Ankündigung Zeitraffer-Wettbewerb 2016/2017

3032016

Jaa, es wird auch 2016/2017 wieder einen Zeitraffer-Wettbewerb von gwegner.de, LRTimelapse.com und Kids of all ages geben! :-)

Eure positiven Reaktionen auf unsere Frage diesbezüglich in unserem Jahresrückblick 2015 haben uns überzeugt: auch dieses Jahr rufen wir wieder zu einem Wettbewerb auf, und planen diesmal sogar ein richtig cooles Abschluss-Event!

gwegner.de - Zeitraffer Wettbewerb 2016/2017

Wir freuen uns sehr, dass auch Matthias von Kids of all ages von unserer Idee begeistert ist und wieder als Hauptsponsor und Juror dabei sein wird. Mit weiteren Sponsoren sind wir derzeit im Gespräch und wir können euch schon jetzt versichern, dass es tolle Preise geben wird!

Als ganz neue, spannende Komponente möchten wir nach Abschluss des Wettbewerbs im nächsten Jahr ein Event veranstalten, wo wir dann die bestplatzierten Filme zeigen und auch die Möglichkeit einräumen, dass das anwesende Publikum für ihren Favoriten abstimmt. Der Gewinner oder die Gewinnerin dieser Abstimmung bekommt zusätzlich dann einen Publikumspreis überreicht! Das wird dann die Krönung des Ganzen – fast, wie bei den Oscars! :-)

Diese Veranstaltung soll dann natürlich auch ein “Meet and Greet” sein und einen Austausch zwischen Gleichgesinnten in entspannter Atmosphäre ermöglichen. Wir arbeiten im Moment an der genauen Ausgestaltung des Events und haben schon ein paar tolle Ideen. Dazu halten wir euch zeitnah auf dem Laufenden – versprochen!

Aber erstmal brauchen wir natürlich Teilnehmer, die sich unserer Aufgabe stellen! Daher, und weil die Umsetzung eine gewisse Zeitstrecke erfordert, machen wir euch jetzt schon mit der Aufgabe vertraut –

…und zwar lautet das Motto des Wettbewerbs 2016/2017:

The Four Seasons – Die 4 Jahreszeiten

Der Titel eures Films kann durchaus individuell sein, wichtig ist nur, dass der Film sich thematisch den 4 Jahreszeiten annimmt.

Egal, ob Anfänger oder Fortgeschrittener, jeder kann mitmachen! Selbst, wenn ihr noch nie einen Zeitraffer gemacht oder ein Video geschnitten habt: einen besseren Lerneffekt, als mit einem solchen relativ langfristig angelegten Projekt, kann es gar nicht geben! Also – stellt euch der Herausforderung und legt los – es macht Spaß! :-)

Es kommt dabei auch nicht auf das technische Equipment an, welches ihr einsetzt, sondern vielmehr auf eure Kreativität, eure Ideen und ihre Umsetzung! Natürlich ist es von Vorteil, wenn die Aufnahmen und die Bearbeitung, egal welches Equipment ihr einsetzt, technisch so “sauber” wie möglich sind. Schließlich soll euer Film ja später auf der großen Leinwand gezeigt werden.

Als kleiner Tipp: wie schon in den vergangenen Jahren wird die Jury Wert darauf legen, dass euer Film eine Geschichte erzählt. Schaut euch vorab gegebenenfalls auch nochmal den Artikel von Gary Yost unter Why should you create time-lapse stories, not just sequences an, sowie als Inspiration die Gewinnerfilme aus den Jahren 2015 und 2014.

Euer Film muss nicht ausschließlich aus Zeitraffersequenzen bestehen, gerne könnt ihr zur Umsetzung eurer Ideen und des Themas auch Realfilm, Zeitlupe oder andere Techniken hinzunehmen. Allerdings sollten die Zeitraffer-Sequenzen schon einen gewissen Anteil ausmachen (sonst wäre es ja kein Zeitraffer-Wettbewerb)…

Je stimmiger das Gesamtwerk, desto besser!

