar

    Hat jemand den Spaß schon an einer Sony Alpha umsetzen können? (Für meine a77 wäre das ein Träumchen!) Danke!

    • gwegner 6. März 2014, 17:20   »
      Gravatar

      An Sony funktioniert das leider nicht…

  2. Tina 8. März 2014, 10:46   »
    Gravatar

    Wie funktioniert das mit dem iPad?

  3. Ingo 15. März 2014, 13:45   »
    Gravatar

    Eine kleine Erfahrung von mir.
    Ich habe eine Nikon D800 & D7000 sowie ein Lenovo YOGA TABLET (Android 4.2.2).
    Alles hat nach der Erstinstallation Anfang 02⁄2014 funktioniert.
    Nach geraumer ungenutzter Zeit, hab ich in KW10 wieder einmal etwas testen wollen, nichts ging mehr. :(
    Der eigentlichen Fehler, keine Verbindung bei „connect to OperWRT/Linux“.
    Router neu geflasht, neue Installaion von DslrDashbord auf dem Tablet, nichts ging.
    Ich hab dann geschaut, welche Version DslrDashbord auf dem Tablet ist (V0.30.33) und hab mich dann auf die Suche nach einer Vorgänger Version gemacht und getestet. Bei der Version V0.30.30 hat dann wieder alles funktioniert.
    Ergo, ich habe nicht mitbekommen, dass meine erste Version auf „Automatische Updates“ war, daher dieser Mehraufwand.
    Hier ein Link wo ihr ältere Versionen zum Updaten findet.
    https://drive.google.com/folderview?id=0BxMZ8XY3H2wiNmtrS0FtLTJxR1E&usp=sharing

    much fun, Ingo

    • gwegner 15. März 2014, 18:11   »
      Gravatar

      Durch das Automatische Update des Clients wurde dieser aktualisiert, aber nicht der Server, der auf dem Router läuft.
      Der bessere Weg, als einen alten Client zu intallieren wäre daher natürlich gewesen, den Server auf dem Router zu aktualisieren.
      Das Vorgehen haben wir im Forum schon mehrfach ausführlich besprochen:
      http://forum.lrtimelapse.com/Thread-dslrdashboart-erkennt-kamera-nicht-mehr?pid=16911#pid16911

      • Tom 30. März 2014, 21:08   »
        Gravatar

        Hallo Gunther,

        ich habe nach einem Update auf V0.30.33 inkl. Firmware Update Router auf „OpenWrt Attitude Adjustment 12.09.1/LuCI 0.11 Branch (0.11+svn9951)“ dasselbe Problem wie Ingo an der D800.

        Habe DSLRDashboard V0.30.33, V0.30.30 und Testversion V0.30.34 ausprobiert. Leider keine Verbindung zum Router. Über USB-OTG-Kabel läuft es einwandfrei.

        Die DSLRDashboard Version von Anfang Oktober 2013 lief sofort.

        Was hilft sonst noch? Die Version von Oktober 2013 installieren? Welche war das? Die alte Firmware Router zurückspielen (wenn das überhaupt möglich ist)?

        Vielen Dank und herzliche Grüße Tom
        Welche Version war das?

        • gwegner 31. März 2014, 08:54   »
          Gravatar

          Neuste Firmware + neuste App funktioniert ohne Probleme. Bitte alle Fragen im Forum stellen, dort liest auch der Entwickler mit. Hier bringt es nichts.

          • Tom 31. März 2014, 14:49   »
            Gravatar

            Hallo Gunther,

            im Forum hab ich nach längerem Suchen die Lösung gefunden:

            Seit der Version V0.30.33 muß man den Button „Connct to OpenWRT“ ca. 2 Sekunden halten, bevor die automatisch voreingestellte IP-Adresse des Routers bestätigt werden kann.

            Da soll mal einer drauf kommen, wenn es vorher durch kurzes antippen funktioniert hat. Wäre zur Vermeidung weiterer Anfragen sicherlich auch hier ein Posting wert.

            Herzliche Grüße Tom

          • gwegner 1. April 2014, 08:51   »
            Gravatar

            Hallo Tom,
            das ist nur, wenn man die standardmäßig vorgegebene IP umstellen muss. Und selbst dann muss man das nur einmal machen, da er sich die IP merkt.
            Grüße
            Gunther

    • Wolfgang 19. März 2014, 23:52   »
      Gravatar

      Bein nächsten Update wird die Version wieder aktualisiert. Daher die Empfehlung von Gunter: Den Router aktualisieren!
      Ich habe Stunden mit der Korrektuer verbracht. Der Weisheit letzter Schluss ist das alles jedoch nicht. Die Verwendung dieser Technik muss benutzerfreundlicher werden. Es ist nicht jeder User ein Technikspezalist.

