Fotoschnack 45 – Wege zum eigenen Stil, Vorstellung Diana lernt Fotografieren, Frustablass

27092017

Der neue Fotoschnack steht nun für alle, die ihn live verpasst haben zum nachträglichen Ansehen bereit!

Unsere Themen

Viel Spaß beim Ansehen!

 

 

Neues Thema für eure Bildeinsendungen: “Fensterblicke” – bitte sendet eure (aktuellen) Bilder bis zu 6.11. an fotoschnack(at)gmail.com

Die nächste Fotoschnack Live-Sendung ist am 7.11.2017, 19:00. Bitte abonniert unseren Youtube Kanal!

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch bitte zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich Dich über neue Artikel und Du wirst auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen informiert! Außerdem gibt es dort auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Natürlich freue ich mich auch, wenn Du mir bei Facebook, Instagram, Google+ und Twitter folgst. Dort bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte © Gunther Wegner

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



6 Kommentare bisher


  1. Ja, Lightroom wäre echt ein wichtiges Thema für den nächsten Schnack. Gunther ist ja aber bis dahin die meiste Zeit unterwegs und wird vermutlich nicht viel Zeit zum austesten haben? Paddy ist ja aber schon dran, deshalb wird das, denke ich, sicherlich ein großes Thema sein. Ich als Hobby Knipser werde wohl noch lange mit der alten Version arbeiten. Wenn ich nur daran Denke, dass selbst am Gardasee diesen Urlaub der Upload von nur einer Hand voll Bildern über das WLAN am Campingplatz ca. 1h gedauert hat, habe ich echt meine Bedenken an dem Konzept. Jedoch kann man das ja theoretisch auch kombinieren so dass immer erst daheim hoch geladen wird. Für einen Großteil, welcher eher daheim bzw. im Studio oder in direkter Umgebung fotografiert wird das Cloud Prinzip jedoch leider seine Vorteile haben. Deshalb vermute ich, dass dies wirtschaftlich eher ein Erfolg werden könnte…
    Ich persönlich bin ehrlich gesagt jedoch nicht bereit für die paar (ok paar Tausend) Familienfotos und Fotos von Bekannten jedes Jahr den Preis der derzeitigen Standalon Version zu zahlen. Allerdings gebe ich eh schon immer zu jeder RAW auch ein JPG aus und bearbeite sehr selten ein altes Bild nochmals nach. Im Notfall ist deshalb ein Umstieg auf eine andere Software nicht so ein großes Problem.

    • Ich finde auch Lightroom wäre ein interessantes Thema. Man hört schon viele Kommentare von Benutzer der Kaufvariante die jetzt, da es zukünftig keine Kaufvariante mehr geben wird, nach einer anderen Software umsehen wollen. Was machen aber diejenigen die heute die geniale Software LRTimelapse von Gunther benutzen ?

  2. Die Sendung gefiel mir gut. Es wäre schön wenn ihr in der nächsten Sendung (also du Gunther ;) ) mal auf die neue Lightroom Version eingehen könntet. Lightroom hat ja nun Adobe-Cloud-Zwang und die bisherige Version wird als Classic noch weitergeführt. Die Frage ist nur wie lange. Eine Kaufversion wird es nicht mehr geben, nur noch Abo.
    Gerade der Cloud-Zwang finde ich hart und auch 1 TB werden bei professionellen Fotografen schnell voll sein.
    Für mich wäre ein späterer Wegfall der Classic-Version ein Grund mich nach Alternativen umzusehen… sofern diese nicht auch auf den Cloud-Zug aufspringen. Viel Spass an alle, die keine schnelle Internetverbindung haben.

  3. Wolfgang 1. Oktober 2017, 14:38   »

    irgendwie habe ich glaube ich den zug verpasst…

    das lästern gegen das einstellen von fotos in fotocommunitys und damit einhergehenden bildkommentaren finde ich insofern etwas unangebracht wenn man minuten später (zwar auf anforderung) aber im prinzip auf den gleiche zug aufspringt und manche bilder förmlich echt zerreißt…

    eure sendung ist echt klasse, wenn euch jedoch die themen ausgehen, macht sie einfach etwas kürzer…

    wäre echt schade darum

    • Hallo Wolfgang, das ist aber genau der Unterschied, den wir angesprochen haben. Wenn wir dazu aufrufen, uns Bilder zur Kritik einzuschicken, dann folgert sich daraus eine Übereinkunft, dass derjenige, der uns ein Bild schickt, auch an unserem Feedback interessiert ist – ob positiv oder negativ. Natürlich ist das total subjektiv! Wer das nicht möchte, der soll uns halt nichts schicken. Außerdem ist da auch kein Lästern gewesen, sondern einfach unsere Beobachtung.

  4. Gunnar Lade 28. September 2017, 18:36   »

    …eine kurze Anmerkung zu Gunthers “Frustablass” bezüglich Lightroom7…

    Ich habe die gleichen Empfindungen, wenn ich “Testbericht” über neue Kameras lese, die kurz nach der Ankündigung durch den Hersteller von Dritten geschrieben wurden.
    Nur um der Erste zu sein, werden da die Herstellerangaben abgeschrieben, ohne dass der Autor die kamera in der Hand hatte…schlechter Stil.

    Wie gut dass Gunther das Mikro nicht an hatte, sonst wär’s vielleicht schon die letzte Sendung gewesen :-)

Unsere Bücher

  • Diana lernt Fotografieren - Buch
  • Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten

Unsere Empfehlungen

  • Food Fotografie bei Tageslicht
  • Astrofotografie: Spektakuläre Bilder ohne Spezialausrüstung
  • Fotoespresso

Social

Letzte Kommentare