Die Regeln

  1. Das fertige Video ist nicht länger als max. 90 Sekunden (exklusive Abspann, 90 Sek. ist die Obergrenze, der Film kann auch kürzer sein!)
    Tipp: Wenn eure Story auch in kürzer Zeit erzählt ist, ist das super! Ihr solltet euren Film nicht künstlich in die Länge ziehen…
  2. Der Zeitraffer-Film wurde speziell für diesen Wettbewerb erstellt. Ihr könnt bestehendes Material verwenden, es sollten aber auch neue Sequenzen dabei sein, die speziell für diesen Wettbewerb aufgenommen wurde und noch nicht anderweitig veröffentlicht wurden. Der Film als Gesamtwerk muss auf jeden Fall speziell für diesen Wettbewerb erstellt werden. Selbstverständlich können alle Sequenzen und auch der Film im Anschluss an die Jurierung von euch auch für andere Zwecke verwendet werden, alle Rechte bleiben bei Euch als Urhebern.
    Filme, die schon im Vorfeld in anderem Zusammenhang veröffentlicht oder zu Wettbewerben eingereicht wurden, werden nicht akzeptiert.
  3. Zeitraffer sollen einen deutlichen Anteil am Gesamtfilm ausmachen (mind. 50%).
  4. Ihr könnt alleine oder im Team arbeiten. Wenn ihr im Team arbeitet, weist die Namen der Beteiligten bitte im Abspann aus (den Gewinn müsst ihr euch dann natürlich teilen ;-)).
  5. Ihr solltet LRTimelapse zumindest für die Erstellung der neu aufgenommenen Sequenzen einsetzen (es reicht hierfür die freie Testversion). Freie Anleitungen zu LRTimelapse 4 gibt es hier. Weitere Hilfe dazu könnte euch mein Ebook Zeitraffer Aufnehmen und Bearbeiten geben. Wenn ihr Lightroom nicht habt, könnt ihr auch die freie Testversion von Adobe verwenden.
  6. Alle Zeitraffer und Video-Sequenzen werden von euch selbst aufgenommen und ihr besitzt die Rechte am gesamten verwendeten Material (auch an der Musik).
    Infos zu freier Musik für Zeitraffer findet ihr z.B. hier. Dass die Bilder jugendfrei sind und auch sonst keine Rechte verletzten, versteht sich von selbst.
  7. Ihr vermerkt im Abspann des Films und in der Beschreibung auf der Video-Plattform, auf die ihr ihn hochladet, dass das Video mit LRTimelapse http://lrtimelapse.com für den Zeitraffer-Wettbewerb 2016/2017 auf http://gwegner.de gemacht wurde.
  8. Das fertige Video ladet ihr in Full-HD (1080p) auf eine Video-Plattform z.B. Youtube oder Vimeo. Für die Aufführung beim Abschluss-Event stellt ihr dann auf Anforderung eine Full-HD Version als Download zur Verfügung.
  9. Der Versand der Preise in die EU und Schweiz ist inklusive. Solltet ihr aus anderen Regionen kommen, müsstet ihr bitte den Aufpreis für den Versand übernehmen.

Einsendeschluss

Damit ihr genügend Zeit für die Aufnahmen habt, schickt uns den Link zu eurem Video bitte bis zum 30. April 2017, 24:00 Uhr per Email an gewinnen@gwegner.de.
Ihr erhaltet von uns eine Eingangsbestätigung per Email. Solltet ihr nach 24 Stunden keine erhalten haben, meldet euch bitte direkt bei uns.
Der Fairness halber werden wir keine Filme in die Bewertung mit aufnehmen, die uns nach dem Einsendeschluss erreicht haben.

Jury und Bewertung

Hierüber informieren wir euch noch.

Bewertungskriterien

Auch in diesem Jahr wird die Bewertung seitens der Jury wieder wie folgt erfolgen:

  • Kreativität und Themenbezug (60%)
  • Technische Umsetzung (technische Qualität der Aufnahmen und Bearbeitung) (40%)

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

So nun wünschen wir euch viele tolle Ideen und Motive und freuen uns schon sehr auf eure Einsendungen!

Diana, Gunther und Matthias

Hat Dir der Artikel gefallen?

Dann melde Dich doch zu meinem kostenlosen Newsletter an. Darin informiere ich über neue Artikel und auch exklusiv als erstes über neue Workshops und Reisen! Außerdem gibt es immer auch ein paar persönliche Hintergrund-Infos, die so nicht im Blog stehen.

Auf Facebook, Google+ und Twitter bekommst Du weitere tagesaktuelle Infos...

Alle Inhalte ©

*) Mit einem Stern gekennzeichnete Links sind externe Partner-Links. Ihr unterstützt mich, wenn ihr darüber bestellt. Alternativ könnt ihr auch über folgende Direktlinks in die Shops wechseln:
Amazon.de, Amazon.at, Amazon.com, Calumet Photo, Kids-of-all-Ages, Augenblicke-Eingefangen, camforpro.com.
Über meine Zusammenarbeit mit externen Partnern habe ich hier ausführlich geschrieben. Danke!