  4. Axel 19. März 2014, 21:44   »
    Gravatar

    Beim meiner Nikon D5300 zusammen mit dem Samsung Galaxy S4 bricht das WLAN-Netz immer zusammen. Handy meldet: wlan instabil. Kann man das noch irgendwie anders einstellen?
    Gruß Axel

  5. Shanghaier 24. März 2014, 22:38   »
    Gravatar

    Moin, Moin
    ich möchte meine Nikon D800 fernsteuern, gibt es einen WIFI Adapter oder ein USB-Adapter, hat ja USB 3.0

    • gwegner 25. März 2014, 11:50   »
      Gravatar

      Die Lösung steht doch oben im Artikel. Die D800 kannst Du mit dem TPLink ansteuern oder über USB-OTG.

      • Shanghaier 25. März 2014, 20:11   »
        Gravatar

        Moin Moin
        Danke erst einmal für die schnelle Antwort.
        TPlink möchte ich nicht.
        habe ich gelesen, habe aber noch kein USB 3.0 OTG Kabel gefunden.

        Gruß aus Shanghai
        von Jürgen

        • gwegner 25. März 2014, 20:18   »
          Gravatar

          Das gibt es auch nicht. Du kaufst einen ganz normalen OTG adapter, daran schließt Du dann das USB-Kabel der Nikon an.

          • Shanghaier 25. März 2014, 23:39   »
            Gravatar

            Moin Moin
            danke für die Antwort.

            Gruß aus Shanghai
            Jürgen

  6. SteffW 26. März 2014, 10:03   »
    Gravatar

    Ich weiß nicht wie sehr ich für den Bericht danken soll :)
    Endlich hab ich sozusagen an meiner D3200 eine Bracketing Funktion,
    die mir meine Anfänge in der Fotografie noch verschönert hat :)
    Super Seite ! Weiter so :)

  7. Ralf 27. März 2014, 18:09   »
    Gravatar

    Moin,

    habe heute versucht, mir die OpenWRT Firmware für den TP-Link TL-MR3040 von der DslrDashboard Seite herunter zu laden. Leider habe ich die entsprechende Datei auf der DslrDashbord-Seite nicht gefunden! Sollte doch unter „Project Home“/„Featured“ zu finden sein. Leider ist hier kein Menüpunkt „Downloads“ vorhanden! Was ist los, wo ist er hin? Kann mir bitte jemand weiterhelfen?

    • gwegner 28. März 2014, 11:01   »
      Gravatar

      Geh doch mal über die oben im Artikel verlinkte „DSLRDashboard-Seite“ und dort dann auf den Link „DslrDashboard Files are here“.

  8. Tom 31. März 2014, 16:36   »
    Gravatar

    Besten Dank für die sehr gute Uebersicht und den Tipp mit DSLRDashboard. Ich habe mir nun OGT Adaper und Nexus 7 angeschafft und alles an meiner D800 probiert. Funktionert ganz erstaunlich gut. Das einzige was ich nicht ändern kann ist der Weissabgleich. Auswahl kann ich zwar anklicken aber bleibt dann stur auf Automatisch. Gibt’s da noch etwas dass ich berücksichtigen müsste?

    Danke

  9. Alex 1. April 2014, 20:11   »
    Gravatar

    Hallo Gunther,
    leider scheint es, als hätte ich Trottel eine falsche Firmware erwischt.
    Irgendwie habe ich es geschafft den TP-Link zu bricken.
    … somit gehöre ich wahrscheinlich zur absoluten Minderheit.
    Zweiter Versuch, Lehrgeld bezahlt. Der neue TP-Link kommt morgen ;-)
    Kann es sein, dass sich der Link für die Firmware geändert hat?
    Könntest Du bitte einen aktualisierten Link posten?
    Ich habe die aktuelle Version mit den drei Schalterstellungen und
    möchte final irgendwann meine D800 damit ansteuern.
    Im Voraus vielen Dank.
    Beste Grüße aus dem Süden der Republik

    Alex.