Werbung

Wir freuen uns über Deinen Kommentar!



18 Kommentare bisher


  1. […] Hier geht’s zu den Einzelheiten des Wettbewerbs: gwegner.de/ankuendigungen/zeitraffer-wettbewerb-2016-17/ […]

  2. Henry 24. Mai 2016, 17:39   »

    Hey Gunther,

    der Artikel kommt mir bekannt vor – das Thema sollte auch aktuell gehalten werden:) Gibt es schon eine Prognose über die Preise? Scheint dieses/nächstes Jahr ein größerer Wettbewerb zu sein.

    Grüße

    • gwegner 24. Mai 2016, 18:23   »

      Ich hoffe, ihr nehmt nicht nur wegen der Preise teil… ;-) Vertraut uns – wir arbeiten daran, tolle Sponsoren und eine großartige Location für die Abschlussveranstaltung zu finden. Am wichtigsten ist aber, dass ihr zahlreich teilnehmt!

  3. Björn 30. März 2016, 12:32   »

    Hallo Gunther,

    nur zum richtigen Verständnis für mich: “Full-HD (1080p)” ich erstelle den zeitraffer mit 60fps richtig?

    Grüße Björn

    • gwegner 30. März 2016, 12:39   »

      Full HD sagt nur etwas über die Auflösung. Die Bildwiederholrate ist Dir überlassen. Ich würde 25 oder 30 Bilder pro Sekunde nehmen.

  4. Andreas 21. März 2016, 13:28   »

    Sehr gut, da freue ich mich schon!

    Die 4 Jahreszeiten sind zwar ein relativ anspruchsvolles Thema, aber ich bin schon jetzt gespannt, was uns nächstes Jahr an Filmen erwartet!

  5. Yorel Znerfal Fotografie 7. März 2016, 12:01   »

    Hallo,

    mal eine Frage, wie soll man bis zum 30.04.16 alle 4 Jahreszeiten erleben? Wäre mein erster Versuch dann in Zeitraffer.

    • gwegner 7. März 2016, 12:32   »

      Schau doch mal auf’s Jahr. Es geht bis 2017.

      • Yorel Znerfal Fotografie 7. März 2016, 12:59   »

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil :)

        Dann überleg ich mir was, passend zum Thema und mache mein erstes Zeitraffer =)

        • Yorel Znerfal Fotografie 9. März 2016, 14:22   »

          EIne Frage hätte ich da noch, wenn ich was benötige was ich mir von Firma XY ausleihe (z.B. ein PKW) muss das Fahrzeug dann Werbefrei sein???

          • gwegner 9. März 2016, 21:48   »

            Nein, solange das dann kein Werbefilm für die Firma wird.

  6. Urs 4. März 2016, 12:47   »

    Cool, super Sache! Ich versuche natürlich dabei zu sein :-)!

    Grüsse aus der Schweiz!
    Urs

  7. Ben 4. März 2016, 03:36   »

    Ach schade, wollte dieses Jahr auch mitmachen. Aber da wo ich wohne gibt es keine 4 Jahreszeiten…

    • gwegner 4. März 2016, 08:47   »

      Wo wohnst Du denn?

      • Ben 4. März 2016, 09:54   »

        In Singapur.
        Da gibt’s nur zwei Jahreszeiten: heiß und schwül oder heiß und Regen (auch schwül).

        Mal sehen, vielleicht fällt mir noch was für zwei weitere Jahreszeiten ein, es gibt hier eine Snow City…

  8. Ronald Koerner 3. März 2016, 22:11   »

    ich werds versuchen :-)

  9. Martin 3. März 2016, 16:00   »

    Jaaa… Es wird wieder einen Zeitrafferwettbewerb geben!! Finde ich echt klasse von euch, dass Ihr wieder einen Veranstaltet. Bin ganz klar wieder dabei, nur schade, dass erst 2017 Preisverteilung ist. Aber dann habe ich wenigstens günügend Zeit richtig gutes Material zu sammeln! ;-)
    Nochmals vielen Dank für die vielen guten Informationen, Tipps und Tricks!

    Schöne Grüße aus Tirol
    Martin

    • gwegner 3. März 2016, 20:12   »

      Aber dann habe ich wenigstens günügend Zeit richtig gutes Material zu sammeln!

      Genau deswegen läuft er dieses mal länger. Hatten sich Viele gewünscht!

Partner



Warenkorb

Know How und Equipment

Kamera-Tests

Reisen und Bücher

Videos und Fotos

Social

Letzte Kommentare



Seite durchsuchen
login