  10. Volkan 2. April 2014, 19:06   »
    Gravatar

    hi,
    würde die ganze Sache auch mit dem TP Link m5360 funzen.
    bin lange unterwegs… diese hat einen Monster Akku….
    Danke
    Gruss Volkan

  11. Axel Goergen 10. April 2014, 14:03   »
    Gravatar

    Hallo Herr Wegner,
    Ich suche vergebens den downloadlink für ein Openwrt sysupgrade für meinen MR3040 V2 TPLink.
    Können Sie mir vielleicht helfen?

  12. Rivien 10. April 2014, 19:54   »
    Gravatar

    Hallo Gunther,
    ich fand es total spannend so ein Tool zu verwenden.
    Ich bin dann auch gleich losgedüst und habe mir ein Tablet gekauft, sowie auch den TP-Link. Leider funktioniert es bei mir nicht. Geht es überhaupt mit der Nikon D5100? (per USB-Kabel kein Thema, das funktioniert!) Meine Fragen würde ich ja auch gerne im Forum stellen, aber ich warte schon ein paar Tage auf die Emil mit dem Bestätigungslink… KA, irgendwie bin ich soweit, das ich den TP-Link ans *Warehouse* am liebsten wieder zurück schicken würde. Wo finde ich denn nun die aktuellen Links für den Hotspot? Denn scheinbar hat die eine Upload Datei ein bak. Ich bin froh das ich den TP-Link zumindest wieder zum laufen bekommen habe.
    Sorry, ich bin auch der englischen Sprache nicht so mächtig, aber als altes Mädchen darf ich das wohl auch sein ;-) Flüstern tun jedenfalls die Kamera und der Hotspot mieinander, aber das DSLRDashbord funktioniert nicht :-(
    Über eine kleine Antwort würde ich mich echt freuen!
    LG Rivien

    • gwegner 11. April 2014, 03:01   »
      Gravatar

      Hi, das haben wir im Forum wirklich schon mehrfach durch, auf http://dslrdashboard.info findest Du auch alle Downloads. Dein User ist jetzt freigeschaltet.
      Im forum findest Du sicherlich Hilfe, da sind eine Menge User, die sich auch besser auskennen, als ich und gerne helfen.

  13. Paul Vogt 11. April 2014, 14:01   »
    Gravatar

    Hi Gunther,
    Wie verhält sich die App im Videomodus? Gibt es starke verzögerungen von der Kamera aufs Tablet?
    Danke schonmal im Vorraus,
    Gruß Paul

  14. Rivien 12. April 2014, 16:18   »
    Gravatar

    Hallo Zoltan und Gunther,

    danke für die schnelle Antwort!
    Ich bin begeistert!
    Jetzt läuft alles! *megafreu
    LG Riv

  15. Jan 13. April 2014, 15:04   »
    Gravatar

    Vielen Dank für diesen spannenden Artikel! Eine Frage zur Tablet-Wahl: Das Asus Nexus 7 gibt es in der neuen Version ja auch mit FullHD-Auflösung — da wäre doch sicherlich von Vorteil für die Bilddarstellung oder hat das irgendwelche Nachteile, auf die man vielleicht jetzt nicht direkt kommt? Die Darstellung der Bilder dürfte dann eventuell ein wenig langsamer sein, da ja immerhin 1920 × 1200 Bildpunkte aufgebaut werden.

    • graywolf 18. April 2014, 09:39   »
      Gravatar

      Hallo Jan,
      Hier kann ich Dir vielleicht Auskunft geben, da ich auch mit dem Nexus 7 2013 arbeite. Das funktioniert prima, aber Du musst wissen, dass die Full-HD-Auflösung nicht voll genutzt wird. Es steht immer die Auflösung des Kamera-Monitors zur Verfügung, diese wird interpoliert. Zumindest habe ich diese Erfahrung gemacht. Aber trotzdem ist es eine große Erleichterung und ich arbeite gerne damit, besonders bei Video.
      HG Rolf

  16. Ingo Schwarz 15. April 2014, 20:31   »
    Gravatar

    Hi Gunther,
    Vielen Dank erstmal an dein tolles Engagement.

    Ich suche eine Möglichkeit, die Fotodateien (auch RAW) direkt auf einen PC zu übertragen.
    Habe im Beitrag und im Forum nichts darüber gefunden.

    Danke im Voraus für ein Antwort.
    Beste Grüße, Ingo

Einen Kommentar hinterlassen



Hinweis: Du kannst folgende XHTML-Tags zur Formatierung verwenden:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Kommentare








Seite durchsuchen
login